My Babyclub.de
Fruchtbar und der Partner kann nicht

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Viktoria2015
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 17.01.2015 13:54
    Hallo liebe Hibblerinnen,

    passiert euch das auch manchmal, dass ihr fruchtbar seid und beim Mann klappt es nicht? Oder er ist krank oder der Druck zu groß oder gestresst.... oder oder.

    Ich war das erste Mal (er war krank und da hatte ich natürlich Verständniss) nicht so enttäuscht, weil es auch unser erster Versuch war. Aber als er dann nochmal krank war (war unser dritter ÜZ), war ich sehr enttäuscht und traurig und auch etwas sauer. Ich habe meine Wut auch etwas rausgelassen, aber nach ca. einer Stunde war ich dann doch etwas klarer im Kopf ;-).

    Wie geht es euch dann und wie verhaltet ihr euch eurem Partner gegenüber? Gibt es dann Zoff oder macht ihr die Faust in der Tasche oder ist das für euch kein Problem? Wie geht ihr mit eurem Frust und eurer Enttäuschung um?

    Freue mich über Austausch und eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Viktoria

    Antwort
  • ela79
    Very Important Babyclubber (631 Posts)
    Kommentar vom 17.01.2015 15:54
    Hi Viktoria, bei uns gibt es auch immer mal Phasen wo es nicht klappt. Wenn er Magen-Darm-Grippe hat fällt es dann flach, aber nicht wegen jedem Schnupfen. Meinem Mann selbst ist es aber auch sehr wichtig keine Chance ungenutzt zu lassen. Wir sind halt auch schon Mitte 30 und im 20 ÜZ. Vielleicht wollen wir da nicht noch mehr Zeit verbummeln. Aber manchmal ist der Druck dass es eben genau jetzt sein muss nicht förderlich für unser Liebesleben und es gab auch schon mal heftige Diskussionen. Zum Glück konnten wir bisher immer hinter her drüber lachen
    Antwort
  • Viktoria2015
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2015 10:15
    Guten Morgen Ela,

    danke für Deine Antwort :-) Ja, wir sind keine Maschinen. Leider bedeutet dies auch, dass ich dann manchmal auch ungehalten reagiere. Und manchmal denke ich, er könnte ja auch darauf achten, dass er an diesen Tagen seine Energiereservien entsprechend schont :D ;-)

    Wie soll das auch ohne Erwartungsdruck funktionieren - steckt wahrscheinlich in der Natur der Sache.

    Ach je....ist wahrscheinlich eine Gratwanderung.

    Euch weiterhin viel Glück, dass es bald klappt - und das mit Spaß :-)
    Antwort
  • _Viluu_
    Superclubber (326 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2015 11:47
    Und wenn du ihm mal nicht sagst ,wann es soweit ist! Und ihn einfach so verführt? Vielleicht klappt es ja dann,gibt viele Männer die können dann nicht,weil der Druck ja doch im kopf ist!
    Antwort
  • Viktoria2015
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2015 18:25
    Hallo Viluu,

    mir geht es weniger darum, was man machen soll, damit er klappt, sondern vielmehr darum, wie es frau geht und wie andere Frauen mit ihrem Frust umgehen, wenn es nicht klappt. Meistens klappt es ja, aber kennt das sonst niemand: frau wartet auf D I E wichtigen Tage und dann kommt was dazwischen. Selbst wenn eine Krankheit (Grippe, Migräne, etc) dazwischen kommt, bin ich eben sehr gefrustet. - Bin ich da ein Einzelfall? ;-)
    Antwort
  • Viktoria2015
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 19.01.2015 21:50
    Hallo Nastja,

    lieben Dank für Deinen Beitrag und Deine Wünsche. Schön zu hören, dass ich nicht die einzige bin, die in solch einer Situation schon mal die Nerven verliert ;-) Respekt, dass Du Dich in der Hinsicht zurücknehmen willst und kannst. Für so viel Rücksicht bin ich wahrscheinlich schon zu alt. Denke mal, dass das mit die ausschlaggebendste Ursache für meine Ungeduld ist - na und die Mutter Natur tut ihr übriges ;-)

    Ich finde es aber auch gut, dass Du Dir zugestehst nicht immer eine Mördergrube aus Deinem Herzen machen zu müssen. Wenn es so weit ist, dass man sich für ein Kind entschieden hat, läuft wahrscheinlich vieles instinktiv ab.

    Mein Partner würde von sich aus sehr wahrscheinlich kein weiteres Kind wollen, aber da der Wunsch bei mir da ist, ist er auch mit einem Geschwisterchen einverstanden. So eilig wie ich hat er es aber auch nicht. Deshalb sieht er es wahrscheinlich auch lockerer. - Wir treffen uns in der Mitte, wobei ich die treibende Kraft bin.

    Ebenfalls viel Glück :-)
    Antwort
  • Viktoria2015
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 19.01.2015 21:52
    Da fällt mir ein: zählen die Sex-freien fruchtbaren Tage als Übungszyklus mit oder nicht?
    Antwort
  • lisixm
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2015 12:06
    Bei mir ist es auch so. Er will schon immer wissen wann ich meine fruchtbaren Tage habe. Im letzten ÜZ haben wir nur einmal geherzelt...wo ich mir dann auch dachte na toll jetzt willst du das schon wissen und haben trotzdem nicht mehr. Aber ich sage dann nicht denn er hat mal gesagt ..
    wehe du steigerst dich da so rein. Neeeein natürlich nichr:)
    Ich denke mir dann halt naja nur ein einziges mal muss es klappen und da reicht einmal herzeln....
    Ich finde es einfach schwer das so locker zu sehen und nicht daran zu denken....
    Antwort
  • lisixm
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2015 12:06
    Bei mir ist es auch so. Er will schon immer wissen wann ich meine fruchtbaren Tage habe. Im letzten ÜZ haben wir nur einmal geherzelt...wo ich mir dann auch dachte na toll jetzt willst du das schon wissen und haben trotzdem nicht mehr. Aber ich sage dann nicht denn er hat mal gesagt ..
    wehe du steigerst dich da so rein. Neeeein natürlich nichr:)
    Ich denke mir dann halt naja nur ein einziges mal muss es klappen und da reicht einmal herzeln....
    Ich finde es einfach schwer das so locker zu sehen und nicht daran zu denken....
    Antwort
  • Viktoria2015
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2015 12:59
    Habe die letzten Tage ein wenig darüber nachgedacht, welche Strategieren ich entwickle um mich von Monat zu Monat zu hangeln. Dazu gehört sicher die Tatsache, dass ich mich hier im Forum angemeldet habe. Ich schaue oft in die Hibbelliste, wer alles schwanger geworden ist und ich muss zugeben, dass ich erstaunt bin, wieviele Versuche gestartet werden. Bei unserer Tochter ging es eigentlich recht fix, aber dieses Mal werde ich wohl auch auf die Geduldsprobe gestellt, da ich davon ausgegangen bin, dass es wieder sofort klappt. - Man lernt nie aus und der Weg ist das Ziel :D Es tröstet mich aber zu sehen, dass ich nicht alleine bin.

    Ich ertappe mich also etwas belustigt und etwas beschämt dabei, wie ich viel zu früh SS-Tests durchführe und sogar orakel :D Dass ich mich hier angemeldet habe, trägt auch dazu bei meine Enttäuschung abzumildern, wenn es nicht geklappt hat oder in den fruchtbaren Tagen was dazwischen gekommen ist. Außerdem zähle ich mehrmals täglich die Tage bis zu den Tagen und die Tage bis zum ersehnten ES.

    Wie bekloppt :D :D :D

    @Nastja: ja, wäre sicher viel einfacher, wenn der Mann nicht diese Leistung bringen MÜSSTE. Ist eine doofe Abhängigkeit. Aber wer weiß wozu es gut ist. Vielleicht sollten wir es sportlich sehen: zu lernen die Waffen der Frauen diplomatisch, geschickt und zielführend einzusetzen.

    In dem Sinne wünsche ich allen die Einfühlsamkeit und Liebe eures Partners damit er nachvollziehen kann, um was für eine Herzenssache es sich hier handelt.
    Antwort
  • lisixm
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2015 13:32
    @viktoria2015 Toll! Toll das es noch jemanden gibt der immer wieder die Tage zählt :D Ich finde die erste Woche nach dem GV vergeht recht zügig ...aber danach ist es einfach nur ätzend. Ich habe noch 8 Tage bis zur Periode und ich bin jetzt schon am überlegen ob ich morgen mal testen soll.

    Dann wird gegoogelt was das Zeug hält ....wer wie wann positiv getestet hat. Und jeden Monat will ich mich nicht verrückt machen....ach mensch wenn das mein Partner wüsste :))) aber irgendwie macht es auch Spass und man setzt sich mit seinem Körper richtig auseinander....
    Antwort
  • Viktoria2015
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 25.01.2015 11:06
    Hallo Lisixm,

    ja, da hast Du Recht, dass man sich intensiver mit dem Körper auseinandersetzt. Bei meiner ersten SS habe ich noch sehr wenig über ES, Zyklus, Schleim, Temp etc. gewusst - und das in meinem Alter ;-) Das werde ich bei meiner Tochter anders machen. Sie soll wissen, wie toll ihr Körper funktioniert und wir Frauen von der Natur mitbekommen haben.

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.