My Babyclub.de
Erfahrung mit Metformin & Zyklusveränderung?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Chan-Chan82
    Superclubber (240 Posts)
    Eintrag vom 19.02.2015 14:16
    Hallo alle zusammen,

    ich hätte mal eine Frage...
    bei mir wurde PCO & Insulinresistenz festgestellt. Nehme Clomifen & Metformin.

    Zu meiner Frage:
    Meine letzte Mens war am 14.12.14.
    Sie hätte am 13.01.15 bekommen sollen. Meine erste Metformin Tablette (mit 2x 425 eingeschlichen; 2 Wochen später dann 2x 850) habe ich am 11.01.15 genommen.

    ... Seit meiner letzten Mens im Dezember warte ich...
    Hat sich bei jemdandem auch der Zyklus so stark verlängert?????
    Oder hat jemand generell damit Erfahrung???

    Bin mal gespannt was mein FA heute dazu sagt... nachher habe ich einen Termin.

    P.S. Letzter SS-Test war letzten Montag negativ...
    Antwort
  • lola696
    Very Important Babyclubber (813 Posts)
    Kommentar vom 21.02.2015 11:48
    Hallo zurück,
    ich nehme seit dem 15.11. Metformin wegen PCO.
    Im ersten Zyklus hatte ich direkt einen Erfolg, so dass ich die vorher über 100 Tage langen Zyklen verabschiedet haben und endlich ein Hauch Normalität einkehrte.
    42 ZT mit ES. Schwanger wurde ich leider nicht, aber ich hatte zumindest mal eine Chance dazu.
    Ein ganzes Jahr habe ich zuvor "verloren" und verwartet.
    2.Zyklus waren es jetzt 48ZT mit ES, den ich aber leider nicht nutze konnte.
    Es hat sich also schon viel verbessert, aber von einem normalen 28 Tage Zyklus bin ich natürlich noch entfernt.
    Ich nehme deshalb jetzt ab Montag Clomifen und bin sehr gespannt.

    Wie sind Deine erfahrungen mit Clomifen?
    Was sagte Dein FA?
    Antwort
  • Chan-Chan82
    Superclubber (240 Posts)
    Kommentar vom 26.02.2015 10:20
    Meine Erfahrungen mit Clomi sind ganz gut.
    Hatte sofort wieder ES im 1 Zyklus.

    Die Zyklen selbst waren 23, 25, 25, 26

    Jetzt hatte ich ja seit dem Metformin die lange Pause =(
    Bin mal gespannt wie's in 10 Tagen aussieht... löse gerade meine Mens mit Medis aus und fange dann wieder mit Clomi an
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.