My Babyclub.de
Babyzimmer

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Rabby24
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Eintrag vom 17.11.2014 09:47
    Hallo,

    Ich lese hier schon seit ein paar Wochen und dachte ich hätte auch mal ein gutes Diskutierthema 😏

    Also mein Freund und ich sind im moment dabei unser erstes Kind zu bekommen.
    Es ist zwar noch lange nicht soweit aber ich schau mich schon nach vielen Dingen fürs Baby um.
    Wir wohnen in einer 3 Zimmer Wohnung. Seit etwa 10 Monaten. Das 3. Zimmer steht der und war von vornherein als Kinderzimmer gedacht.

    Jetzt überlege ich mir wie wir es einrichten. Habe mal nach neuen und gebrauchten Möbeln geschaut. Gebraucht gibts recht viel, aber weit weg. Habe mir dann mal verschiedene Babyzimmer angeschaut. Habe ein schönes gefunden in Sonoma Eiche, Wickeltisch, Schrank und Bettchen (aber ohne Matratze) aber mit Himmel. Kostet fast 500€. Die Preise sind ja nach oben offen, aber 2000€ finde ich auch etwas heftig.
    Da wir das Zimmer nicht streichen, dachte ich an ein schönes Wandtatoo. Und einen süßen Teppich. Also insgesamt ca. 600€.
    Wie findet ihr das übertrieben?
    Klar das Baby schläft min. das 1 Jahr bei Mama und Papa. Eine Wiege wollen wir auch holen. Das Zimmer wird wohl zum wickeln genutzt und für dir Kleidung. Später dann zum spielen.
    Wir haben auch ein großes Wohnzimmer, wo dann viel Platz zum spielen ist.

    Wie habt ihr das beim 1. Baby gemacht? Ich will das leere Zimmer halt schön nutzen. Für anregungen und Tipps bin ich sehr dankbar 😊
    Antwort
  • Hilke
    Juniorclubber (41 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2014 11:07
    Meine Freundin hat noch ein bequemen Sitzplatz für sich zum Stillen dort stehen und würde es jeder empfehlen, denn grade weil das Zimmer noch nicht voll genutzt wird, hat man dort am meisten Ruhe zum Stillen.

    LG Hilke
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 19.11.2014 07:45
    Bei uns kommt die nächsten Wochen auch unsere Kleine zur Welt.

    Ich muss zugeben, wir sind was das Zimmer angeht recht pragmatisch. Als Kinderzimmer wird mein ehem. Arbeitszimmer dienen. Streichen werden wir es erstmal nicht. Derzeit ist es hellgelb. An die Wände habe ich Wandtattoos geklebt (Eulenmotive).
    Es stand noch ein alter Kleiderschrank drin (der mein Bücherregal war) und jetzt wieder als Kleiderschrank genutzt wird. Der Schreibtisch samt Stuhl bleibt auch drin und wird mit Wickelauflage zur Wickelkommode.
    Als Bett haben wir bei Ikea ein massives Vollholzbett für 19€ als Ausstellungsstück erstanden und hält vor Ort selbst abgebaut. In der Ecke steht nun noch ein bequemer Schaukelstuhl (eBay Kleinanzeigen, 10€) mit dem Stillkissen, das auf seinen Einsatz wartet.
    Als Regale haben wir Obstkisten bunt angemalt und an die Wände gehängt (lila, grün und pfirsich), darin und darauf befinden sich nun die ersten Spielsachen, Kinderbücher etc.
    Weil mir keine Lampe so wirklich gut gefallen hat, habe ich aus so einer Papierjapanlampe mit Serviettentechnik selbst die Lampe gemacht (Eulen) und es kam noch ein schöner fröhlicher Spielteppich rein.

    Denke wir investieren erst deutlich mehr, wenn die Kleine auch sagen kann, was sie toll findet und gern haben möchte.

    So ist das Zimmer jetzt ein freundliches, kuscheliges buntes Kinderzimmer, aber eben kein Designerzimmer für mehrere tausend Euro. Beim Bett war mir z. B. auch wichtig, dass wir es ggf. als Kinderbettchen umbauen/modifizieren können.
    Antwort
  • Mamaaaahh
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2014 15:39
    Ich finde es preislich ok. Du musst nur überlegen, ob du das Kinderbettchen wirklich brauchst im Kinderzimmer, oder ob ihr nicht lieber doch ein Beistellbettchen bei euch ins Zimmer stellt. Gerade für die Anfangszeit. Gleiches gilt für den Stillplatz. Entweder im Kinderzimmer oder eben auch im Schlafzimmer. Beide Zimmer sollten ja ruhig genug dafür sein und keiner spontan reinplatzen, abgesehen von deinem GöGa.;)
    Ansonsten finde ich das i.O. Preislich auch.
    Da ihr nicht malern wollt, könntest du aber überlegen, ob ihr (je nachdem, was ihr für Wandtattos nehmen wollt) nicht noch eine süße Bordüre durchs Zimmer zieht. Auf tapetenagentur gibt es verschiedene ganz kindgerecht und super süß zu den verschiedensten Themen. Wald, Unterwasser etc.
    http://www.tapetenagentur.de/Tapeten-603/Konfektionierung-Borduere
    Antwort
  • lucy_babyclub
    Babyclub-Team
    Powerclubber (53 Posts)
    Kommentar vom 18.12.2014 08:46
    Hallo Rabby24, vor der Geburt unserer ersten Tochter dachten wir auch: sie wird lange im Elternschlafzimmer schlafen. Und haben (zum Glück) trotzdem das Kinderzimmer mit Wickelplatz und Gitterbettchen ausgerüstet. Tja, nach der 3. Nacht ist das Baby, das extrem unruhig geschlafen und uns deshalb die ganze Nacht wachgehalten hat, in sein eigenes Kinderzimmer nebst Bettchen umgezogen. Von da an hat die ganze Familie dann wieder gut geschlafen ;-)
    Fazit: es tut schon gut, dem Kleinen von Anfang an sein eigenes kleines Reich vorzubereiten (und das macht - nebenbei bemerkt - auch großen Spaß), dann ist es im Zweifelsfall schon da, wenn man es braucht. Ich habe damals selbst ein Bild zum Willkommen fürs Baby gemalt (das bis heute im Kinderzimmer hängt), und wir haben das Zimmer dann später bunter gemacht, als wir wussten, was zu unserem Baby passt. Dir ganz viel Freude beim Gestalten, Auswählen und Einrichten! Und damit möglichst wenig Gift ins Kinderzimmer wandert kannst Du Dir ja gerne mal kurz unseren Artikel zu diesem Thema "das gesunde Kinderzimmer" http://www.babyclub.de/magazin/mama-und-familie/Gesundheit/kinderzimmer.html
    durchlesen. Herzliche Grüße aus der babyclub.de-Redaktion! Lucy
    Antwort
  • JungesFamilienglueck
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2015 10:29
    Unsere Wohnung ist auch nicht optimal für ein Babyzimmer. Es ist eine Souterrain Wohnung. Jetzt bin ich aber mehr als zufrieden mit dem Zimmer. Es ist endlich fertig!
    Auf meinem Blog habe ich mehrere Bilder davon. Vielleicht hilft euch das etwas weiter.
    http://jungesfamilienglueck.blogspot.de/2015/09/babys-erstausstattung-babyzimmer.html

    Liebe Grüße,
    Jasmin
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.