My Babyclub.de
Vegetarische/Vegane Mamis

Antworten Zur neuesten Antwort

  • JasMinchen85
    Juniorclubber (47 Posts)
    Eintrag vom 26.09.2014 08:27
    Hallo ihr Lieben!

    Gibt es ausser mir noch Mamis die sich vegetarisch oder vegan ernähren? Ich bin auch wirklich nicht gewillt jetzt auf einmal wieder Fleisch zu essen. Gibt es Dinge ausser meinen Eisen-Wert auf die ich deswegen noch achten sollte?

    Wäre schön wenn sich ein paar Gleichgesinnte finden.
    Und wenn jemand meine Einstellung schwachsinnig findet können wir auch gerne in einem netten Rahmen diskutieren, aber ich hab wirklich keine Lust auf feindseelige Angriffe - das mal gleich vorab! :)
    Antwort
  • Tamina-Grace
    Superclubber (144 Posts)
    Kommentar vom 26.09.2014 17:01
    Also ich bin auch Vegetarier und werde es bleiben esse ab und zu Fisch aber auch Eier und Milch also nicht Vegan. Vegetarier brauchen zusätzlich nichts aber bei Veganer Ernährung würde ich mich schon regelmäßigen bluttest wegen Mängelernahrung unterziehen in der SS. Bist du denn Vegan?
    Antwort
  • Simsa_la_bim
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2014 07:35
    Hallo, ich versuche viele Hülsenfrüchte zu essen und liebe auch Tofu und Seitan. Für die Eisenwerte ist viel Obst und rohes Gemüse ganz gut.
    Wie Tamina-Grace sagt: Vegan ist problematisch aber vegetarisch durch die Schwangerschaft ist kein Ding. Im Zweifel Hebamme oder Ärztin fragen-
    Antwort
  • JasMinchen85
    Juniorclubber (47 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2014 18:11
    Nein also eigentlich ernähre ich mich nicht vegan, ich mag nur keine Milch und esse selten mal ein Frühstücksei. Versuche das aber durch Joghurt grade ein bisschen aufzufangen.

    Eigentlich esse ich eben auch keinen Fisch, aber hab schon überlegt ob ich das ab und zu einschieben sollte wegen Jod und so... 😉

    Wie weit seid ihr beiden denn? Welche Woche?
    Antwort
  • miasophie84
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 16.10.2014 11:35
    Hallo,

    ich bin seit 16 Jahren Vegetarierin. Ich muss aber dazu sagen, dass ich seit der SS Vitaminkapseln mit Fischöl nehme. Meine Frauenärztin meinte auch, dass das für das Baby besser wäre.
    Ich bin jetzt in der 30. SSW und bekomme eine Tochter. Baby hat sich schon längst gedreht. Entbindungstermin ist der 30.12. Und ihr?

    LG
    Antwort
  • Simsa_la_bim
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 16.10.2014 12:02
    Ui, Miasophie, du nimmst Fischöl? Meine FÄ meinte lediglich, ich solle Eisen zusätzlich nehmen und veruchen, mich ausgewogen zu ernähren...hmpf. Bin selber seit 13 Jahren Vegetarierin.

    Ich bin ganz frisch schwanger in der 7.Woche und habe noch keine Kinder.
    Wie weit bist du, JasMinchen?
    Miasophie: ein Neujahrskind, tooooll!

    Liebe Grüße, Simsa
    Antwort
  • JasMinchen85
    Juniorclubber (47 Posts)
    Kommentar vom 16.10.2014 13:12
    Also meine àrtzin meinte gestern, dass mit aussreichend Obst und Gemüse alles kein Problem wäre und ich die Folsäure nehmen soll und gut ist... Hahahaha da sieht man mal wieder...

    Also ich bin auch noch sehr früh. 9. Woche und im Gegensatz zu euch quasi ein "Neu-Vegetarier" mit meinen 3 Jahren.... Hahahaha
    Antwort
  • Tamina-Grace
    Superclubber (144 Posts)
    Kommentar vom 16.10.2014 15:48
    Oh da bin ich noch neuer erst ca ein jahr bin ich Vegetarier und seit ich von der ss weiß esse ich einmal in der woche Fisch ich bin jetzt in der 8 ssw
    Antwort
  • Simsa_la_bim
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 17.10.2014 17:47
    Habe mir eben Kräuterblut zwecks Eisen bestellt.
    Da mir momentan so übel ist, fällt es mir echt schwer ausreichend und ausgewogen zu essen....
    Tamina, so wie du´s machst, ist es wahrscheinlich ganz klug.
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 17.10.2014 18:20
    Wir leben vegan und die Arzthelferin im Labor war bisher immer ganz entzückt über meinen Eisenwert (Zitat: bombastisch).
    Auch die Blutwerte in der Klinik (hatte dolle Gebärmutterhalsverkürzung auf 0,6 cm aber keine Wehen, musste dort 3 Wochen liegen) waren alle im Normbereich.
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 17.10.2014 18:21
    Achso, wir sind jetzt in 33. + 1 :)
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2014 10:14
    Ganz viel Erfolg Amorphis!
    Antwort
  • Luc14
    Superclubber (175 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2014 10:36
    Hallo zusammen, wir leben sozusagen zu 80% vegetarisch, meinen Eisenwert unterstütze ich ab und zu mit Kräuterblut-Pillen (merke an der Müdigkeit, wenn zu niedrig), ansonsten alles OK, Schwangerschaften habe ich problemlos vegetarisch überstanden, und beide Kids problemlos vegetarisch groß gezogen. Mal ehrlich, was stand bei einfachen Familien vor 100 Jahren auf dem Tisch? Bzw. was steht in ärmeren Ländern täglich auf dem Tisch: Oder in Indien???? Eines ist sicher: Fleisch gehört nicht dazu!!
    Antwort
  • Simsa_la_bim
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2014 13:24
    Kruemelzwerg, das ist ja richtig toll!!!! Warte nämlich gerade auf meine Blutergebnisse und bin ein bisschen am bangen. Verbringst du jeden Tag sehr viel Zeit mit Essensbeschaffung, -zubereitung und -aufnahme? Stell mir das nämlich echt schwer vor, wirklich ausgewogen zu essen.

    Amorphis, drück dir auch die Daumen, dass es ganz schnell klappt!

    Luc, musstest du dich oft dafür rechtfertigen, dass du deine Kinder vegetarisch ernährst?
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2014 23:34
    Nein, eigentlich nicht mal so sehr. Ich esse das, wonach es mir so ist. Der blanke Horror was die Nährstoffversorgung angeht, waren lediglich die vergangenen 3 Wochen im KH. Da gab es täglich ein undefinierbares Gemüse mit ebensolcher Soße und in der Regel Kartoffeln und nen Beilagensalat, abends den gleichen Salat, 3 Scheiben Brot mit veganen Aufstrich (immer der gleiche) der nach Katzenfutter gerochen hat und so geschmeckt hat, wie er gerochen hat.
    Hab dann nach etwas über 1 Woche Mittag- u. Abendessen abbestellt und mein Mann hat mich mit Carepaketen und Essen versorgt, andere brachten mir Obst und Nüsse vorbei und ich hatte immer einen Sojajoghurt im Kühlschrank und etwa Lupineneis. Glaub ein Wert war 0,2 unter dem Normwert, weiß aber gar nicht mehr, welcher das war.

    Ich hab immer so Phasen, wo es mir total nach frischem Obst ist, und dann wieder, wo ich Pasta, Kartoffeln, Chips etc. Essen könnte und Obst mich wenig anlacht.

    Im Prinzip überlege ich immer grob: heute schon frisches Obst/Gemüse gehabt? Heute schon eine Handvoll Nüsse gehabt? Paar Löffel Joghurt? Und die Kohlenhydrate kommen ja quasi von allein mit Reis, Kartoffeln o. Brot.

    Im Sommer gab es täglich frische Beeren vom Obsthof.

    Und sonst geht ab und an auch mal ein Smoothie.

    Mein Mann hat im Sommer ein großes Blutbild machen lassen (auch B12, D). Der Arzt war selber total skeptisch und danach hat er seinen Augen nicht getraut. Er hatte das wohl noch nicht vorher gehabt, dass bei einem Patienten tatsächlich alles im Normbereich war "Da haben Sie wohl alles richtig gemacht". War einfach schön, die Bestätigung zu bekommen (auch für die Skeptiker im Verwandten-/Bekanntenkreis), dass wir nicht unsere Gesundheit gefährden.

    Auch die FÄ war recht aufgeschlossen, meinte nur, wenn ich mal auf etwas ganz doll Lust hätte, sollte bzw. dürfte ich dem ruhig nachgeben,
    Antwort
  • daffodil
    Juniorclubber (35 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2014 11:13
    Ich bin auch seit ein paar Jahren Vegetarierin, trinke Soja-, Mandel- oder Reismilch, da ich Kuhmilch nicht so richtig vertrage. Gerne esse ich aber Käse und Ei. Und ich liiiiiiieeebe Linsensalat – Nüsse gibt es bei mir auch täglich, zum Frühstück und als Snack auch manchmal.

    Letztens hatte ich total Heißhunger auf Würstchen und ich habe mir zum ersten mal Veggie Würstchen gekauft ... ich war entsetzt über dieses Bedürfnis - und mein Mann hat mich ausgelacht ;-)
    Antwort
  • miasophie84
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2014 13:22
    Ja, Simsa_la_bim, schauen wir doch mal, ob die Kleine sich auch in etwa an den Termin hält :) Eisentabletten muss ich auch zusätzllich nehmen, allerdings erst seit letztem Monat. Am Anfang der Schwangerschaft waren die Eisenwerte noch in Ordnung. Ich habe auch noch keine Kinder und musste sechs Jahre warten bis sich eine Schwangerschaft einstellte.


    Antwort
  • JasMinchen85
    Juniorclubber (47 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2014 13:24
    @mia: Ihr habt es 6 Jahre lang versucht? dann aber doppelten Glückwunsch!!!!!!
    Antwort
  • Simsa_la_bim
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2014 16:47
    ph miasophie, da schließ ich mich JasMinchen an: doppelten Glückwunsch!!!

    Kruemmelzwerg, das ist dann natürlich toll. zum Thema KH-Essen: das ist ja sonst schon gruselig, aber nach deiner Beschreibung: schüttel...brrr ;-)

    daffodil, muss zugeben, dass ich echt auf den ganzen Kram stehe und häufig, wenn ich Lust auf was Herzhaftes habe, mir veganes Gyros oder Salami hole. Dumme Sprüche kassier ich dafür natürlich ohne Ende....
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2014 21:10
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch!

    Äh, das man sich entscheidet vegetarisch oder vegan zu leben, heißt ja nicht, dass einem der Geschmack an sich nicht schmeckt, sondern nur, dass man sich bewusst gegen Tierleid entscheidet und für die Umwelt. Wenn man also Lust auf Salamigeschmack hat, und die pflanzlich ist: warum denn nicht?

    Und da heißt es immer, wir wären intolerant. Glaub die wenigsten von uns drücken Omnis/Allesessern soviel blöde Sprüche rein, die wir uns anhören dürfen.
    Antwort
  • Simsa_la_bim
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 22.10.2014 07:33
    Genau Kruemelzwerg, und dieses Argument wird dann arrogant weggelacht bzw. stößt auf völliges Unverständnis. Lass mich inzwischen aber gar nicht mehr auf solche Diskussionen ein, sollen se weiter ihren Film schieben ;-)

    Habe mich gestern mit nem Kumpel getroffen. Er und seine Ex teilen sich das Sorgerecht für den Sohn, in der Woche, die er bei Papa verbringt, ernährt er sich vegan, in der Woche bei Mama gibts Salamitoastbrot. Auch nen Modell...hehe.
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 22.10.2014 09:36
    Ja, lasse reden ist da immer noch das Beste.

    Hihi, na das ist echt auch ein Modell, lach
    Antwort
  • daffodil
    Juniorclubber (35 Posts)
    Kommentar vom 22.10.2014 09:59
    Wisst ihr welche Frage mich immer total nervt?

    "Macht dir das was aus, wenn ich neben dir Fleisch esse?"
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 22.10.2014 10:40
    Hab ich noch nicht so oft gehört, aber erzählt bekommen. Oder welche, die meinen einen ärgern zu können mit dem Fleisch...mega peinlich :D.

    Unsere Tochter wird ja auch so aufwachsen, wie wir leben (natürlich wird alles überwacht, und sollte es von den Blutwerten o. irgendetwas nicht optimal laufen, müssen wir das überdenken...bisher seh ich aber an unseren Werten, dass das kein Problem werden dürfte).
    Jedenfalls meinte dann vor ein paar Wochen ein Verwandter so halb mi Scherz: naja, wenn sie dann bei Ihnen wäre, würde sie dann auch mal lecker Fleisch/Wurst bekommen. Ich hab dann genauso halb im Schwez geantwortet, dass dementsprechend unser Kind nie bei Ihnen sein wird (unbeaufsichtigt). Wir möchten einfach, dass unsere Lebensart toleriert wird.
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2014 14:24
    Was den Eisenwert angeht (und natürlich auch den Rest) ist nach wie vor alles bestens.

    Habe aber kürzlich im Gespräch mit der Hebamme auch folgenden Tip bekommen, falls man in der SS schlechten Eisenwert hätte: es gibt von Amecke einen Saft, der heißt Amecke + Eisen (gibt's bei Rewe). Sie meinte tägl. 0,25 l davon sollten schon mal gut sein wegen des Eisenwertes. Ich fand den Tipp deutlich sympathischer als Tabletten zu schlucken. Viell. wäre das ja für den einen oder anderen eine Alternative :)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.