My Babyclub.de
Virusinfekt

Antworten Zur neuesten Antwort

  • AmsaAm
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 24.01.2015 21:53
    Halli,hallo....

    meine Tochter ist 6 Monate alt und ist heute den 4 Tag krank. Mittw u Donnerstag Fieber, mit Schnupfen und Husten. Wir waren Freitag beim Kinderarzt., Virusinfekt. Dsd Fieber ist seit gestern weg, noch Schnupfen und Husten, jetzt ist sie etwas heiser.
    Nun meine Frage der Kinderarzt hat mir Prospan Hustensaft verschrieben. Hab gestern aber gesehen ist erst ab 1 Jahr und leider hatte der Doc schon zu....
    Will es heute Nacht mal mit Zwiebel am Bett versuchen...
    Antwort
  • Gummibeerli
    Powerclubber (69 Posts)
    Kommentar vom 03.02.2015 12:06
    Hallo AmsaAm, hoffentlich geht es Deiner Kleinen mittlerweile wieder gut. Trotzdem noch ein Kommentar an dieser Stelle. Ich würde grundsätzlich bei den Kleinen Vorsicht walten lassen was die Medikamente anbetrifft, weil ich finde, diese sind im Hinblick auf den sensiblen Körper kleiner Babys noch lange nicht hinreichend getestet worden. Verlass Dich mit bestem Gewissen auf Hausmittel wie Wickel, ätherische Öle im Duflämpfchen im Babyschlafzimmer (Thymianöl - wirkt Wunder, hätte das selbst nie gedacht!!), die berühmte Zwiebel.... sie sind alle nicht umsonst als bewährte Hausmittel bekannt und Du musst keine Nebenwirkungen fürchten!
    Antwort
  • Schnuffelinchen
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 04.02.2015 13:30
    Bei ätherischen Ölen und kleinen Kindern wäre ich aber sehr, sehr vorsichtig.
    Bei Wickeln, Zwiebelsaft sowie Salbei- oder Thymiantee gehe ich problemlos mit.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 04.02.2015 13:55
    Zwiebel schadet nicht, Salbei und Thymiantee würde ich unter einem Jahr nicht geben, zwecks der intensiven Wirkung. Salbei hilft übrigens getrunken bei Magen Darm, gegurgelt bei Erkältungen.. Es gibt etwas zum einreiben, das heißt Thymian-Myrte-Balsam für Babys .Das kannst Du schon geben. Gegen den Schnupfen hilft Engelwurzbalsam auf die Nase. Falls Du stillst, kannst Du Muttermilch in die Nase träufeln.
    Gute Besserung!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.