My Babyclub.de
Haushaltshilfe

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mely2109
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 15.01.2015 14:19
    hey ihr Lieben,

    Ich habe gerade ein Problem und habe darauf gehofft, dass mir hier vielleicht jemand weiter helfen kann.

    Ich bin vor zwei Tagen aus dem Krankenhaus entlassen worden.
    Zum Glück haben die Ärzte es hinbekommen, dank cerclage und wehenhemmer, dass unser sohn noch nicht auf die Welt gekommen ist (bin erst 27.SSW). Damit das auch so bleibt, habe ich absolute Bettruhe und darf auch im Haushalt absolut nichts mehr machen.. Daher hat mein Arzt mir eine Haushaltshilfe für vier Stunden am Tag verschrieben..Allerdings ist es gar nicht so einfach, da jemanden zu finden...
    Wisst ihr vielleicht jemanden oder möchtet das selbst machen? Die Bezahlung würde über die Krankenkasse laufen.

    Ich danke euch schon mal im Vorraus und hoffe, dass ihr mir helfen könnt....

    Liebe Grüße Mely
    Antwort
  • BellaTwins2015
    Superclubber (103 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2015 14:40
    Hallo :-) Hast du niemanden, der das privat übernehmen kann? Ich bin in der gleichen Situation wie du und habe mir selber jemanden
    gesucht, der das macht. Für den Stundenlohn, den die Krankenkasse zahlt, wirst du sonst niemanden finden, der das macht. Caritas etc. nehmen viel mehr und dann zahlt man ordentlich drauf..
    Antwort
  • mely2109
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2015 14:58
    hallo :)

    Danke für deine Antwort :)

    Nein, ich habe leider niemanden der das machen könnte, da ich auch noch nicht allzulange hier wohne, und Familie und Freunde wohnen dafür einfach zu weit weg...
    Das mit der Caritas ist auch gut zu wissen, die wären sonst meine letzte Wahl gewesen, aber drauf zahlen möchte ich auch nicht... weißt du denn zufällig, wie viel die Krankenkassen zahlen? oder ist das von Krankenkasse zu Krankenkasse verschieden?
    Antwort
  • BellaTwins2015
    Superclubber (103 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2015 15:17
    Ich kann dir nur sagen, dass die Barmer GEK 8 Euro die Stunde zahlt. Ob das bei anderen Krankenkassen genauso ist, weiß ich leider nicht. Wo wohnst du denn?
    Antwort
  • mely2109
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2015 15:40
    ah ok.... ich wohne in Mülheim
    Antwort
  • ela79
    Very Important Babyclubber (631 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2015 17:49
    Annonciere doch mal im Amtsblättchen oder frag aufm Jugendamt bzw Sozialamt nach. Die vermitteln bei uns in der Region (Bayern)
    Antwort
  • ela79
    Very Important Babyclubber (631 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2015 17:49
    Annonciere doch mal im Amtsblättchen oder frag aufm Jugendamt bzw Sozialamt nach. Die vermitteln bei uns in der Region (Bayern)
    Antwort
  • mely2109
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 16.01.2015 13:09
    In der Zeitung zu annoncieren, habe ich auch schon überlegt, aber das wir quasi in einem Gebiet wohnen, wo drei Städte direkt angrenzen, würde die Anzeige 60 Euro kosten... aber das mit dem Jugendamt ist eine gute Idee, danke :)
    Antwort
  • AmChes
    Very Important Babyclubber (643 Posts)
    Kommentar vom 16.01.2015 15:16
    Also ich hab von der Caritas die Info bekommen, dass wenn der Arzt dir das bescheinigt wegen Schwangerschaft, dass man dann gar nix zuzahlen muss...
    Antwort
  • BellaTwins2015
    Superclubber (103 Posts)
    Kommentar vom 16.01.2015 18:47
    Ich habe es auch bescheinigt bekommen und muss leider zuzahlen. Am Besten erfragst du, wie es bei dir ist ;-)
    Antwort
  • AmChes
    Very Important Babyclubber (643 Posts)
    Kommentar vom 16.01.2015 22:32
    Okay, dann scheint es da wohl regionale oder kassentechnische Unterschiede zu geben - am besten bei der Krankenkasse mal nachfragen, wie die das Handhaben. Manche unterscheiden wohl auch, was sie übernehmen, danach ob du ne private Hilfe organisierst oder jemanden wie Caritas oder DRK oder so beauftragst.
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 28.01.2015 00:51
    Ich bekam von der Krankenkasse den Tip, an welche Organisation ich mich wenden könnte. Es hieß auch, dass ich zuzahlen müsste. Aber mittlerweile ist unsere Tochter 9 Wochen alt und bisher kam noch keine Rechnung.
    Antwort
  • Hilke
    Juniorclubber (41 Posts)
    Kommentar vom 28.01.2015 09:12
    Also 8,50 € die Stunde wird auch die Krankenkasse übernehmen müssen, ist nun mal der gesetzliche Mindestlohn seit 1.1.2015
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 20.02.2015 23:31
    Mir hat meine Krankenkasse auf Nachfrage Organisationen genannt, die Haushaltshilfen stellen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.