My Babyclub.de
Baby schläft nicht im Stubenwagen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Hase81
    Very Important Babyclubber (600 Posts)
    Eintrag vom 12.07.2014 09:30
    Hallo zusammen,

    vielleicht hat jemand nen paar Tipps für mich.
    Mein Sohn ist jetzt 5 Wochen alt. Irgendwie bekomme ich ihn aber nicht dazu nachts in seinem Stubenwagen (bei uns im Schlafzimmer) zu schlafen. Das klappt max. die erste Hälfte der Nacht und eigentlich auch nur, wenn er vorher schon eingeschlafen ist und ich ihn dann einfach nur umbetten muss. Ansonsten schläft er nur in meinem Arm oder auf meinem Bauch.
    Da ich aber tierische Angst vor dem plötzlichen Kindstod habe, möchte ich schon gerne, dass er in seinem Stubenwagen schläft.
    Vielleicht weiß jemand noch Rat.
    Vielen Dank
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2014 19:05
    http://www.hebammenverband.de/hebammenforum/aktuelle-ausgabe/ Les mal dazu diesen Bericht, vielleicht hilft er Dir ein bisschen.

    LG
    Maxx
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2014 19:08
    Der Artikel heißt: Tagsüber kuscheln, nachts abstand
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2014 08:55
    Ich bin eh kein Freund vom stubenwagen.da ist kein Kontakt möglich kannst auch das Bettchen direkt neben deinem versuchen ohne nestchen.dann kannst die Hand ruberstrecken ist auch besser bezüglich kindstot
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2014 10:41
    Bin ganz Elfis Meinung. Wir haben den von Roba, den kann ich nachts als Beistellbett benutzen und Tagsüber als Stubenwagen. Geht nur so sonst könnte ich im Schlafzimmer nicht mehr meinen Schrank öffnen. Klappt prima, wobei Lilly auch im Ehebett schläft, zum Beispiel, wenn ich während des Stillens einschlafe. Es ist dann kein Kissen in der Nähe, keine Ritze in die sie hineinfallen könnte, keine Bettdecke und viel Frischluftzufuhr. Und nicht verrückt machen lassen, liebe Hase! Wenn Du nicht rauchst, keinen Alkohol oder Medis zu Dir nimmst und genügend Platz im Bett vorhanden, ist doch alles im grünen Bereich. Ich weiß Ängste werden extrem geschürt vor allem durch KAs und Kinderkrankenschwestern. Eine Freundin von mir traut sich noch nicht einmal richtig zu duschen, da sie Angst hat, ihr Sohn könnte in dieser Zeit am plötzlichen Kindstod sterben.

    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.