My Babyclub.de
Atemstillstand?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • MimiMama
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 14.05.2015 00:52
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe siet gestern ein sehr schweres Herz... mein Sohn (13 Wochen) macht mir schrecklich Kummer. ich weiß nicht, ob ich es nur geträumt habe oder ob es wirklich passiert ist.. wobei ich eher zu letzteres tendiere. Jedenfalls bin ich plötzlich mitten in der Nacht wach geworden und mein Instinkt sagte mir sofort, dass ich mcih zu meinem Baby drehen muss... und er hat nicht geatmet! Ich hab ihn etwas stärker angestupst und er ist zum Glück schreckhaft wach geworden und hat dann auch direkt weiter geschlafen. Nun nagt das natürlich schwer an mir... kann das nochmal passieren? Wäre er gestorben wenn ich nicht wach geworden wäre? Ich bin ejtzt total übermüdet und hab so schrecklich angst schlafen zu gehen....

    ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Liebe Grüße

    Mimi
    Antwort
  • storch_2015
    Superclubber (168 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2015 08:50
    Ich hätte auch angst. Ich würd das auf jedenfall mit dem arzt besprechen. Es gibt doch auch so ein gerät das man anschließt und das überprüft ob das kind atmet. Vorwiegend wird das glaub ich in familien angewandt wo der plötzliche kindstot schon mal vorkam.
    Antwort
  • MimiMama
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2015 09:53
    Leider hat unser Arzt gerad enicht auf :( ich hab auch diese Nacht mit meinem Mann abwechselnd geschlafen. Angelcare wollten wir uns bei Ebay auch kaufen.. ist nur ziemlich teuer. Das lässt mir aber alles so keine Ruhe mehr...
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2015 10:35
    Hallo MimiMama,

    das klingt ja echt nach einer unschönen Nacht. Es kann aber durchaus vorkommen, dass Säuglinge während des Schlafs etwas unregelmäßig atmen und solche Atemaussetzer haben. Vielleicht kannst du dein Baby mal tagsüber beim Schlafen beobachten und schauen, ob sowas öfters vorkommt - gefährlich ist die Situation dann, wenn sich die Haut blaufärbt bzw. die Atempause nicht zu unterbrechen ist (wie du es ja instinktiv richtig getan hast). Das Thema ist zwar nicht schön, aber notwendig : Weißt du was im Fall des Falles zu tun ist? Das kann einen vielleicht noch ein Stück weit mehr beruhigen. Trotz allem solltest du zu deinem Kinderarzt, klar an einem Feiertag etwas schwierig, aber wenn es dir gar keine Ruhe mehr lässt, hat sicherlich irgendein Kinderarzt Notdienst.
    Antwort
  • Die_Gine
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2015 10:55
    Vielleicht kann dir deine Nachsorge-Hebamme helfenund die Situation einschätzen bzw. Ratschläge geben, was du machen sollst?
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2015 20:49
    Ja Mimi ich würde es so wie Gine machen und die Hebamme anrufen. Es gibt wohl auch ein Klip für die Windel, der zuverlässiger als der Angelcare sein soll und auch nicht so viele Fehlalarme auslöst. Kostet Ca. 100€. Ich hatte nichts von all dem bei meinen Kindern. wir hatten aber beide das erste Jahr bei uns zum Schlafen. Die Kleine bleibt auch noch bei uns, bis sie zuverlässig durchschläft und ins
    gemeinsame Kinderzimmer mit der Großen einziehen kann.
    Ich wünsch euch, dass dieser Atemaussetzer eine einmalige Sache bleibt.
    LG
    Antwort
  • Vegana
    Superclubber (118 Posts)
    Kommentar vom 15.05.2015 06:46
    Auch ich habe Angst vier dem SID. Zum Glück wird mein Sohn bald 6 Monate und ab dann lässt das Risiko nach.
    Auch er schläft bei uns. Leider nicht im Beistellbett. Aber frei in der Mitte, ohne Kissen und Decke deumherum. Haben es mit dem Kinderarzt besprochen.
    Trotzdem über prüfe ich oft seine Atmung.
    Daher kann ich Dir sagen, dass die Babys je nach Schlafphase unterschiedlich atmen.
    In der befürchten Tiefschlafphase, in dee auch der SID eintritt, atmen die Kinder auch kaum spürbar. Und man bekommt auch schon mal den Eindruck, sie atmen nicht obwohl sie es doch tun. Vielleicht war es bei Deinem Sohn auch so.
    Trotzdem würde ich den Arzt/ Hebamme ansprechen.
    Wenn sie es für nötig erachten bekommst Du ein medizinisches Monitoring.
    Antwort
  • MimiMama
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2015 00:40
    Hallo, danke für eure lieben Worte.
    Vorhin hat der Kleine Luft geholt als würde er gerade vom tauchen an die Oberfläche kommen und dann hat sich wieder seine Brust/Bauch nicht gehoben oder gesenkt und er war schwer wach zu bekommen. Meine Hebamme ging leider nicht ans Telefon, vermutlich ist sie mit ihren Kindern verreist. Mittlerweile schläft er auch nur noch bei mir im Bett und am Tag im Beistellbettchen.. das beruhigt mich einfach. Ich würde mir auch echt gerne so ein Überwachungsgerät kaufen, nur da ich wegen meines Umzuges selbst knapp bei Kasse bin ist so ein Kauf wirklich erst mit reichlicher Recherche zu vollziehen.

    Gibt es außer dem Angelcare und diesem Respisense noch was? Bei letzteres ist es wahnsinnig schwer was brauchbares an Erfahrungen zu finden und bei dem Angelcare lese ich so unheimlich viel über Fehlalarme.... das würde mich wahrscheinlich noch verrückter machen als es ohnehin schon ist.

    @Trumana: "Weißt du was im Fall des Falles zu tun ist?" Leider nicht, darüber wird man ja weder nach der Geburt noch von irgendwen unterrichtet ... ich hab mir bis zu diesen Vorfällen darüber sogar recht wenig Gedanken gemacht muss ich zu geben.... aber ich will aufjedenfall schauen, ob ich einen Erste-Hilfe-Kurs am Säugling in meiner Nähe finde.
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2015 11:24
    Oh man,
    das kann ich ganz gut nachvollziehen, hatte mit meinem Großen, da war er 8 Monate, eine ähnliche Situation, allerdings hat er nicht "einfach so" aufgehört zu atmen, sonden er hatte auf Grund einer ' kalten' Bronchitis ( kein Husten, kein Fieber ) so starke Atemnot bzw bekam im Schlaf einfach keine Luft und er war schon ziemlich blass/bläulich und ganz benommen...
    Ich wusste bis dahin nicht das es sowas überhaubt gibt...er war augenscheinlich vorher vollkommen gesund...
    Er musste einige Tage Cortison nehmen und dann war gut. Aber ich konnte wochenlang nicht schlafen.

    Antwort
  • _Viluu_
    Superclubber (326 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2015 17:54
    Huhu, erst gibt erste Hilfe Kurse für baby und klein Kinder , muss du mal am PC gucken wo in deiner nähe das Angeboten wird! !!!
    Da meine Mutter ein Fall vom plötzlichen Kindstot hatte, hab ich aus angst bei meiner ersten auch den Angel care geholt!!!!! Ich War am Anfang sehr zufrieden , aber sobald das Kind sich viel bewegt, schlägt es dann öfter ohne Grund Alarm, weil das Gerät das nicht richtig deuten kann !!
    Antwort
  • MimiMama
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2015 15:59
    Hallo,

    wir waren heute beim Kinderarzt und der hat uns direkt eine Einweisung ins Schlaflabor gegeben. Mit Glück noch heute ansonsten leider erst Ende Juni. Bin aufjedenfall gespannt.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.