My Babyclub.de
Traumdeutung babyzwillinge einer tod der andere krank beide stark behindertHilfe

Antworten Zur neuesten Antwort

  • laureen
    Powerclubber (53 Posts)
    Eintrag vom 04.11.2014 07:25
    Hallo ihr lieben, ich brauche eure hilfe vlt. kennt sich jemand mit dem thema traumdeutung aus!
    ich träumte kürzlich das ich schwanger bin mit traum habe ich nach dem 3 monat aufgehört mich mit diesem thema auseinander zu setzen! dann war die geburt es war bei einer familienfeier! und alle sahen mir zu wie ich mein kind bekam! als es auf der welt war war es tod! und ganz klein passte auf eine hand es sah nicht voll entwickelt aus!
    plötzlich bekam ich noch ein 2tes! es wahren zwillinge! dieses kind lebte zwar, war aber schrecklich entstellt! es sah ehr aus wie ein tintenfisch! mit langen armen ohne beine und es hatte kein gesicht!
    ich bin über diesen traum so verwirrt!
    momentan sind folgende ereignisse in meinen leben!
    wir planen einen umzug und die frage ob ich schwanger sein könnte beschäftigt mich sehr!
    zum thema zwillinge und todgeburt habe ich eine mänge im internet gefunden aber nichts was 2 derartig entstellte babys bedeuten könnten!
    ich bin sehr verwirrt und mich beschäftigt dieser traum so stark!
    ist das ein schlechtes omen für mich?

    ich verzweifel!
    bitte um schnelle antwort wenn sich jemand mit solch einen traum auskennt
    Antwort
  • Katwoman
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2014 09:24
    Ich füge jetzt einfach mal Copy und Paste hier ein ;)

    Zwillinge:
    Wenn Zwillinge ins Traumbild treten, kann man sich im Wachleben nicht so recht entscheiden, sieht immer die beiden Seiten einer Angelegenheit und weiß nicht, zu welcher Seite man neigen soll. Wer im Traum Zwillinge bekommt, tanzt im Wachleben vielleicht auf zwei Hochzeiten - ein Unterfangen, das die Kräfte der meisten Menschen übersteigt. Zwillinge im Traum können daher zwei gegensätzliche und doch auch miteinander harmonierende Seiten der menschlichen Persönlichkeit darstellen.

    Geburt:
    Geburt im Traum stellt den Beginn einer neuen kreativen Lebensphase dar, die dem Träumenden Bereicherung und persönliches Vorankommen verspricht. Selbst wenn der Geburtsvorgang im Traum sehr real abläuft und es sich um den Traum einer jungen Frau handelt, sollte ein geheimer Wunsch in Erfüllung gehen, das muß aber keineswegs der Wunsch nach einem Kind sein, sondern eher wohl die Sehnsucht, neue Möglichkeiten für sich zu erschließen. Der Mann der selbst ein Kind bekommt, kann wohl bald eine zündende Idee verwirklichen oder auf neue Möglichkeiten im Beruf hoffen. Genaueres kann man aus der Art der Geburt und aus der gesamten Traumhandlung erfahren.

    Tintenfisch im volkstümlichen:
    wichtige Entscheidungen müssen dringend gefällt werden,- Wenn man den Konflikten nur ausweicht, wird man sie nicht lösen können.

    Ich hoffe andere können dir weiterhelfen :)
    Antwort
  • laureen
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2014 10:23
    ja vielen dank! aber was hat das mit der todgeburt aufsich?
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.