My Babyclub.de
Trotz Rheuma Kinderwunsch

Antworten Zur neuesten Antwort

  • vanessa321
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Eintrag vom 06.10.2014 11:18
    Hallo Zusammen,

    ich leide seitdem ich 16 bin an Rheuma, leider ist der Krankheitsverlauf nei mir sehr stark und ich muss daher auch sehr starke Medikamente nehmen. Deswegen muss eine Schwangerschaft beir mir geplant sein. Ich muss mindestens ein Jahr vorher meine Medis absetzen. Davor habe ich allerdings große Angst. Unser Kinderwunsch ist aber stark und langsam trete ich auch ein fortgeschrittenes Alter an ;)

    Hat jemand Erfahrung dazu? Gibt es Mittel, die während der Schwangerschaft helfen und dem Kind nicht schaden?

    Welche Möglichkeiten könnte man sonst in Betracht ziehen?
    Antwort
  • laureen
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 22.10.2014 20:14
    Hey=)
    also jetzt mal ehrlich die medikamente, machen alles nur noch viel schlimmer!..
    ich habe eine freundin die hat sehr starkes rheuma! sie lag lange im kh und konnte sich nicht bewegen! sie hat keine genommen! und nun, kann sie wenigstens wieder stück für stück laufen!
    und das alles mit homöopathie und viel gesunder vegetarischer ernährung!
    und um dir zu beweißen dass es klappt! sie bekommt jetzt das 5 kind=) ungeplant!
    ich kann sie ja mal fragen ob sie ich dir mal die email schicken kann wenn du magst=)
    mfg
    Antwort
  • vanessa321
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 27.10.2014 12:42
    Hallo ihr beiden,

    danke für eure Antworten! Und sry für meine späte Rückmeldung. Umzug, neuer Job, alles etwas stressig momentan....

    @laureen: Ja, das habe ich bereits probiert. Leider ist mein Krankheitsverlauf wirklich sehr aggressiv. Mir wurde daher immer (auch beim Homöopathen) dazu geraten weiter mindestens ein Basismedikament zu nehmen. Es ist also recht schwierig. ich war sogar auch schon in einer der besten Kliniken, und auch dort haben sie die Hände über den Kopf geschlagen :(
    Aber trotzdem, wenn du deine Freundin einmal fragen würdest, würde ich mich sehr freuen.

    @Cassie80: Genau das tue ich. Und beide sagen es muss sehr gut geplant sein. Und das es schwierig werden wird für mich. Allerdings haben beide bestätigt, dass es vielen Rheumapatienten in der Schwangerschaft besser ging. Das ist natürlich ein Hoffnungsschimmer.

    Ich weiß einfach nicht, ob ich das Risiko eingehen kann, dass ich noch mehr Bewegungsfreiheit verliere. Schließlich will ich auch fit sein, wenn ich ein KInd haben sollte.
    Antwort
  • laureen
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 27.10.2014 19:43
    hey vanessa321 ich werde sie mal bitte mir mal ihre e-mail oder sogar telefon nummer zu geben! vlt könnt ihr euch ja mal austauschen!
    lg
    Antwort
  • vanessa321
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 28.10.2014 13:15
    Oh super! Vielen dank :) Das wäre wirklich ganz toll.

    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.