My Babyclub.de
Kinderwunsch mit 18, aber es klappt nicht, Hilfe!Liebl

Antworten Zur neuesten Antwort

  • emoralein
    Superclubber (122 Posts)
    Eintrag vom 29.09.2014 19:55
    Liebe Mitglieder von Babyclub.de!

    Ich habe mich hier angemeldet, um mich mit anderen Mamis oder werdenden Mamis oder auch denen, die versuchen es zu werden, auszutauchen.
    Ich bin momentan noch 17 und werde in 4 Wochen 18.
    Mein Verlobter und ich versuchen seit März schwanger zu werden. Anfang März habe ich meine Pille (Yaz) abgesetzt und die erste normale Regel kam nach 28 Tagen. Seit April ist der Zyklus 32 Tage lang, danach kann man die Uhr stellen, was für mich vor der Pille sehr untypisch war. davor schwankte mein Zyklus seit 2010 von 21 auf bis zu 45 Tagen.
    Da ich mit der Pille ein paar Verträglichkeitsprobleme hatte, hat meine FA länger umherprobiert. Ich hatte erst Leios, dann Minisiston 20fem, dann Belara und seit letztem Herbst hatte ich eben die YAZ, die ich gut vertragen habe. Ich habe die Pille seit Juni 2012 genommen, also nichtmal 2 Jahre.
    Jeden Monat kam nun wieder die Regel und wir sind immer mehr enttäuscht.
    Jedes Mal beginnt es 3 Tage vorher mit heimlichen Unterbauchschmerzen, die zwischendurch weggehen, sodass ich mich bis zum Moment, in dem die Blutung durchbricht, riesige Hoffnungen mache.
    Ich beobachte meinen ZS ganz genau und demzufolge müsste ich auch einen Eisprung haben.
    Mein Verlobter und ich versuchen es auch regelmäßig und versuchen uns an alle 2 Tage Sex zu halten, obwohl wir auch so fast jeden Tag Lust darauf haben, also kann es daran nicht liegen. Über den Monat müssten jeden Tag Spermien vorhanden sein und trotzdem klappt es nicht. Morgen ist die Regel nun ieder fällig und ich habe wieder die heimlichen Schmerzen, mein Rücken zieht, ich könnte alles essen, habe schlechte Laune und fühle mich aufgeblasen. Also: sicheres Zeichen dafür, dass es wieder nicht geklappt hat.

    Nun wüsste ich gerne, was habt ihr getan um schwanger zu werden.Wie alt ward ihr, und wie lange hat es gedauert?
    Traue mich nicht ganz zu meiner FA zu gehen und meinen Wunsch zu äußern, da ich zu dieser kein besonderes Vertrauen habe. Sie ist ziemlich grob und unfreundlich, habe manchmal regelrecht Angst vor der.
    Nur leider kann ich erst wechseln, wenn wir nächstes Jahr umziehen, auf Grund unserer Wohngegend, in der es im Umkreis von 50km nur die eine FA gibt.
    Wenn ich nun mit 18 zu ihr gehe und einen Kinderwunsch äußere, habe ich Angst, dass sie mich wegen meines Alters versucht davon abzubringen oder mir ihre Hilfe verweigert. Darf sie das?

    Wir sind wirklich verzweifelt und für jede Hilfe dankbar. Immerhin ist es nun das 7. Mal, dass es nicht geklappt hat.
    Ich hatte von sogenannten homöopathischen Globulis gehört, die ein wahres Wundermittel sein sollen.
    Hat damit jemand Erfahrungen? Mein Freund möchte nicht, dass ich sie ohne ärztlichen Rat ausprobiere, weil er meint, man weiß nicht, was die anrichten. Dabei gibt es die rezeptfrei und sogar bei Amazon zu bestellen.

    Entschuldigt den langen Text.
    Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten und eure Zeit.
    Liebe Grüße das emoralein.
    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2014 10:21
    Hallo emoralein,

    dein FA darf dir rein rechtlich sowas natürlich nicht ausreden, denn du bist 18 und kannst ein Kind bekommen, wann du es willst. Das ist allein deine Entscheidung. Selbst unter 18 darf ein FA auch nicht zu einer Abtreibung überreden oder drängen, also wenn man z.B. schon schwanger ist. Aber wenn sie so böse ist, wird sie bestimmt rumzicken, hätte da auch Angst und kann dich gut verstehen. Aber dein Verlobter hat auch recht, ich würde mit Homöopathie auch vorsichtig sein und nicht selber im Körper rumexperimentieren, denn man kann dadurch auch das Gleichgewicht durcheinander bringen. Mit einem Kindleinkommtee kann man evtl. schon bissl was in Gang bringen. Mit Tee kann man so viel nicht verkehrt machen, außer bei den Zyklustees wie Mönchspfeffer etc. würde ich vorher auch jmd. dazu fragen. Denn da gibt es welche für 1. und 2. Hälfte und da sollte man die Hälften seins Zyklus auch kennen. Ich würde da jetzt mal auf die Suche nach einer Hebamme gehen, die haben da sehr viel Ahnung und kann dir schon mal was raten, was auf dich zugestimmt ist. Sie wird sicher auch nicht meckern wegen deinem Wunsch (ihr werdet ja finanziell und beruflich weitgehend sicher im Lebe stehen?) Da kannst du ja auch die 4 Wochen noch warten, bis du eine suchst.
    Ich habe mit 26 das erste Mal versucht schwanger zu werden, hat dann ohne Hilfsmittel nach 8 Monaten geklappt. Ich habe da aber immer schon Folsäure genommen (aus der Drogerie), das empfehle ich dir auch. Empfiehlt auch der Arzt. Und meine Mutter hat ne Schilddrüsenüberfunktion, da das erblich ist, habe ich bei meinem Hausarzt einfach mal ein Blutbild machen lassen um das zu klären. Ist auch oft ein Grund dass es nicht klappt. War aber alles i.o. War zwischendurch dann nochmal bei meiner FA, weil mein Zyklus plötzlich mal 50 Tage dauerte und die sagte, aber alles i.o. - Eisprung steht kurz bevor und dann hat es geklappt. Mit 28 haben wir dann mit dem Zweiten angefangen und da klappte es nach 5 Monaten. Habe da den Kindleinkommtee getunken, aber nur kurz, habe erst spät damit angefangen und durch die Planung unserer Hochzeit hat es dann geklappt. Ablenkung ist nämlich auch immer gut :-) Und Folsäure habe ich wieder seit Absetzen der Pille genommen.

    Viel Erfolg, das klappt schon!
    LG
    Antwort
  • CookieMonster
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2014 10:43
    hallo emoralein.

    du sprichst mir aus der Seele! ich bin auch 18 und habe einen Kinderwunsch seit März. ich habe im März mit der Pille aufgehört und mein Zyklus ist nun auch bei 32 Tagen. Mein Freund und ich haben bis August zwar ohne Verhütung Sex gehabt aber mehr unter dem motte "wenns passiert, passiert es". Seit September wünschen wir uns beide von herzen ein Kind aber bis jetzt hat es eben noch nicht geklappt. Mach dir keine unnötigen Sorgen und setz dich vor allem nicht unter Druck! Du muss auch bedenken, das es viele Faktoren, wie Ernährung, Bewegung usw gibt, die zusammenspielen müssen damit es klappt. Druck ist keine gute Voraussetzung. Du kannst dir deine Fruchtbaren Tage errechnen und in dieser Zeit öfters Verkehr haben. ich persönlich finde das man sex nicht nach Kalender oder plan haben sollte, das ist für mich zusätzlicher druck, Temperatur messen ...es gibt viele Möglichkeiten. Wir zbsp holen uns demnächst Mama A-Z, ein "Hilfsmittelchen" das die Chancen erhöht. Es gibt aber auch dort viele andere Mittel. Informier dich doch einfach mal im Internet oder lass dich (in der Apotheke) beraten.
    Zu deinem Frauenarzt: Such dir am besten einen neuen, bei dem du dich wohlfühlst und vertrauen hast.

    Viel Glück!
    Antwort
  • dornroslein
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2014 12:03
    Hallo,

    mein Freund und ich haben es damals auch länger probiert (ich war Anfang-Mitte 20) und uns denk ich etwas zu sehr gestresst.
    Erst als wir uns entspannt haben und nicht mehr so zwanghaft drauf gehofft haben, hat es mit dem schwanger werden geklappt. Macht euch einfach auch nicht zu viele Gedanken. Ihr seid noch so jung und habt wirklich noch genug Zeit, ein Kind zu bekommen.
    Ich hab keinerlei Medikamente oder Helferlein genommen und ich persönlich denk auch nicht, dass das sooo viel bringt (aber dazu denkt ja eh jeder anders).

    Euch noch ganz viel Glück, wird sicher werden!!!
    Antwort
  • emoralein
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2014 18:08
    Danke für eure Antworten und lieben Worte-

    Heute ist NMT und die gemeinen Schmerzen sind wieder da.
    Nur setzt die Blutung im Moment wieder mal ein und ich mache mir Hoffnungen.
    Habe gelesen, dass viele PMS hatten aber trotzdem schwanger waren.

    Werde immer schon ganz wütend, wenn ich schwangere sehe oder irgendwelche Muttis mit mehreren Kindern oder kleinen Kindern vor allem. Denke immer, dass es bei allen klappt nur bei uns nicht. In Foren liest man so viel, dass die meisten gerade nach der Pille im 1.-3. Üz schwanger geworden sind, Voll deprimierend.

    Habe schon von Frauenmanteltee und diversen Dingen gehört. Helfen die wirklich? Gibt es die auch bei D oder Rossmann zB, oder nur in der Apotheke?

    Lg das emoralein
    Antwort
  • emoralein
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2014 18:09
    Hilfe. Sie setzt mal wieder NICHT ein wollte ich natürlich sagen.
    Entschuldigt,
    Antwort
  • milka80rosa
    Superclubber (390 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2014 18:21
    Halli hallo..setzt euch nicht so unter Druck....wenn man es auf biegen und brechen möchte klappt es nicht......bei unserem ersten Versuch war ich Anfang 20....nach 8 Monaten wollte ich nicht mehr und hab mir beim Fa wieder die Pille geholt.....tja und nehmen konnte ich sie nicht mehr weil ich dann schwanger wurde....
    Nun beim 2. Mal....ist noch nicht lange her......hab ich mir Ovaria comp Globuli gekauft.....die sind für die Eizellreifung da...nimmt man in der 1. Zyklushälfte....hat damit gleich im ersten Zyklus geklappt,aber hatten vorher auch schon 6 Monate so probiert....
    Also erstes.....bloss nicht unter Druck setzen
    Antwort
  • emoralein
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2014 07:17
    Heute ist der 2. Tag und es ist noch nichts in Sicht. Dafür habe ich jetzt so ein ekliges stechen in der Mitte vom Unterbauch. Habe gelesen, dass es bei einigen auch so war und die dann schwanger waren. Hoffe es so. Renne schon alle 5 min und schaue nach, weil ich denke es müsste losgehen. Aber nichts. Seltsam. Eigentlich fängt es mit den schmerzen an und ist kurz danach da. Die schmerzen habe ich jetzt aber schon seit Sonntag.
    Antwort
  • Albascotty
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2014 09:41
    Es ist spannend deine Geschichte zu lesen.

    Allerdings muss ich eins sagen, auch wenn dein FA nicht die netteste Person ist, muss sie dir doch helfen und beratend zur Seite stehen. Von daher würde ich auch sie auf euren Wunsch und eure Versuche ansprechen. Dann können auch alle Werte bei dir überprüft werden.
    Antwort
  • emoralein
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2014 17:23
    Habe eben aus purer Neugier mit meinem Freund einen Test gemacht. So einen Facelle von Rossmann. Nach 3 Minuten zeigte er eine ganz zarte blassrosa Linie... habe gelesen in der Anleitung und die sagt, dass es egal ist, wie schwach der strich ist sondern dass nur ein Strich da ist, wenn das schwangerschaftshormon über haupt vorhanden ist. Warten jetzt ab und wollen dann Freitag einen Clearblue machen.
    Wie war das bei euch? Eindeutig positiv? Mache mir solche Hoffnungen.
    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2014 20:08
    Der war bei mir auch am Anfang nur schwach positiv, aber wie du schon richtig gelesen hast - positiv ist positiv!!!! Und vor allem hast du ja keinen Morgenurin genommen. Mach morgen fürh noch einen, aber ich würde dir schon mal gratulieren :-)
    Stellst du mal ein Foto rein?

    LG
    Antwort
  • emoralein
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2014 20:24
    Leider ist der SST bei meinem Freund geblieben, wo ich gerade nicht bin.
    Aber er ist bei genauerem betrachten sichtbar und eindeutig rosa.. nicht grau wie eine VL sondern wirklich wir die kontrolllinie.. nur viel vie schwächer.. sehr blass
    Wenn man bei Google Bilder eingibt facelle Schwangerschaftstest leicht positiv sieht man viele die genau so aussehen wie meiner. Ich hatte den mit der hartschale. Den stick.
    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2014 21:16
    Ja denn kenn ich, hatte ich auch. War wie gesagt auch erst schwach. Ich würde morgen früh noch einen direkt mit Morgenurin machen. Klingt aber wie gesagt gut :-)
    Antwort
  • emoralein
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2014 21:59
    Morgen werde ich dazu nicht kommen. Schiebe es auf Freitag, wenn mein Verlobter dabei sein kann.
    Berichte dann wieder.
    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 02.10.2014 09:35
    Ok, mach das. Bin gespannt :-)
    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 03.10.2014 11:52
    Naaa, was sagt der test? 😮
    Antwort
  • shadowrunner
    Powerclubber (100 Posts)
    Kommentar vom 03.10.2014 12:09
    Ja sag schon :-) können wir uns mit dir freuen :-)
    Antwort
  • emoralein
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 03.10.2014 21:10
    Entschuldigt. Ich konnte heute morgen nicht und habe den test eben gemacht.
    Einen Clearblue Visual. Mehr kreuz geht nicht. Er war schon Sekunden nach dem anwenden positiv und das eindeutig. Mir war auch den ganzen Tag leicht übel und ich hab Muskelkater in den Leisten. Wir freuen uns ja so :D
    Nächste Woche machen wir einen Termin bei der FA. Nur informiert sie meine Eltern darüber, weil ich noch nicht ganz volljährig bin?
    Wir wollen es erst bekannt geben, wenn ich die 12. Woche rum habe. Jetzt bin ich bei 4+3 laut ssw- Rechner.
    Könnte tanzenvund singen. :D
    Antwort
  • TygressAgu
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2014 10:00
    Ersteinmal, an alle die etwas gegen die posterin haben.

    Ich verstehe dich total.

    Die Natur sagt uns wann wir bereit sind ein Kind zu bekommen. Sprich muttergefühle entwickeln und mehr.
    Früher war es das normalste der Welt schon verheiratet zu sein, und kinder zu bekommen. Sogar vor deinem alter.

    Seien wir mal ehrlich, es ist doch die staatsmacht..generell die publik, die uns von unserem natürlichen weg abbringen will, und uns einredet, wir müssten 5 jahre mit jemanden zsm vor der heirat. Für ein kind müssten wir mind 25-30 sein.

    Jeder fühlt es in seinem herzen wenns so weit ist. Und wenn man den richtigen partner gefunden hat, warum nicht.

    Zu deinen problemen.

    Ich selber lernte meinen mann mit 17 kennen. Mit 18 haben wir geheiratet. Und ja, da gehört für mich einfach ein krümelchen dazu.

    Ich bin zum arzt gegangen weil meine tage auch sehr willkürrlich kamen und es nicht klappen wollte.
    Mir wurde plötzlich gesagt, ich wäre zu dick und soll abnehmen. Ehm, hallo? Es gibt dicke menschen die haben 10 kinder, und nebenbei wog ich mit 1,71m nur 73 kg. Bin voller wut zu einem anderen arzt, der hat wenigstens test gemacht und sagte mir, ich hätte zu viele männliche hormone und könnte nicht schwanger werden ohne das ich eine therapie anfinge.

    Von dem moment an, hatte ich kein sex mehr um schwanger zu werden, sondern nur noch aus lust und liebe für meinen mann.

    Wir hatten für ein halbes jahr später erst einen termin beim spezialisten, das war genau im februar diesen jahres.

    Der arzt sagte mir ich müsste 3-4 tage nach meiner regel vorbei kommen um blut abzunehmen.
    Doch sie kam und kam nicht.
    Hab mir nichts dabei gedacht, denn sie kam ja sowieso wann sie wollte.
    Nach einem blick auf den kalender wurde ich dann doch stutzig weil ich fast 2 monate keine hatte.
    Habe einen test gekauft.....den billigsten, den es gab, weil ich immer nur neg. In der vergangenheit erhalten habe.
    Und siehe da.
    Ich bin noch auf der toilette in tränen ausgebrochen.
    Hab mein mann angerufen, und er konnte es nicht glauben.
    Ich bin jetzt im 9. monat und hab schon geburtsanzeichen.
    Mein mann sagte mir vor ein paar wochen.
    Er ist nicht der typ der weint, doch wenn er seinen sohn in der hand hält, kann er für nichts garantieren und er verriet mir noch, der tag im februar als ich ihn anrief, ging er vor scham gegenüber seinen kollegen auf klo, und da kullerten ihm die tränen.

    Da musste ich auch wieder weinen. Und es hat sich gelohnt. Auch wenn der weg hart und schnerzhaft war. Mit 18 gesagt zu bekommen, man könnte keine kinder kriegen.

    Ich wünsche dir einfach alles gute, und mach dich locker. Denk nicht über baby nach sondern über die gefühle beim sex.
    Antwort
  • emoralein
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2014 11:12
    Vielen Dank für deine Lieben Worte. Deine Geschichte hat mich wirklich berührt. Ich freue mich sehr, dass es bei euch doch geklappt hat.

    Ich werde jetzt die Ärztin wechseln. Zu meiner bisherigen traue ich mich nicht mehr hin.

    Ich habe nur keine Ahnung, wie ich / wir meinen Eltern das sagen sollen.
    Die Eltern meines Freundes werden sich tierisch freuen und wir ziehen sowieso bald zusammen ( nächsten Sommer). Das kleine wird ein JuniBaby *-* nur meine Eltern sind sehr schwierig, herschsüchtig und streng. Sie haben meine ganze Jugend auf dem Gewissen und werden ausflippen. Das Verhältnis war eh nie besonders gut.
    Dennoch weiß ich nicht, wie wir es anstellen sollen.
    Ein wenig Zeit haben wir ja noch. Nur gruselt es uns ein wenig, dass sie etwas vorher raus bekommen, da ich noch familienversichert bin.

    Kleine Frage dazu : inwiefern darf man Sport machen? Schulisch steht bei mir natürlich noch Sport auf den Plan. momentan haben wir Fitness, Sprint solche Sachen die Cooper Test. Brauche ich eine Befreiung oder kann ich eine ruhige Kugel schieben und ein wenig Sport mitmachen? Wie hoch ist das Risiko , dass ich das Baby verliere? Bin jetzt in der 5. Ssw
    Antwort
  • TygressAgu
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2014 11:25
    Wegen dem sport solltest du deine ärztin fragen. Ich würde dir aber raten bis zur 12w etwas kürzer zu treten. Da es immer noch zu fehlgeburten kommen kann.
    Wegen deinen eltern.
    Habe zu meinen auch kein gutes verhältnis deswegen ist mein partner auch etwas älter...er ist 32 und ich ja 19.
    Wahrscheinlich vater komplex :s
    Nunja....ich habe es einfach so gemacht, das es mich wenig interessiert was die davon halten. Denn auch wie bei dir habe ich die familie meines mannes die voll hinter uns steht....glaub mir die werden erstmal groß rumschreien und geschockt sein, aber (zum. ) bei mir tun sie jetzt total besorgt......kommt mir ein wenig seltsam vor...sie werden schon damit klarkommen...und wenn nicht. Du ziehst das kind auf und nicht sie.

    Zu der krankenksse, wie sollen sie es denn da herausfindenß.
    Denkst du die rufen bei deinen eltern an und sagen hallo, ihre tochter war beim frauenarzt und wir übernehmen den ultraschall? Bzw. Die kosten.

    Das dürfen die garnicht und ich denke die haben besseres zu tun.
    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2014 11:57
    Verstehe deinen Post nicht, tygressagu - hier hat doch keiner was gegen die Posterin!?!? Oder hab ich was übersehen?

    Herzlichen Glückwunsch, emoralein - hab ich es dir nicht gesagt ;-)?

    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2014 11:58
    Deinen anderen Fragen hätte ich auch nicht anders als meine Vorredberinnrn beantwortet.
    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2014 11:59
    Sorry, handy.... Vorrednerinnen
    Antwort
  • TygressAgu
    Powerclubber (76 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2014 12:27
    @summerbreeze28
    Hehe....nimms nicht persönlich.
    Ich habe die posts gelesen, es hat keiner was negatives gesagt.
    Es ist einfach nur als vorsichtsmaßnahme ...Denn mir wurden sehr viele vorurteile an den kopf geschmissen.
    Damit erst keiner auf die idee kommt damit anzufangen ;-)
    Antwort
Seite 1 von 3
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.