My Babyclub.de
12ssw übelkeit kommt zurück

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Lotti87
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Eintrag vom 24.08.2014 11:46
    Hallo ihr lieben ich habe seit der 6ssw.ziemlich mit übelkeit zu kämpfen gehabt seit der 10 Woche wurde es langsam besser.in der 11kaum noch und jetzt in der 12 kommt sie schlagartig zurück😩
    Kennt das jemand von euch??
    Bin ganz schön geschlaucht..
    Danke für eure Antworten!
    Antwort
  • vita31
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2014 12:34
    Ja ich hatte das auch. Es war schlimm, dass ich sogar zweimal ins Krankenhaus musste. einmal für 5 Tage und das zweite mal für 7 Tage. Im Krankenhaus habe ich Vomex bekomme das hat im Anfang auch geholfen, aber später auch nicht mehr. Dann habe ich von einem sehr netten und kompetenten Apotheker den Tipp bekommen es mit Nausema (Hochdosiertes Vitamin B) zu versuchen. Und das hat wirklich geholfen.
    Antwort
  • Lotti87
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2014 13:48
    Huhu Vita 31 und dann hattest du Ruhe oder hattest du weiterhin mit übelkeit zu kämpfen?
    Man sagt ja immer nach der 12 Woche ist's vorbei..so ein bisschen Hoffnung hab ich noch das es Dienstag (12+0) vorbei ist...
    Antwort
  • HamburginBaWue
    Superclubber (198 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2014 15:10
    Also, generell ist es wohl so, dass bei den allermeisten Frauen (und 75% der Schwangeren haben in den ersten Wochen mit Übelkeit zu kämpfen) sie nach den ersten 12 Wochen verschwindet.
    Ich bin jetzt zum zweiten Mal schwanger und hatte diesmal ganz, ganz extrem dadrunter zu leiden.
    Bei mir war sie auch in der 10, 11 SSW nahezu weg, kam dann in der 12 SSW nocheinmal sehr stark zurück und wurde dann erst ab Ende der 13 SSW deutlich besser.
    Ganz weg ist sie nun (15 SSW) immer noch nicht. Mein FA meinte ich soll mich drauf einstellen, dass sie mich wohl durch die ganze SS begleitet. Es gibt wohl Frauen bei denen da so ist.

    In meiner ersten SS gehörte ich übrigens zu den 25% der Frauen die von der Übelkeit verschont blieben... nun hole ich das nach. ;-)
    Antwort
  • HamburginBaWue
    Superclubber (198 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2014 15:10
    Also, generell ist es wohl so, dass bei den allermeisten Frauen (und 75% der Schwangeren haben in den ersten Wochen mit Übelkeit zu kämpfen) sie nach den ersten 12 Wochen verschwindet.
    Ich bin jetzt zum zweiten Mal schwanger und hatte diesmal ganz, ganz extrem dadrunter zu leiden.
    Bei mir war sie auch in der 10, 11 SSW nahezu weg, kam dann in der 12 SSW nocheinmal sehr stark zurück und wurde dann erst ab Ende der 13 SSW deutlich besser.
    Ganz weg ist sie nun (15 SSW) immer noch nicht. Mein FA meinte ich soll mich drauf einstellen, dass sie mich wohl durch die ganze SS begleitet. Es gibt wohl Frauen bei denen da so ist.

    In meiner ersten SS gehörte ich übrigens zu den 25% der Frauen die von der Übelkeit verschont blieben... nun hole ich das nach. ;-)
    Antwort
  • HamburginBaWue
    Superclubber (198 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2014 15:11
    Also, generell ist es wohl so, dass bei den allermeisten Frauen (und 75% der Schwangeren haben in den ersten Wochen mit Übelkeit zu kämpfen) sie nach den ersten 12 Wochen verschwindet.
    Ich bin jetzt zum zweiten Mal schwanger und hatte diesmal ganz, ganz extrem dadrunter zu leiden.
    Bei mir war sie auch in der 10, 11 SSW nahezu weg, kam dann in der 12 SSW nocheinmal sehr stark zurück und wurde dann erst ab Ende der 13 SSW deutlich besser.
    Ganz weg ist sie nun (15 SSW) immer noch nicht. Mein FA meinte ich soll mich drauf einstellen, dass sie mich wohl durch die ganze SS begleitet. Es gibt wohl Frauen bei denen da so ist.

    In meiner ersten SS gehörte ich übrigens zu den 25% der Frauen die von der Übelkeit verschont blieben... nun hole ich das nach. ;-)
    Antwort
  • pauline1980
    Superclubber (200 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2014 15:29
    Huhu!
    Es ist wohl tatsächlich so, daß es von Frau zu Frau ganz unterschiedlich ist! Mich hat die Übelkeit bis zur 20. Woche verfolgt. ich hatte es ab der 6. Woche ganztägig, zum Glück ohne Erbrechen, aber eben den ganzen Tag immer nur Übelkeit. Danach war es dann einfach weg und seitdem habe ich gar keine Probleme mehr! Da muß man wohl einfach durch. Mir haben die Seaband-Akkupressur-Bänder etwas geholfen (gibts günstig bei amazon) und das lange kauen von Haselnüssen. Generell war es immer gut, wenn ich irgendeine Kleinigkeit gegessen habe, denn beim essen selbst war mir nicht schlecht. Habe abends vor dem fernseher oft Wassereis gegessen...das hat nicht so viele Kalorien... ;-)

    Ich drücke die Daumen, daß Du schneller damit durch bist!!!

    LG
    pauline
    Antwort
  • Lotti87
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2014 15:57
    Ohje..da habt ihr mir ja nun doch etwas die Hoffnung genommen,aber solange es dem Würmchen gut geht nimmt man ja so einiges in Kauf.
    Bei mir hilft auch essen,aber ich bin schon ganz schön ausm Leim gegangen und bezweifle das es am Baby liegt😜
    Was hattet ihr denn sonst noch so für Beschwerden und wie lange?
    Ich hab das Gefühl ich nehm so alles mit: Schmerzen,Kreislauf ,eben die übelkeit,Schlafstörungen (durch ständiges auf Toilette müssen)...
    Danke schonmal für eure Antworten!😊
    Antwort
  • vita31
    Superclubber (177 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2014 20:45
    Also ich habe seitdem nichts mehr viel mit Übelkeit zu tun, nur wenn ich nicht regelmäßig esse. dann kann es mal vorkommt, das mir Übel wird.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.