My Babyclub.de
Sicherheit auf dem Schulweg

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Susi_84
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 19.02.2015 15:00
    Hallo zusammen,

    meine Tochter geht seit dieser Woche alleine mit einer Freundin zur Schule. sie ist in der zweiten Klasse.
    Ich mache mir Sorgen das ihr unterwegs was passiert.
    Natürlich habe ich meiner Tochter beigebracht, wie sie reagieren soll wenn ein Fremder sie anspricht.... Aber das reicht mir als Sicherheit nicht aus.
    Habt ihr einen anderen Tipp was ich machen kann?
    Ihr wärt mir eine riesen Hilfe!

    Ganz liebe Grüße
    Susanne
    Antwort
  • Katwoman
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 19.02.2015 15:09
    Wie weit ist denn der Schulweg? Und wo führt er vorbei? Großstadt, Ubahn, Land, Bus, zu Fuß? Erzähl mal mehr ;)
    Antwort
  • LaRimi
    Very Important Babyclubber (1692 Posts)
    Kommentar vom 19.02.2015 15:33
    Ich habe für meine Tochter zwei Bücher gekauft, die sich mit dem Thema auseinander setzen.
    Das fand ich besonders toll:
    http://www.loewe-verlag.de/titel-10-10/ich_geh_doch_nicht_mit_jedem_mit-3607/

    Wie das andere heißt, müsste ich zu Hause nochmal schauen.
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 19.02.2015 15:43
    Ich denke ganz wichtig ist mit ihr darüber zu sprechen, und auch mit der Freundin mit der sie zusammen geht. Vielleicht kann man ja mal mit beiden Mädels gemeinsam sprechen, auch das es wichtig ist das sie IMMER zusammen bleiben, den ganzen Weg.
    Es gibt oft auch schon für jüngere Kinder und vor allem für Mädchen Selbsbehauptungs/Selbstverteidigungs Kurse
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 19.02.2015 16:05
    Es gibt von der Polizei ein Trainingsprogramm für Vorschüler und für Grundschüler. D.h. Sei doch kein Heni. Vielleicht kannst Du beim nächsten Elternabend den Vorschlag machen. Ist kostenfrei. Gilt zumindest für BW.

    Ansonsten, deiner Tochter Vertrauen und mit ihr immer wieder durchgehen, wie sie sich verhalten soll. Nicht ansprechen lassen, sofort davon laufen... Und auch mit niemanden Bekannten mitgehen, wenn du nicht ausdrücklich gesagt hast, dass sie von demjenigen heute abgeholt wird. Macht evtl. für so einen Fall ein Codewort aus. Evtl. Ein Notfallhandy mitgeben, wo nur Notrufnummern funktionieren. Würde ich aber als letzte Methode wählen.
    Antwort
  • Ana_Maria
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 23.02.2015 12:59
    Ich kann deine Sorgen verstehen... Mir geht es so auch. Wir wohnen hier in Frankfurt, auch manchmal leider nicht ungefährlich unsere Viertel. Meine Tochter läuft fast 2 kilometer zur Schule. Sie besucht eine portugiesische Schule.. Aber es gibt jetzt so eine App, mit der du einen Hinweis bekommst wenn die Kinder den sicheren Schulweg verlassen. hier, http://de.bringmeback.com/Gps/Home Wir probieren das jetzt aus, fühle mich viel sicherer. hoffe ich konnte helfen :)
    Antwort
  • Schnitte82
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2015 15:20
    Hallo
    Also ich würde ein paar mal den Weg mit ihr ablaufen und zeigen, wo sie besonders vorsichtig sein muss.
    Würde auch Wege mit Wäldern meiden. Nehm eine Strecke, die immer beleuchtet ist.
    Mit freundlichen Grüßen
    Schnitte82
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.