My Babyclub.de
Kinderwunsch

Antworten Zur neuesten Antwort

  • danny8288
    Superclubber (182 Posts)
    Eintrag vom 16.12.2014 01:48
    Hey nine,

    Als.ich gerade deinen beitrag gelesen habe, musste ich nur schmunzeln. Du bist da genauso wie ich. Ich habe auch immer alles belächelt. Habe immer alles von mir weggeschoben und meinte, dass das alles noch zeit hat aber so innerlich habe ich diesen kinderwunsch schon sehr lange. Nun ist es endlich soweit und mein freund und ich sind basteln.
    Mehr kann ich dir lwider von meinen Erfahrungen nicht erzählen aber ich werde hier fleißig mit lesen :))
    Antwort
  • ela79
    Very Important Babyclubber (631 Posts)
    Kommentar vom 17.12.2014 21:44
    Ich glaube dass dieser Wunsch nach Kindern bei Frauen hormonell gesteuert ist und das bei dir das durch die erste wenn auch ungeplante Schwangerschaft abgerufen wurde.
    Ich habe mit Anfang 20 eine ähnliche Situation gehabt. Kinder waren damals kein Thema, aber ich hatte beruflich viel mit Babys zu tun. Durch das viele weinen der Babys und der Kontakt habe ich Brustschmerzen... bekommen. Der Gyn meinte es ist eine Form von Scheinschwangerschaft und mein Körper hat auf Versorgung von Säuglinge geschaltet und Milch produziert. Wurde dann hormonell behandelt und ging weg. Wenn ich heute beruflich viele Babys um mich habe, bekomme ich nur noch Sehnsucht ;-)
    Aber wir wollen auch ein Kind und versuchen unser Glück schon recht lange. Trotzdem ist die Vorstellung was es im Leben für Veränderungen bringt ein bisschen befremdlich
    Antwort
  • Sini32
    Superclubber (204 Posts)
    Kommentar vom 17.12.2014 22:05
    Haa haaa musste auch so lachen :-) Jaaaa , für mich gab es auch nieee den richtigen Zeitpunkt, entweder lag es am Partner, Beruf, Freiheit bzw. Egoismus aber letzendlich hatte ich mein Kinderwunsch "nur" verdrängt. Nun ja, dann hab ich mich etwas intensiver mit meinem Umfeld bzw. mit meinen Freundinnen, die bereits schwanger waren oder schon Nachwuchs hatten beschäftigt und bin zum Entschluss gekommen , das es für die auch nicht wirklich der richtige Zeitpunkt war. Ich konnte aber beobachten, das die alle damit gut klar kamen und sich in die Mutter Rolle anpassen sprich in die Situation. Auch arbeitsmäßig konnten die sich organisieren. Ich habe gemerkt, das ich in jeweiliger Situation, genau das sehen wollte wie es mir in den Kram passte- verstehst du?
    Von jetzt auf gleich wollte ich dann auch Mama werden und dann ging es mir nicht schnell genug. Am Ende durfte ich meinen Sohn also vor 2 Jahren in meinen Armen halten! Und ich bereue nix keine Sekunde! Weder das ich bis 30 gewartet habe, noch das es passiert ist! Man ist halt bereit wenn man bereit ist ;-)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.