My Babyclub.de
Kaiserschnitt oder anders?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • kunto
    Powerclubber (90 Posts)
    Eintrag vom 24.03.2015 18:12
    Wer macht einen Kaiserschnitt, eine Wassergeburt etc.?
    Was ist besser?
    Antwort
  • wunschmami2012
    Superclubber (465 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 18:51
    Ich hatte 2 Kaiserschnitte und hoffe soooo sehr auf eine Spontanentbindung. V├Âllig egal ob im Wasser oder an "Land" Hauptsache nicht unters Messer :(
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 19:50
    Du fragst jetzt nicht wirklich was besser ist Kunto?! Selbstverst├Ąndlich ist eine nat├╝rliche Geburt, egal wie und wo besser als ein KS.
    Antwort
  • youngmom93
    Very Important Babyclubber (894 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 20:07
    Ich hatte bei meinem Sohn einen ks und das will ich auf keinen Fall ein zweites mal. Hoffe sehr das es bei uns jetzt mit der hausgeburt klappt.
    Antwort
  • Shiningstar
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 21:02
    Hallo kunto. Ich hatte eine nat├╝rliche Geburt. Trotz aller Schmerzen und 14 Stunden Wehen, war es eine f├╝r mich wundersch├Âne Geburt. Ich finde Kaiserschnitte werden heutzutage leider viel zu oft durchgef├╝hrt, egal aus Wunsch oder Zeitmangel. Die Natur anzunehmen ist das beste was man tun kann. Ôś║
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 21:07
    Ich habe 2 KS hinter mir, die sind bei mir schnell und auch sehr gut verheilt. H├Ątte ich aber nicht diese schrecklichen Bilder vom NKS im Kopf gehabt, w├Ąre mein 2 . Kind nat├╝rlich auf die Welt gekommen. So war aber leider nicht an eine normale Geburt zu denken. Trotzdem sollte ein KS immer gut ├╝berlegt sein. Und ich bin mir sicher das auch du einen guten Grund f├╝r die KS hattest Tirikichen.
    Antwort
  • Emma122008
    Superclubber (184 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 21:34
    Meine gro├če Tochter kam spontan zum Termin zur Welt, okay ich brauchte einen Dammschnitt und das war schon sehr schmerzhaft, aber alles in allem eine sch├Âne Geburt...jetzt kam mein kleiner Mann im Dezember via Not-KS zur Welt..ich h├Ątte gerne auf den Zeitpunkt und den KS verzichtet, wu├čte aber auch durch eine vorangegangene Bauch-Op was an Schmerzen usw auf mich zukommt...Auf jeden Fall ist eine nat├╝rliche, spontane Entbindung, auch mit PDA und was der Zauberkasten der Hebamme so hergibt, die bessere Alternative, f├╝r Notf├Ąlle oder aus medizinischer Indikation ( z.B. Plazenta previa, Fehllagen des Kindes oder oder oder) gibt es dann zum Gl├╝ck diese schnelle Methode der Entbindung...Hatte leider eine Vollnarkose und dann zum Gl├╝ck noch die Schwester auf der Neonatologie gefunden, die bei der Geburt meines Sohn dabei und mir erz├Ąhlen konnte wie es war ( Fragen hat man als Mami da gen├╝gend..z.B. hat er geweint, als er rausgehoben wurde usw)...
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 21:38
    Und wieso wolltest du dann lieber einen KS Tirikichen88, wenn ich mal fragen darf? Kann mir das gar nicht vorstellen, also dass man sich das freiwillig "antun" kann, ich hatte da immer mehr Angst vor, als vor einer normalen Geburt... Klar es tut weh, ich habe alle drei ohne Schmerzmittel entbunden, war wirklich kein Spaziergang :-), aber ein KS soll ja auch nicht ohne sein und man hat vor allem viel l├Ąnger was von, wenn ich da an meine Schwester denke und wie fit jedes mal sofort wieder war... Von den Risiken brauche ich ja gar nicht erst anzufangen, gut die hat eine normale Geburt sicher auch, aber ist nat├╝rlich schon ein Unterschied.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 21:39
    Ah ok Tirikichen, das verstehe ich jetzt zwar nicht so ganz, aber ich muss auch nicht alles verstehen­čśë.
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 21:40
    ...wie fit ICH jedes mal wieder war, im Gegensatz zu ihr, sollte das hei├čen. ;-)
    Antwort
  • youngmom93
    Very Important Babyclubber (894 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 21:49
    Ich denke das muss jede Frau f├╝r sich selbst entscheiden ob nun ks oder nicht.
    Bei meinem Sohn war es ein notkaiserschnitt und ich hatte die ganze zeit viel mehr angst vorm ks als vor der nat├╝rlichen Geburt. Ich musste leider noch zwei Tage auf die Intensivstation und konnte dann erst aufstehen. Ich hatte ewig schmerzen bei jeder Bewegung. Auch psychisch hatte ich probleme weil ich mit dem Ausgang meiner Geburt nicht klar kam, ich hatte immer das Gef├╝hl versagt zu haben. Wenn eine Frau sich bewusst f├╝r einen ks entscheidet ist das ja auch wieder anders...
    Ich m├Âchte es jedenfalls nicht nochmal!
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 21:58
    Also f├╝r mich war ein Kaiserschnitt immer eine absolute Horrorvorstellung, man liegt da festgeschnallt im Op und die schneiden dein Kind aus dir, bzw mein Kind aus mir raus....zeigen es einem vielleicht kurz und verschwinden dann mit ihm....HILFE! Gott sei Dank hatte ich zwei, wenn auch z.T. schwierige, nat├╝rliche Geburten. Obwohl es mir nach beiden sehr schlecht ging, hab ich meine M├Ąuschen erstmal nicht hergegeben und schon gar nicht aus den Augen gelassen.
    Ob Ich jetzt wirklich schneller wieder fit war als ich nach einem KS gewesen w├Ąre wei├č ich nicht, man kann auch mit den Nachwirkungen einer nat├╝rlichen Geburt (Dammnaht, Blutverlust etc.) wochenlang Probleme haben.
    Trotzdem w├╝rde ich immer wieder eine nat├╝rliche Geburt wollen.
    War ├╝brigens bei der Zweiten im Wasser, das war toll bis es in die letzte hei├če Phase ging, da hab Ich es in der Wanne nicht mehr ausgehalten und musste dringend wieder festen Boden unter den F├╝├čen haben...Obwohl Ich mir die Wannengeburt so gew├╝nscht h├Ątte.
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 22:00
    Ok, das versteh ich dann zwar auch nicht so ganz, aber das muss wirklich jeder selber wissen...

    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 22:06
    ...und alle beteiligten Ärzte haben sich gefreut, weil sie gut verdient haben :) hihi
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 22:07
    Mein letzter Beitrag war auf Tirikichen bezogen, dich kann ich gut verstehen EVA, ich habe auch immer gesagt, ein KS nur wenns nicht anders geht. Auch wenn ich die erste Geburt auch nicht in so sch├Âner Erinnerung habe, weil es echt heftig war, aber danach wei├č man ja wof├╝r es sich gelohnt hat durchzuhalten. :-) Und ich kann nur f├╝r mich sprechen, aber ich war immer sehr schnell wieder fit, ich hatte aber auch keinerlei Komplikationen, die k├Ânnen ja immer auftreten.
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (1001 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 22:40
    Also ich hatte insgesamt 3 Geburten, die erste war ein geplanter KS wegen BEL und die beiden anderen Kinder kamen spontan und komplikationslos jeweils in unter 2 h ab der ersten Wehe auf die Welt.
    Ich fand alle Geburten wundersch├Âne Erlebnisse, die Schmerzen (w├Ąhrenddessen und danach) hielten sich zum Gl├╝ck immer in Grenzen. Bonding fand bei allen 3 Geburten statt, auch beim KS war ich ausser f├╝r die U1 nicht von meinem Kind getrennt (und da konnte ich ins Zimmer schauen und der Papa war dabei, w├Ąhrenddessen haben sie mich zugen├Ąht).

    Da ist heutzutage schon viel m├Âglich, ich denke man kann auch klipp und klar vor einem KS sagen was man will und was man eben nicht m├Âchte und in der Regel wird ja schon versucht die W├╝nsche zu erf├╝llen. So wars zumindest bei mir. Ich hatte gesagt, dass ich nicht mehr als n├Âtig von meinem Sohn getrennt sein m├Âchte und der wunsch wurde mir erf├╝llt.

    Antwort
  • Emilia239
    Very Important Babyclubber (2400 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 22:44
    Also ich habe meine Prinzessin auf nat├╝rlichem weg auf die Welt gebracht und hoffe nun sehr das es bei unserer zweiten Prinzessin auch so gut laufen wird. Vor einem Kaiserschnitt h├Ątte ich viel zu viel Angst. Hoffe das alles gut bleibt und es dieses mal auch wieder so gut klappt.
    Antwort
  • youngmom93
    Very Important Babyclubber (894 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 22:49
    Ich denke wenn man sich absolut keine nat├╝rliche Geburt vorstellen kann macht es auch wenig Sinn es zu probieren. Da ist dann das Risiko das z.B. Der muttermund nicht auf geht gr├Â├čer (meine pers├Ânliche Meinung). Dann kann ich die Entscheidung von tirikichen schon sehr gut verstehen.
    F├╝r mich war eben diese Vorstellung jemand schneidet meinen Bauch auf und holt mein Kind raus deutlich schlimmer. Und jeder der einen Not ks mitgemacht hat wei├č auch das es da hektisch und nicht sch├Ân abgeht. Ist bei einem wunschks ja auch alles anders.
    Bei einer Geburt kann es immer zu Komplikationen kommen. Egal auf welchem weg das Kind kommt.
    Ich hatte noch wochen nach dem ks schmerzen beim laufen oder lachen. Meine Freundin hatte eine ziemlich heftige nat├╝rliche Geburt und danach auch mehrere Wochen probleme... Es kann sein das man nach einem ks schnell wieder fit ist so wie nach der nat├╝rlichen Entbindung auch. Aber es kann eben auch on beiden F├Ąllen anders ausgehen.
    Antwort
  • Shiningstar
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 23:00
    Hier gibts eine sehr interessante Dokumentation. ├ťber Kaiserschnitt u.v.m .

    ­čś«­čś«­čś«­čś«­čś«­čś«­čś«

    https://m.youtube.com/watch?v=ox4osGkIjO0#
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 23:47
    @ Shiningstar, Hast du eigentlich nur dein sch,..... YouTube auf Lager?
    Antwort
  • Shiningstar
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2015 23:59
    Maxx spinnst du jetzt total? Diese Sendung lief auf ARTE, ein TV Sender! Ich fand es einfach nur interessant, mehr nicht!
    Wer sichs nicht anschauen mag muss es auch nicht. Spiel dich nicht immer so auf....
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2015 00:03
    Brauchst nicht beleidigend zu werden Shiningstar.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2015 00:08
    @ Shiningstar, Und was ist da bittesch├Ân "nur" eine interessante Doku " Alte Freunde-neue Feinde, was unsere Kinder chronisch krank macht" wer spielt sich denn da auf? Und bevor ich jetzt an statt zu schlafen mit dir mal wieder sinnfrei disskutiere gehe ich jetzt schlafen.
    Antwort
  • Shiningstar
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2015 00:14
    Gute Nacht
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2015 06:28
    So seh ich das auch. Sich im eigenen Thread daüber beschweren, dass man nicht beim Thema bleibt und hier dann schon wieder Ängste schüren, indem man so einen youtube Link postet. Ist echt armselig.
    Antwort
Seite 1 von 4
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu k├Ânnen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.