My Babyclub.de
Entgültig abstillen- Aber Baby nimmt keine Flasche

Antworten Zur neuesten Antwort

  • IsabelF
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 20.02.2015 20:35
    Hallo Zusammen,
    Meine Kleine ist bald 8 Monate, tagsüber bekommt sie Brei und wird seit ca. 6 Wochen nicht mehr gestillt, aber nachts......
    Kommt sie mittlerweile wieder recht häufig und will trinken.
    So langsam möchte ich abstillen, aber sie nimmt einfach keine Flasche ( auch keinen Schnuller, nur Daumen).
    Wie kann ich sie abstillen???
    Hatte mal versucht ihr nichts zu geben und sie schreien zu lassen , ihr aber zu signalisieren dass ich da bin..., nach 45 min hab ich aufgegeben.....
    Kann ich einfach Pfefferminztee trinken und sie quasi vor vollendete Tatsachen setzen????
    Vielen Dank für Eure Tipps, hab sie sehr gerne gestillt aber langsam will ich meinen Körper wieder für mich 😊!!!
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 20.02.2015 22:39
    Hi Isabel!
    Frag doch mal deine Hebi, die kann dir bestimmt helfen. Hast ja ein Recht auf Beratung solange du stillst.

    LG
    Maxx
    Antwort
  • bunny_sweet
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 22.02.2015 22:57
    Habe das gleiche Problem und meine hebi sagt nicht auf gegeben mit der Flasche oder nimm ein löffel und gib ihr das mit Milch.
    ....fraglich sag ich nur
    Antwort
  • Sarah34
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2015 11:38
    Bei mir wollte sie am Anfang auch keine Flasche, sie hat sich zuerst daran gewöhnt mit Strohhalm zu trinken. Probier das mal. Erst später wollte sie dann auch die Flasche,
    Antwort
  • schnuller
    Very Important Babyclubber (627 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2015 11:53
    Der Tread ist zwar schon älter aber vielleicht gibt es ja in Zukunft jemanden mit dem gleichen Problem!?!
    Amelie wollte damals auch keine Flasche. Wir haben alle möglichen Milchpulver Sorten getestet die es so auf dem Markt gibt. Nix wollte sie. Meine Hebi meinte dann, ich sollte meine Muttermilch abpumpen und sie ihr in der Flasche geben- das hatte dann schon mal geklappt. Dann sollte ich ein wenig angerührte Milch zu meiner abgepumpten geben und das Verhältnis Muttermilch- angerührte Milch so langsam ändern. Das hatte funktioniert. War zwar anfangs kein Fan davon, die Milch zu "panschen" aber ihr hat das gar nicht geschadet und sie hat das gut aufgenommen. Erst war das Verhältnis der Muttermilch größer und wurde dann langsam mit anderer Milch ersetzt/aufgefüllt.
    Antwort
  • ich_halt
    Powerclubber (71 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2015 16:19
    Hallo

    Kann deine Sorgen verstehen. Echt ich hatte das gleiche Problem, dachte mein Kind verhungert. Unsinn!! Du musst unbedingt hart bleiben, so weh es dir auch tut. Wenn du immer unbd immer wieder nachgibst wird das nie was. Das Mäuslein trinkt aus der Flasche, nach einigem Protest wird das klappen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.