My Babyclub.de
Mundsoor

Antworten Zur neuesten Antwort

  • madlenneumann
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 02.12.2014 10:24
    Hallo liebe Babyclub-Mamis,

    ich bin neu im Babyclub und habe schon eine Frage an die Community...

    Unser kleiner Adrian ist 9 Wochen alt. In seinen ersten beiden Lebenswochen hatte er leider mit Mundsoor zu kämpfen... aber mit Salbe, guter Desinfizierung und gründlicher Reinigung haben wir das Problem schnell in den Griff bekommen.
    Seit 1 Woche nimmt Adrian nun zur Erkundung seiner Hände immerwieder die Finger in den Mund. Mag sein, dass es Zufall ist, aber nun ist seit 2 Tagen der blöde Mundsoor wieder da.

    Als erste Maßnahme werden wir wieder mit der bewehrten Salbe starten und weiterhin auf Desinfektion und Reinigung achten.

    Nun aber meine Frage:

    Wie kann ich Adrian's Hände desinfizieren bzw. zuverlässig reinigen? Reicht da die einfache Reinigung mit Wasser oder sollte ich zusätzlich Feucht- oder Sakrotantücher verwenden? Ist der Wirkstoff auf den Tüchern nicht schädlich für ihn, wenn er seine kleinen Fingerchen nach der Reinigung wieder in den Mund nimmt?

    Vielleicht habt ihr Erfahrung mit diesem Thema!?

    Danke schonmal... :-)



    LG, Alex+Madlen+Adrian
    Antwort
  • der-streeck
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2015 16:39
    Hallo Alex, Madlen und Adrian,

    Mundsoor ist eine Pilzerkrankung und ich denke, dass es eher mit einem geschwächten Immunsystem zu tun hat. Ich denke nicht, dass die Dessinfizierung der Hände die Lösung ist und unabhängig davon hätte ich dieselben Bedenken wegen der Giftigkeit des Desinfektionsmittels.

    Was ich machen würde, zur unterstützung des Immunsystems darauf achten, dass er keinen Vitamin D Mangel hat und das geht nur, indem man zusätzlich Vitamin D einnimmt. Zur richtigen Dosierung gibt es inzwischen auch Formeln im Internet. Die benötigte Menge ist abhängig vom Körpergewicht. Hier in Schweden bekommen alle Kinder ab dem ersten Lebenstag 400 IE Vitamin D pro Tag vom Arzt verschrieben. Wenn sie dann wachsen, kann man die Dosis dem anpassen, also erhöhen.

    Dann vielleicht noch Kokosöl, was gegen Pilzinfektionen hilft: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kokosoel-ia.html

    Gruss
    Marco
    Antwort
  • badcat
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2015 22:06
    Ich würde auf keinen fall sagrotan nehmen entweder benutz du die einfachen popo feuchtücher oder wäscht einfach mit mit klaren wasser ab und an seine händchen....
    Du solltest vielleicht auch mal schauen ob du alle kuscheltiere die er im mund hatte schon gewaschen hast oder das spielzeug schon gereinigt hast.... ansonsten kannst du froh sein wenn es nur der mund ist am po ist es noch schlimmer ....da kann ich dir die multilind salbe aus der apo empfehlen... wenn meine tochter extrem wund war hab ich das drauf gemacht ganz dünn und am nächsten tag war weg.....
    Antwort
  • adler65
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 12.04.2016 14:24
    In diesem Alter ist Mundsoor wirklich schlimm. Ich weiß zwar nicht, wie Du die Schnuller / Sauger desinfizierst, aber wenn Du den Candida Albicans Befall effektiv bekämpfen möchtest, reicht abkochen nicht aus. Beim Abkochen werden zwar alle Bakterien vernichtet, Pilze überleben das Sprudelbad leider problemlos. Eine einfache Alternative ist hier die Schnuller desinfizieren mit einem anti infektiven Dentalspray mit Chlorhexidin (1,5%). Dies ist frei von Nebenwirkungen, allerdings darfst Du das gründliche Abspülen nicht vergessen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.