My Babyclub.de
Baby, 3 Monate, Flugreise???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Loreen77
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Eintrag vom 28.07.2014 15:50
    Hi zusammen, mein Mann und ich sind uns total unsicher, ob wir mit unserer Kleinen (3 Monate alt) schon in den Sommerurlaub fliegen können (Dauer ca. 2 Stunden). Andererseitsist eine lange Autofahrt sicher auch kein Spass. Habt ihr Erfahrungen, Tipps? Wie habt ihr es gemacht?
    Danke und LG
    Antwort
  • Katinka87
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2014 16:02
    2 Stunden Flug sind doch sicherlich um die 10 Stunden Autofahrt, wenn nicht länger.

    Wir hatten nie Glück mit dem Autofahren... heiß, unbequem, unzufrieden, weinen, brüllen,... ANSTRENGEND
    ich würde Fliegen!

    Denk daran dass beim Start und der Landung du ein Fläschchen dabei haben solltest oder die Kleine stillst? Wegen dem Druckausgleich.

    Wohin solls denn gehen?
    Antwort
  • Loreen77
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2014 09:54
    Ja, die Fahrt ist schon lang. Wir wollen von Stuttgart in die Toskana (genauer: VIareggio).
    Danke für den Tipp mit dem Druckausgleich - wie das gehen soll hatte ich mich auch schon gefragt. Denn selbst für mich ist der immer total unangenehm. Vielleicht versuche ich es auch mal mit Fläschchen :-)?
    Antwort
  • Katwoman
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 05.08.2014 09:09
    Klick dich doch mal hier rein. Zug, Flug oder Auto :)

    http://www.babyclub.de/magazin/mama-und-familie/Freizeit%20und%20Reisen/entspannte-anreise.html
    Antwort
  • Loreen77
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 05.08.2014 17:38
    Oh super, vielen Dank. Habe es mir gerade durchgelesen. Ich werde die super-Tipps zum Fliegen definitiv beachten, denn wir haben uns entschieden, nicht die lange Autotour zu machen. Hoffentlich geht alles gut :-)
    Antwort
  • Katwoman
    Superclubber (350 Posts)
  • Claudi1
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2016 11:49
    Geht eigentlich relativ problemlos. Aber ich würde sagen, dass jemand bei dir sein sollte, damit du nicht alles alleine machen musst. Wir haben eine Reise nach Südtirol gemacht. SInd geflogen, aber das dauert ja nicht sehr lange, daher sehr problemlos. Waren dann in Klausen Südtirol www.rierhof.it Also wir haben es nicht bereut :)
    Antwort
  • Bibinini
    Superclubber (360 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2016 13:12
    Wir waren auf Kreta als unser kleiner 10 Wochen alt war. Ging easy, bei Start und Landung gestillt, dazwischen hat er im Babybasket geschlafen. Man sitzt in der ersten Reihe und das babybasket wir vor einem in die Wand gehängt. So hat das Baby ein Bettchen unterwegs.
    Antwort
  • Mel77
    Very Important Babyclubber (539 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2016 23:08
    Wir sind mit unseren Söhnen auch geflogen,als sie jeweils 3 Monate alt waren. Von Stuttgart nach Mallorca.
    Ging ohne Probleme. Beide hatten keine Probleme mit dem Druckausgleich und haben den gesamten Flug verschlafen :-) ich war aber vorbereitet mit Stilltuch und sicherheitshalber noch mit Fläschchen.
    Am "schlimmsten" fand ich bei der Reise mit solch einem kleinen Kind die Sterilisation von Flaschen am Urlaubsort, bzw. dort das Richtige Wasser für die Milch zu finden. (Nr 1 musste ich zufüttern).
    Antwort
  • mm345
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 20.04.2016 16:09
    Bei unserem ersten Familienurlaub waren wir auch mit einem 4 Monate alten Baby im Flugzeug. Wir haben uns vorher auch Sorgen gemacht, aber es hat alles problemlos geklappt. ;)
    Antwort
  • Susi_VBL
    Powerclubber (54 Posts)
    Kommentar vom 17.08.2016 12:44
    Wir sind mit unserem Sohn als er knapp drei Monate war auch nach Italien gefahren und es hat relativ gut geklappt. Er hat viel geschlafen und wir haben halt mehrere Pausen gemacht. Aber man muss dazu sagen, dass wir zum Glück auch einen relativ guten Tag mit vielen Wolken und angenehmen Temperaturen erwischt haben. Bei 30-35 Grad kann das sicherlich auch sehr sehr unangenehm werden. Als unsere Tochter dann da war, sind wir als sie 5 Monate alt war nach Fuerteventura (4 1/2 Stunden) geflogen. Das mit dem Babybettchen kann ich auch so bestätigen. Wenn man das bei der Fluggesellschaft rechtzeitig anmeldet, bekommt man einen Platz in der ersten Reihe und die kleinen bekommen ein Bettchen, das direkt an der Wand montiert wird. Fand ich sehr praktisch! :-) .Eine Freundin ist mit ihrer Tochter sogar mit einem knappen halben Jahr nach Thailand geflogen und sie war sehr zufrieden und hat alles gut geklappt
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.