My Babyclub.de
Auf ein neues wenn auch mit mulmigem Gefühl

Antworten Zur neuesten Antwort

  • franziska1986
    Superclubber (205 Posts)
    Eintrag vom 26.08.2014 21:03
    Hallo ihr lieben,

    ich weiss garnicht wo ich anfangen soll, aber ich werde einfach mal drauf los schreiben!! Ich bin 27 Jahre alt und habe früher immer gesagt, ich möchte nie "Spät" mama werden, was jetzt nicht heissen soll das ich mit 16 oder so schwanger werden wollte aber schon so mit 22 oder 23 nunja aber wie das dann immer so ist, fehlt entweder der richtige oder es gibt andere sachen die noch nicht so ganz gepasst haben.
    Aufjedenfall kann ich euch sagen das ich dann im Oktober 2013 einen positiven SS test in der hand gehalten habe und total aus dem Häuschen war.
    Gemerkt habe ich es nicht wirklich es war einfach nur komisch weil ich merkwürdige *schmierblutungen* würde ich es jetzt mal nennen hatte....
    In den nächsten Tagen war ich oft beim arzt und mein Freund wusste noch nichts davon weil er ausserhalb gearbeitet hat und ich ihn überraschen wollte. Ich war auf mich allein gestellt und habe es eigentlich niemanden gesagt ... nicht der Familie nur 1-2 Freundinnen wussten bescheid.

    Die Blutungen waren immer noch da und die ärztin sagte ich sollte mich hinlegen und nichts weiter machen man könne nur abwarten ....

    es war FÜRCHTERLICH !!!! und wie es dann auch kommen sollte, wurden diese blutungen schlimmer und es nahm keinen guten lauf!!! Leider musste ich es gehen lassen ....

    auch wenn ich noch sehr früh war war es trotz alle dem ganz schlimm für mich soetwas durch machen zu müssen, ich habe auch sehr viel geweint und konnte es einfach nicht fassen .... warum bekommen so viele leute kinder die keine haben wollen, die viel zu grün hinter den ohren sind und einfach für kein Kind sorgen können ? und mir wird es nicht gegönnt ....

    Ich sage euch diese fragen werden euch immer durch den kopf gehen .....
    Die frauenärztin sagte mir wir sollten erstmal pausieren und abwarten , das war aber sehr schwer für mich und ich habe mit mir selbst ausgemacht, dass wenn mein körper wieder bereit dafür sein sollte er es auch wieder zulassen wird! Bis Februar *Übten * wir weiter .... es passierte aber nichts!
    Am 14. Februr bekam ich dann von meinem Freund einen Heiratsantrag und wir beschlossen dann relativ schnell im September zu Heiraten !
    (das ist nicht mehr lange!!!) :)

    Ich habe allerings gesagt das ich nicht schwanger heiraten möchte und wir haben wieder eine Pause eingelegt bzw. verhütet was echt nicht immer einfach war auch gerade für meinen Freund!!

    NUN haben wir wieder angefangen weiter zu basteln und ich hoffe das es Spätestens nach unserer Hochzeit wieder schnell schnackelt und sogar in unseren Flitterwochen !!!


    An alle die schnmal soetwas durchmachen mussten, ich kann euch voll und ganz verstehen und wünsche euch ganz viel Kraft!!!!
    Vielleicht finde ich gleichgesinnte, die jetzt auch wieder anfangen möchten...

    Liebe grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.