My Babyclub.de
Erfahrungen mit dem Fertilitätsmonitor

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Mama1013xx
    Juniorclubber (37 Posts)
    Eintrag vom 01.10.2014 12:42
    Hallo ihr Lieben, gibt es unter euch welche, die versuchen mit dem Fertilitätsmonitor schwanger zu werden oder damit bereits Erfahrungen haben?

    Damit kann man ja doch relativ genau bestimmen, wann man ES hat.

    Nach zwei Jungs hätten wir gerne ein Mädchen. Ist natürlich kein Muss. Aber es gibt ja dieses Gerücht, dass x Tage vor ES die Wahrscheinlichkeit für ein Mädchen größer ist.

    Kann das vielleicht jemand bestätigen?
    Wie schnell hat es mit Hilfe des Monitors geklappt?

    LG
    Antwort
  • Mymi
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2014 14:34
    Hallo,

    ich habe meine Erfahrung mit persona 2x gemacht, einmal um schwanger zu werden (innerhalb 1 Zyklus) und einmal zur Verhütung , klappte allerdings "nur" 11 Monate danach wwurde ich schwanger trotz "grüner Phase"
    Also ich fand es sehr praktisch meinen Körper genauer kennen zu lernen und fand es interessant zu sehen wann der ES sich ankündigt.

    Versuch es einfach, wenn man einen regelmäßigen Zyklus hat, dann ist so ein Monitor eine Klasse Sache.

    Ob das mit den Spermien so stimmt weiß ich nicht würde mich auch verwundern wenn das immer klappt dann könnte man ja auf sein wunschgeschlecht hin Herzeln :-/
    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 01.10.2014 14:53
    Huhu, denke schon, dass das mit den Spermien stimmt. Das sind ja Eigenschaften die man im Labor nachgewiesen hat - die männlichen sind halt schneller und kurzlebig, die weiblichen langsamer und langlebig. Deswegen heißt das aber nicht, dass man das Geschlecht beeinflussen kann, da sich das ja überschneiden kann und man nie weiß wie lange man schon noch lebende Spermien in sich hat . Es heißt bis zu 6 Tage überleben sie, da dürfte man ja dann bis zu 6 Tagen vor es kein Sex mehr haben und dann würde man ja die Chance auf überhaupt ne ss wieder deutlich verringern. Meine meinung. Also theoretisch stimmt das mit Dasein Spermien, aber das umzusetzen. ...
    Antwort
  • Tinkeline
    Superclubber (303 Posts)
    Kommentar vom 05.10.2014 18:23
    Ich habe Erfahrungen mit dem Clearblue fertilitätsmonitor. Mit dem man auch gleichzeitig Schwangerschaftstest machen kann.

    Kann ihn sehr empfehlen. Erst recht wenn man unregelmäßige Zyklen hat. So habe ich erfahren, dass zB was bei mir nicht stimmt und ich durchaus einige Monate ohne eisprung hatte bzw eine zu kurze zweite zyklushälfte.

    Mit der geschelchterbestimmung kann ich nur sagen, dass ich da nicht die Erfahrungen gemacht habe wie es im Buch steht. Beim ersten Kind wurde es ein junge trotz langer Karenzzeit zum eisprung. Und diesmal wird es wohl ein Mädchen, obwohl wenige Stunden vor dem eisprung geherzelt wurde. 😊 das weiß ich so genau aufgrund des Monitors und einer zyklusüberwachung beim Frauenarzt.

    Fazit: zum schwanger werden wirklich top, um das Geschlecht zu beeinflussen bringt es nichts.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.