My Babyclub.de
Es klappt einfach nicht mit Kind Nummer 2

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Amelie12
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 11.05.2015 20:29
    Wir versuchen seit letzem Jahr September ein zweites Mal schwanger zu werden. Das klappt leider so gar nicht. Ich nehme seit Februar Mönchspfeffer leider merke ich da keine Änderung. Zyklus ist Ü50 zuletzt 52 Tage. Ich weis nicht was ich noch tun soll. Nehme zusätzlich noch Folsäure. Es klappt einfach nicht. Bei meiner ersten Schwangerschaft ging es so rasend schnell das ich schwanger wurde. Der Wunsch nach einem Kind wird immer größer....
    Vielleicht hat jemand gute Ratschläge
    Antwort
  • ela79
    Very Important Babyclubber (631 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2015 20:49
    Moorbäder regulieren viel
    Oder aber globolis: ovaria comp und bryophyllum.
    Was genau wofür und wie kannst du googeln. Aber es wird ganz sicher klappen auch wenn es dauert.
    Antwort
  • Amelie12
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2015 21:08
    Okay da werde ich mal schauen. Danke
    Wenn es nur schon soweit wäre. Aber wo liegt nur das Problem. ...
    Antwort
  • Iris2015
    Superclubber (153 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2015 22:32
    Wir haben an Kind Nr 2 vier Jahre gearbeitet und bei eigentlich Kind Nummer 3 ( wird nun 3 & 4) über 5 Jahre... manchmal braucht die Natur ihre Zeit...
    Ovaria comp globuli nimmt man bis zum es, ab es bis zur einsetzenden mens dann bryophyllum.
    Was sagt denn dein FA?
    Antwort
  • Amelie12
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2015 23:56
    Das ist echt lange. Das Problem ist das ich meinen Eisprung nicht kenne der könnte jeden Tag kommen. Und bisher war der immer bei ü50 vorher bei pilleneinnahme immer perfekte 28 Tage aber jetzt so lange das ist für mich eine Katastrophe ich komm mit so einem langen Zyklus schwer zurecht. Und das Mönchspfeffer hat mir bis jetzt nichts gebracht. Mein FA tja die gute Frau sagt mir das sie eine bekannte hat und die ein ganzes Jahr keine Periode hatte und die hätte jetzt zwei Kinder. Zwar nette Geste aber bringt mich so erstmal nicht weiter. Hoffe echt auf noch ein paar gute Ratschläge
    Antwort
  • jolino
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2015 05:59
    Hey ich kenne das Problem mit dem Zyklus nur all zu gut. Manchmal hatte ich meine Periode nur aller zwei Monate. Was mir super geholfen hat und mir auch die Gewissheit gegeben hat, dass ich überhaupt einen Eisprung habe ist die Basaltemperatur morgens. Die habe ich jeden morgen gemessen und wenn ich dann merkte der eisprung kommt langsam bzw müsste kommen habe ich einen Fruchtbarkeitstest gemacht. Diese Ovolutionstests gibt es in der Drogerie.
    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
    Gebt nicht auf!
    Antwort
  • Amelie12
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2015 17:05
    Ja Kinderwunschklinik haben wir auch schon überlegt aber da lacht mich mein FA aus die meinte so schön ich soll mich gedulden und bis 2 Jahre üben wäre normal. Na solche Sprüche helfen mir nicht weiter. Das ist es ja immer
    Antwort
  • Ramona82
    Superclubber (119 Posts)
    Kommentar vom 22.08.2015 10:16
    Ich kenne das Problem auch! Bin inzwischen im ÜZ24 für eine zweite Schwangerschaft. Zu erst hatte ich Metformin ( zur Gewichtsreduktion und Zyklusregulierung) das hab ich ganz schlecht vertragen! Anfang des Jahre würde ich auf Clavella umgestellt, da hab ich null gemerkt,dass mir das geholfen hat! Jetzt nehme ich seit diesem Zyklus jetzt neu Ovaria comp. und Bryophyllum comp. um beide Zyklushälften zu unterstützen.
    Antwort
  • badcat
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 22.08.2015 11:42
    Hast du mal versucht das Mönchspfeffer weg zu lassen das kann den Zyklus nämlich auch nach hinten schieben .....
    Antwort
  • Ramona82
    Superclubber (119 Posts)
    Kommentar vom 15.10.2015 10:02
    Hallo ihr Lieben, gibt es bei euch schon Neuigkeiten zu vermelden? Bei mir leider so garnicht! 😕
    Antwort
  • Wa2w
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2015 22:30
    Hallo ihr lieben bin gaaaaaanz neu hier :-)
    Bei uns will es auch nicht mit Kind Nummer 2 klappen :-(
    Sind entzwischen in der kinderwunschpraxis fühle mich da schon gut aufgehoben
    Vor 2 Monaten hatte ich eine Ausschabung wegen Erhöhung der Gebärmutterschleimhaut die zum Glück gutartig war!!!!
    Jetzt vermutet der Arzt eine Verklebung der Eileiter und ich sollte eine bauchspieglung machen lassen....
    Hatte das von euch schon jemand?
    Antwort
  • tinka888
    Superclubber (296 Posts)
    Kommentar vom 27.11.2015 16:09
    Hallo, also ich habe keine gute Erfahrung mit einer Kinderwunschklinik. Icj fühlte mich wie ein Produkt auf einem Fließband das schnell fertig werden muss. Organisch wurde bei normaler Untersuchung (Ultraschall, Tasten, Blutwerte, Spermiogramm) nichts festgestellt. Da hieß es dann. Wir könnten noch eine Eileiterspiegelung machen aber wir raten dazu gleich eine künstliche Befruchtung machen zu lassen. Da war ich gerade 37.
    Ich war dann bei einer Homöopathin, 2 Stunden Erstanamnese und 2 Mittelchen die zu mir und meiner Geschichte passen, und im folgenden Zyklus wurde ich dann überraschend schwanger (6 Monate hatte die Homöopathin angesetzt). Vorher haben wir 5 Jahre probiert. Ich empfehle Homöopathie, aber vielleicht nicht einfach selbst aus der Apotheke was holen. Ich hatte Sepia und noch was was ich gerade vergessen habe.
    Ne Eileiterspiegelung kann auch viel kaputt machen. Dann geht's vielleicht gar nicht mehr. Davor hatte ich Angst. Deshalb wollte ich was alternatives ausprobieren. Viel Glück!
    Antwort
  • tinka888
    Superclubber (296 Posts)
    Kommentar vom 28.11.2015 07:33
    Bin auch neu. Hab dir gestern geantwortet, aber im Gesamtthread. Schau mal rein.
    Antwort
  • Wa2w
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 28.11.2015 08:24
    Hallo ich finde deine Antwort nicht :-(
    Antwort
  • tinka888
    Superclubber (296 Posts)
    Kommentar vom 28.11.2015 08:33
    tinka888Gelegenheitsclubber (2 Posts)Kommentar vom 27.11.2015 16:09Hallo, also ich habe keine gute Erfahrung mit einer Kinderwunschklinik. Icj fühlte mich wie ein Produkt auf einem Fließband das schnell fertig werden muss. Organisch wurde bei normaler Untersuchung (Ultraschall, Tasten, Blutwerte, Spermiogramm) nichts festgestellt. Da hieß es dann. Wir könnten noch eine Eileiterspiegelung machen aber wir raten dazu gleich eine künstliche Befruchtung machen zu lassen. Da war ich gerade 37. Ich war dann bei einer Homöopathin, 2 Stunden Erstanamnese und 2 Mittelchen die zu mir und meiner Geschichte passen, und im folgenden Zyklus wurde ich dann überraschend schwanger (6 Monate hatte die Homöopathin angesetzt). Vorher haben wir 5 Jahre probiert. Ich empfehle Homöopathie, aber vielleicht nicht einfach selbst aus der Apotheke was holen. Ich hatte Sepia und noch was was ich gerade vergessen habe. Ne Eileiterspiegelung kann auch viel kaputt machen. Dann geht's vielleicht gar nicht mehr. Davor hatte ich Angst. Deshalb wollte ich was alternatives ausprobieren. Viel Glück!
    Antwort
  • Wa2w
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 28.11.2015 08:36
    Ah okay danke
    Ich bin jetzt 💯 davon überzeugt keine bauchspieglung zu machen
    Ich bin in mom bei der fruchtbarkeitsmassage und sie tut einfach so gut egal was dabei Rum kommt es ist Entspannung pur

    Antwort
  • NadiDee
    Superclubber (365 Posts)
    Kommentar vom 28.11.2015 17:53
    Hast du mal deine Schilddrüse untersuchen lassen? Wir haben jetzt auch 18 ÜZ lang an Nummer 2 gearbeitet und das einzige, dass mein Frauenarzt feststellen konnte, war eine latente Schilddrüsen-Unterfunktion. Hab dann gute 10 Monate mit der Einstellung gekämpft und jetzt, wo mein Wert endlich im "Normalbereich" liegt (wenn auch weit vom optimalen KiWu-Bereich entfernt), durfte ich endlich einen positiven SST in der Hand halten. Also, falls es bei dir noch nicht gemacht wurde, lass mal eine Hormonspiegelung machen oder den Wert von Hausarzt überprüfen. Die Schilddrüse kann ja auch (unter anderem) zu solchen "Endloszyklen" führen, wie du sie gerade hast.
    Massage klingt übrigens toll. Ich hoffe, es hilft dir! Ansonsten würde mir noch Akupunktur einfallen. Das wollte ich nämlich gerade anfangen, als ich dann doch überraschend schwanger wurde.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.