My Babyclub.de
Findet ihr ein Schaukelpferd ungefährlich?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • BabyBOum
    Juniorclubber (49 Posts)
    Eintrag vom 03.11.2014 12:51
    Hey,
    Findet ihr ein Schaukelpferd unegfährlich? Ich kann mich gut errinnern, dass ich mich als Kind mal heftig beim Schaukeln gestoßen hatte. Wie seht ihr das? Schaukelpferd ja oder nein? Und gibt es vielleicht auch welche die gut gepolstert sind und nicht komplett nur aus hartem Holz?
    Antwort
  • Anjamutti
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2014 13:28
    So ganz ungefährlich sind die ja nicht. Da brauchen die Kleinen nur stärker zu wippen und schon kann was schief gehen. Ich achte immer sehr darauf, dass in Maßen gewippt wird und nicht in Massen ^^
    Antwort
  • badcat
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2014 16:28
    Hihi
    Ich hab damals für meine tochter eine schaukelbiene gekauft die kosten zwar etwas mehr dafür können sich diekleinen nicht verletzen der nachteil ist natürlich das die kleinen mit etwa 4 jahren zu gross dafür gewurden sind wobei das meine tochter herzlich wenig interrisiert :)

    Schaukel bienen oder raupen oer sonstiges findest du bei ebay
    Antwort
  • Mymi
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2014 17:00
    Ich meine knorrtoys bietet schaukeltiere an die mehr an ein plüschtier erinnern, sind aber leider auch nur von etwa 9 Monaten bis schätzungsweise 1 1/2 oder 2 Jahren nutzbar.
    Aber süß Sehen die aus
    Antwort
  • badcat
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2014 17:10
    Mymi genau die meinte ich :) und meine tochter jetzt 3 jahre alt schaukelt immernoch drauf.....
    Antwort
  • isa-bella1981
    Powerclubber (80 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2014 16:03
    Ja, es gibt schon welche die sind gut abgepolstert und laden zum toben ein. Ein Schaukelpferd ist ja auch irgendwie dazu da, sich mal auszuprobieren. Und wenn man runter stürzt, weiß man es beim nächsten Mal besser. Kinder müssen sich mal weh tun, das gehört einfach zum Lernprozess dazu. Auf jeden Fall kann ich dir diesen Onlineshop empfehlen: http://wichtelladen.de/spielzeug/ Die haben niedliche Schaukelpferde die auch abgepostert sind. Ciao.
    Antwort
  • mipor
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2014 15:11
    ich würde sagen, man muss das Kind ja nicht überbehüten. Jeder hat sich als Kind wohl mal irgendwie und irgendwo weh getan. Das gehört doch zum Heranwachsen dazu. So lernt man dazu...
    Antwort
  • BabyBOum
    Juniorclubber (49 Posts)
    Kommentar vom 20.11.2014 14:41
    Ich bin immer noch etwas unschlüssig. Wir überlegen nämlich, ein Schaukelpferd zu Weihnachten zu schenken. Ich weiß auch, dass man die Kinder nicht komplett in Watte packen kann, aber ich da spricht nun mal die Übervorsichtige aus mir heraus. ;) Ich muss mir das noch mal genau durch den Kopf gehen lassen.
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 21.11.2014 18:30
    Also mein Sohn ist jetzt 14 Monate alt und hat ein aschaukelmotorrad aus holz.er steigt selbst auf und ab und schaukelt wie ein wilder. Ich seh das entspannt.Durch die grossen bin ich ziemlich abgehärtet und weh tun können sie sich immer und überall
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 21.11.2014 20:18
    Ohja. Da sehe ich aber in jeder Wohnung und draußen auf der Straße größere Gefahren für ein Kind als ein Schaukeltier.
    Antwort
  • Vegana
    Superclubber (118 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2014 10:27
    Erfahrung habe ich mit den klassischen schaukeltieren. Zum Glück ist nie etwas passiert aber ungefährlich sind sie bei wilder schaukelei nicht. Habe nun gesehen, dass es das Gummi-hupfpferd rodi mit abnehmbaren schaukelkufen gibt. Das find ich gut.
    Antwort
  • Albascotty
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 24.11.2014 09:50
    Ich denke auch dass ein Schaukelpferd ein kleineres Übel ist im Gegenteil zu Herdplatten oder kochendem Wasser
    Antwort
  • Gummibeerli
    Powerclubber (69 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2014 09:05
    Wir haben den Ikea-Schaukelelch. Der kippt nicht so leicht, ist klein genug, dass die 2-jährigen alleine auf und absteigen und wippen können und er ist auch noch nie umgekippt. Das ist wohl das Einzige, worauf man beim Kauf achten sollte. Bei den Großeltern steht nämlich ein kostbares 100 jahre altes Schaukeltier - das leider viel zu leicht beim Schaukeln nach hinten kippt..........
    Antwort
  • Mamaaaahh
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 09.12.2014 17:55
    Ich weiß gar nicht mehr wann ich in meiner Kindheit mein erstes Schaukelpferd hatte aber auch wir hatten ein Pferdchen von Ikea und das hat gehalten und keine Probleme bereitet. Aber das hat Gummibeerli ja schon alles geschrieben :)
    Antwort
  • Schnitte82
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2015 15:23
    Hallo
    Naja, da bin ich skeptisch.
    Würde das meinem Kinder nur erlauben, wenn ich es feshalte, nicht dass es sich einen Zahn etc. ausschlägt.
    Kenn auch keine gepolsterten.
    Mit freundlichen Grüßen
    Schnitte82
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.