My Babyclub.de
Stress auf Arbeit - zwillinge im Bauch

Antworten Zur neuesten Antwort

  • schnullerbiene
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Eintrag vom 17.03.2015 20:35
    Hallo Bald-Mamis,
    Brauche euren Rat.

    Bin frisch schwanger (7.Woche) mit Zwillingen.

    War letzte Woche wegen Kehlkopfentzündung krank geschrieben und bin erst seit gestern wieder arbeiten(Erzieherin im hort, 2. Klasse, 26 Kinder).

    Was mir aber auch jetzt schon vollkommen ausreicht
    Meine Chefin hat irgendwie ein "Problem " mit mir (weil ich wahrscheinlich krank war) und gestern im Elternabend haben einige Eltern ganz schön diskutiert, dass ich nicht genug auf die Kinder eingehen soll,was meiner Meinung nach eigentlich total schwachsinnig ist.

    Also schonmal Druck von zwei Seiten.

    Und meine Kinder, so gern ich sie habe, sind auch nicht die einfachsten. Viel Streit untereinander, muss oft schimpfen.

    Bin gestern und heute mit extremen Bauchziehen nach hause gefahren und werde auch schon wieder krank (wie letzte Woche).

    Auf Arbeit weiß noch niemand von meinem doppelten Glück, da die Frauenärztin meinte, wir sollen uns erstmal bedeckt halten.

    Ich möchte auch absolut nicht faul wirken, mir macht die Arbeit mit den Kindern auch echt Spaß, aber in meinem "Zustand " habe ich echt Angst um meine kleinen Würmer und weiß nicht mehr weiter...

    Kann mir jemand einen Tipp geben oder hat jemand das gleiche durch?!

    Wäre über Antworten echt dankbar
    Antwort
  • Nixy387
    Superclubber (264 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2015 20:48
    Hey liebe Biene,

    ich habe auch Zwillis im Bauch, allerdings inzwischen 28. SSW.
    Anfangs ging es mich auch gar nicht gut. Ich hatte ständig Ziehen, Blutungen, Kreislaufprobleme und Erbrechen und Übelkeit. Ich bin ja nur Ingenieurin, das heißt nur am Schreibtisch aber auch das war für mich eine echte Belastung.

    Tue dir selbst einen Gefallen und lass dich erstmal krankschreiben. Danach kannst du entscheiden ob du eventuell ein teilweises BV ausstellen lässt. Zum Beispiel nur noch 4h am Tag arbeiten. FÄ sind da bei Zwillingen eher bereit auch früher ein BV auszusprechen.

    Das hat nix mit Faulheit zu tun, aber unsere Körper haben einfach die doppelte Dosis Hormone. Damit haben wir eine viel höhere Belastung. Und danken tut es dir auch einer wenn du dich rumquälst. Das musste ich auch erst lernen. :-)

    Liebe Grüße und alles Gute!!!
    Nixy
    Antwort
  • schnullerbiene
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2015 20:56
    Meine Frauenärztin meinte, als ich ihr sagte, dass ich Erzieherin bin,aber im Hort arbeite, dass das ja de beste Arbeit ist (besser als Krippe oder Kindergarten)...
    Ich hab heute schon wieder so mit Hals und Ohren zu tun, trau mich kaum noch zu schlucken... Trau mich aber aus "angst " wegen negativer Reaktion meiner Chefin nicht wirklich zu Arzt was eigentlich schon dumm und fahrlässig ist...
    Muss auch täglich fahren (auch wenn es nur eine halbe Stunde pro Strecke ist) und nach Arbeit merke ich richtig beim Auto fahren, wie die Konzentration weg geht und ich nur noch funktioniere und mit der Müdigkeit kämpfe...

    Nur 4 Stunden arbeiten ist bei uns leider nicht machbar rein organisatorisch :(
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2015 20:57
    Hi, erstmal herrlichen Glückwunsch zum Doppelglück! ich hab ähnliche Erfahrungen machen dürfen und ging relativ früh ins BV. Denk an Dich und die Kleinen und lass dich von deiner FÄ oder vom HA aus der Schusslinie ziehen. Es muss eh dringend dein Immunstatus geklärt werden, ob du überhaupt weiter arbeiten gehen darfst. Spiel mit offenen Karten, du steht in der SS unter besonderem Kündigungsschutz. Genaueres kannst du in den Mutterschutzrichtlinien für Erzieherinnen nachlesen. Die sind für deinen AG verbindlich und dagegen darf nicht verstoßen werden.
    LG und viel Erfolg und Ich wünsch Dir eine schöne Kugelzeit mit vielen schönen Momenten
    Antwort
  • schnullerbiene
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2015 21:09
    Angst vor Kündigung muss ich zum Glück eh nicht haben, habe einen uunbefristeten Vertrag.

    Ich mach mir bloß so viele Gedanken, weil meine Chefin jetzt schon so komisch ist zu mir und wenn ich jetzt wieder mit einem Krankenschein komme, dann wird sie mich irgendwann hassen.
    Antwort
  • schnuller
    Very Important Babyclubber (627 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2015 21:18
    Denk an dich und deine Gesundheit! Im nachhinein wird es dir auch keiner danken, dass du dich Tag für Tag zur Arbeit geschleppt hast. Es heißt zwar immer Schwanger sein ist keine Krankheit aber auch kein Zuckerschlecken. Ich hab damals im Einzelhandel gearbeitet, viel stehen, heben, bücken. Mir ging es ganz oft nicht gut aber ich wollt nix sagen weil mein Chef eh so genervt war, dass ich schwanger war (hab da gerade 2 Monate gearbeitet & bin für eine gekommen die in Mutterschutz gegangen ist & hatte gleich nen unbefristeten Vertrag bekommen)
    Im 5 Monat lag ich dann mit Blutungen & Frühwehen im KH. Ne Karte hab ich von meinen Kollegen nicht bekommen. Hatte dann ein halbes BV, durfte nur noch 5 Std am Tag arbeiten. Aber das geht auch nicht in jeder Branche...
    Hör auf dich und deinen Körper. Tu das was dir gut tut und rede mit deinem FA. Kündigen können sie dich nicht und einen Ersatz werden sie schon finden.

    LG und alles Gute
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2015 21:23
    Und wenn du deine Babies verlierst, weil du deiner Chefin die Laune nicht verderben wolltest, wer hasst dich dann wohl am meisten? Ich geb dir einen Tipp, die Antwort findest du, wenn du in den Spiegel schaust. Euer Arbeitsverhältnis ist doch jetzt schon angespannt, ganz ehrlich, dass wird in den nächsten Monaten auch nicht besser. Wenn du ins BV gehst ist es für deinen AG das kleinste Übel der bekommt von seiner Krankenversicherung, nicht von deiner, den Verlust komplett ersetzt und kann für die Zet ein Ersatz für dich einstellen. Ob sie dann jemanden finden darf nicht dein Problem sein, aber vielleicht beruhigt es wenigsten ein bisschen dein Gewissen, deinen Kolleginnen und Kollegen gegenüber die deinen Ausfall mit abdecken müssen.
    Antwort
  • Elly79
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2015 03:11
    Hallo Schnullerbine,

    ich hab auch immer nur an die Arbeit gedacht, dass ich sie nicht vernachlässige usw.
    Ich war im Betriebsrat unserer Firma und hatte oft anstrengende Gespräche mit der Geschäftsleitung oder Diskussionen die mich echt aufgeregt haben. Da hab ich auch immer meinen Bauch gespürt.

    Aber in deinem Kopf mus ein Umdenken stattfinden. Du hast jetzt Verantwortung für zwei Leben die in dir schlummern.
    Gerade in der Frühschwangerschaft ist man viel müde und erschöpft durch die Hormonumstellung.

    Ich hatte einen tollen Hausarzt der, als ich ihm erzählte, dass ich nicht krank zu hause sein könne weil ich Verpflichtungen im Geschäft habe, mich nur angeschaut hat und mich fragte: " Und ihrem Baby gegenüber haben sie keine Verpflichtung?"

    Da hätt ich schier geheult!

    Ich wünsche dir, dass du ein klein wenig egoistischer wirst, und dir keinen Kopf mehr machst, was andere denken, wenn du wieder krank bist. Deine kleinen Würmchen wie du sie genannt hast, wollen von dir beschützt werden auch jetzt schon, wenn sie noch nicht geboren sind.

    Und wenn dich diese Situation stresst - und das hat für mich auch den Anschein, so wie du schreibst - dann geh raus aus der Situation - mach dich frei von ihr. Ich kenn mich mit Beschäftigungsverboten nicht aus, aber wenn du deiner Frauenärztin die ganze Situation schilderst, wird sie vielleicht handeln.

    Ganz liebe Grüße aneuch drei
    Elly
    Antwort
  • schnuller
    Very Important Babyclubber (627 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2015 07:40
    Wenn du jetzt ins VB gehst, kann sich dein Chef einen Ersatz holen und gut ist. Ich denke es ist schlimmer und nerviger für deinen Chef wenn du die nächsten Wochen immer Mal wieder wegen Krankheit oder ähnliches ausfällst.
    Rede mit deinem FA darüber!
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2015 08:23
    @Elly, warum kennst du dich als Betriebsrätin nicht mit BVs aus. Wurdest du denn nicht geschult? also unsere MAVs waren verpflichtet an solchen Schulungen teilzunehmen. Scheint echt noch Betriebe zu geben, die superschlecht organisiert sind. Sehr bedauernswert.
    Antwort
  • Elly79
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2015 21:00
    Hallo Maxx,

    steht BV jetzt für Berufsverbot oder Betriebsvereinbarung???
    Mit Letzterem kenne ich mich aus.
    Und es ist so, dass zwei Kollegen und ich vor vier Jahren erst einen Betriebsrat in dieser Firma gegründet haben.Wir hatten alle Hände voll mit anderen wichtigeren Dingen zu tun. Spezielle Sachen haben wir uns nur im Bedarfsfall angesehen.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2015 21:23
    @ Elly, BV steht für Berufsverbot. nicht falsch verstehen aber wie kommt es,dass du als Frau und Betriebsrätin dieses Thema zu den weniger wichtigen einstufst. Mal davon abgesehen, dass du ja selbst in der SS Schwierigkeiten mit Stress am Arbeitsplatz hattest?! Oder habt ihr generell wenig Frauen im Betrieb, so das dies eben weniger ins Gewicht fällt?
    Antwort
  • schnullerbiene
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 18:29
    Hallo ihr lieben,
    sind beim Frauenarzt raus... Ist "nur" ein Baby, aber dafür Kern gesund und sitzt bombenfest 😊bin zwar ein kleines bisschen traurig, weil man sich jetzt so drauf eingestellt hat, aber trotzdem überwiegt die Freude.. Hat alles vor- und Nachteile...

    Wir sind dennoch überglücklich .
    Ab Sofort darf ich nur noch 4 Stunden arbeiten gehen für die Nächsten 6 wochen ,danach entscheidet mein Frauenarzt weiter .Wenn mein Arbeitgeber das allerdings nicht hin bekommt ,mich runter zu stufen ,dann bleib ich ganz zu hause .
    Antwort
  • Elly79
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 18:54
    Hallo Schnullerbiene,

    schön zu hören, dass sich deine Situation bald entspannt.
    Grüßle Elly
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.