My Babyclub.de
neu hier bin unendlich traurig

Antworten Zur neuesten Antwort

  • janijana
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 14.06.2015 07:12
    Hallo ihr lieben,
    Ich bin neu hier und heiße janijana bin 20 jahre alt.
    ich bin unendlich traurig aber auch glücklich. Warum? Das erzähle ich euch jetzt :(

    ich wurde im mai 2014 schwanger es ging aber gant früh ab und kurz dannach wurde ich im juni wieder schwanger ohne ein Zyklus dazwischen zu haben. Ich war so glücklich als die kritische zeit verging mit dem 12 wochen. Diesmal War ich mir sicher alles wird gut gehn. Wir haben das zimmer schon eingerichtet alles eingekauft. Jetzt fehlte nur noch mein baby meine wunderschöne tochter. Ich war in der 39 ssw also 38+4 als ich zum Fa musste ganz normale vorsorge Untersuchung. Ich erinner mich noch sehr gut an den tag der 19.02.2015. Ich zog mich an schminkte mich mein mann machte mir ein tollen Kompliment und küsste noch mein bauch bevor ich die wohnung verlassen hab. Angekommen beim Fa, sollte diesmal eine Praktikantin das CTG legen doch bevor sie es legte hab ich angefangen zu weinen. Sie fragte was los ist , ih hab ihr gesagt das ich mein baby seit 3tagen nicht mehr spüre. Die meinte ah ist alles ok sie suchte die herz Töne. .. fand nichts ich hav noch mehr panik bekommen sie holte die Hebamme und auch sie fand kein herzton. Direkt wurde ein Ultraschall gemacht da sagte die Fa es tut mir leid ihre tochter ist gestorben. Ich schrie und weinte mein mann kam dann und versuchte mich zu beruhigen. Ich musste ins kh dort wurde es wieder bestätigt. Ich wurde eingeleitet und hab mein baby am 21.02.2015 um 1.53uhr geboren. 2450g 48cm lang und kopfumfang 34cm. Sie war so wunderschön ich realisierte gar nicht das sie tot ist ersr nach dem sie mir sie weg genommen haben hab ich es realisiert. Ich War so traurig mein mann auch. Die aus dem kh waren so unfreundlich ich wollte am nächste tag mein baby wieder sehn und musste über 5std warten, die hatten kein Verständnis und waren so respektlos. Echt traurig das es solche menschen gibt. Jeden freitag der auf samstag zu geht bin ich automatisch um 1.53uhr wach und weine. Ich vermisse sie so sehr. Ich fühlte mich so leer innerlich ich hav mein Bauch gehasst hab es soger geschlagen vor wut. Ich kann keine schwangere oder babys ab ich will mein baby haben. Wir haben uns doch alles schon so schön ausgemalt wie es mit ihr sein wird ihr zimmer war schon fertig einfach alles war fertig. Volller Sehnsucht haben wir auf aie gewartet und jetz ist alles sinnlos und leer. Ich bin sauer auf meine Fa, ich hatte in der 36ssw ein termin im krankenhaus zur anAnmeldung da hat der Chefarzt ein Ultraschall gemacht und im mutterpass ein vermerk geschrieben das sie bitte auf das gewicht nochmal achten sollte. Meine Fa hat am 2.2.2015 kurz einen Ultraschall gemacht mit dopller nur ne kurze Sekunde und meinte alles ok. Und genau nach 2 wochen ist mein baby gestorben. Laut untersuchung der plazenta wurde ein plazenta insuzuffienz gefunden und mein baby hatte zwei straffe umschlingungen um den bauch und Füße. Mittlerweile bin ich wieder schwanger in der 5+5ssw, natürlich freu ich mich. Aber alles in einer gewissen grenze ich hab angst das was schief geht. Ich wollte unbedingt wieder schwanger werden, ich dachte dan wirds besser aber nichts wird besser ich kann immer noch keine schwangere ab und babys. Ich weis nicht ich hab so furchtbare angst :( und der ET ist der 9 februar schon wieder Februar :(

    ich überlege schon über einen Kaiserschnitt aber davor hab; angst ich möchte gern normal entbinden aber hab angst da ich so vieles jetz gelesen hab. Zb nabelschnur um hals während der wehen ist das baby gestorben etc ich hab so angst. Ich kann das nicht nochmal durch machen. Ich vermisse meij engel so sehr ich liebe sie und wünschte mir sie noch einmal in meinen armen zu halten. Schade das es keine besuch zeiten im himmel gibs :(


    Danke fürs zuhören :(
    Antwort
  • AniFlo
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2015 07:41
    Hallo JaniJana,
    mir das unendlich leid was du durchmachen musstest. Mir fehlen die Worte und beim lesen musste ich weinen.
    Dein Angst ist natürlich berechtigt was du durchleben musstest aber sie darf nicht überhand nehmen ich hatte dieses Jahr eine Fehlgeburt in der 8 ssw und bin jetzt wieder schwanger und diesmal ist es anders das spüre ich.
    Das mit den Februar ist ja nicht so schön aber versuch positiv zu denken du wirst sicherlich mit deiner Vorgeschichte öfters zum Arzt gehen können ansonsten falls der Arzt sagt brauchen Sie nicht würde ich darauf bestehen oder sogar den Arzt wechseln.
    ich bekomme diesmal auch ein Februar Baby.
    ich wünsche dir viel viel viel Glück das es alles so läuft wie du es dir vorstellst.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2015 12:13
    Hi janjjana!
    Mein Beileid. Es gibt keine passenden Worte, für das was euch passiert ist, der Tod eurer Tochter hat mich tief bewegt . Deine Ängste kann ich gut verstehen. Ich würde mich an deiner Stelle um eine Hebamme kümmern, die dich auch die Schwangerschaft über begleiten kann. Meistens sind Hebammen einfühlsamer und können dich und deinen Partner besser seelisch unterstützen. Auch im Hinblick auf die Trauer um eure Tochter.
    Liebe Grüße und viel Kraft
    Maxx
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2015 14:28
    Hallo liebe janijana,

    Ich habe mein erstes Kind in der 28.Woche auch tot zur Welt bringen müssen. Sowas ist sehr traumatisch und es tut mir sehr leid dass du auf so ein unprofessionelles Personal gestoßen bist.
    Deine Ängste und Sorgen kann ich sehr gut verstehen. Mir allerdings hat es gut getan, weniger Kontrollen, dafür mehr Vertrauen in mein Körper und mein "Bauchgefühl" zu haben. Denn trotz vieler, gründlicher Untersuchungen und der besten ärztlichen Versorgung ist mein erstes Kind gestorben. Eine erfahrene Hebamme ist deswegen unverzichtbar, sie hat mehr Zeit für dich und kann dir helfen, einigermaßen positiv in eine neue Schwangerschaft hinein zu gehen.
    Es ist völlig normal dass du dir diese Gedanken machst, nur dürfen sie dich nicht beherrschen. Ich habe knapp zwei Jahre nach diesem Erlebnis auf natürlichem Weg einen völlig gesunden Sohn bekommen - mit Nabelschnur um den Hals und ohne dass ein Arzt anwesend war.
    Ich wünsche dir von Herzen alles Gute !
    Antwort
  • janijana
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2015 22:13
    Danke euch allen :(


    Darf ich fragen warum dein baby gestorben ist?
    Antwort
  • jolino
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2015 22:42
    Hallo
    Es tut mir unendlich leid was dir/euch passiert ist. So ein Ereigniss wird man nie vergessen und das Baby wird immer im Herzen bleiben. Ich finde esunendlich mutig von dir, dass du den Schritt nochmal gewagt hast.
    Wir hatten auch eine schwere Komplikation in der 38 Woche und meine Ärztin hat jetzt nochmal gesagt, ein Tagsspäter zur vorsorge und die kleine wäre gestorben
    Ich bin jetzt wieder schwanger und ich habe mir auch wirklich Gedanken gemacht aber ich hoffe und bete das alles gut verläuft und ich glaube es ist auch wichtig auf die Impulse des Körpers zu hören.
    Meine Ärztin meinte wir müssen alles individuell angehen und schauen wie es mir am ende des Schwangerschaft psychisch geht. Das ermöglicht mir die Freiheit spontan mich für einen Kaiserschnitt zu entscheiden.
    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
    Antwort
  • janijana
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2015 23:28
    Danke dir ja meine Frauenärztin meinte auch am ende der ss würde man schauen wann das baby eingeleitet bzw geholt werden soll.

    das schlimme ist ich bin so blöd und hab in YouTube nach Kaiserschnitt gesucht, dachte da wird nichts in echt gezeigt. Aber hab ein video gesehn das echz aufgenommen wurde so schlimm wie die die bauch Schichten auseinander ziehen bzw reissen.

    das hat mir so angst gemacht :( und vor der geburt hab ich aber auch angst nicht das was passiert hab ja vieles jetzt gelesen im internet wie zb durch pressen Nabelschnur zu gezogen etc :(
    Antwort
  • jolino
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2015 06:25
    Hast du denn die Ärztin gewechselt
    Ich hatte bei meiner ersten Tochter auch einen NotKaiserschnitt und der ist gut verlaufen. Das Op Team wird dich gut ablenken und auf dich eingehen. Zu mindestens war es so bei mir. Weil man damals die Lage vorerst falsch eingeschätzt hatte durfte ich auch wachgerüttelt bleiben. Es wird viel mit einem gesprochen

    Das was du wegen einer natürlichen Geburt schreibst hat mich auch total beschäftigt. Moment denke ich, dass ich es normal probieren werde aber letztendlich weiß ich es auch nicht. Ich bete zur zeit,dass wenn es nicht normal zur Welt kommen soll eine BeckenendLage da sein soll. Das hilft mir sehr zu vertrauen.
    Antwort
  • janijana
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2015 09:45
    Ja die blöde hexe hab ich gewechselt.

    ich glaub ich lass es einfach auf mich zu kommen
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2015 10:25
    Bei mir war eine Plazentaablösung der Grund.

    Hast du dir denn schon eine Hebamme gesucht?
    Antwort
  • janijana
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2015 15:06
    Nein noch nicht bin in der 7ssw also 6+0 morgen ist das nicht noch zu früh? Ich habe angst mich um alles zu kümmern nicht das es nacher trotzdem von mir geht :(
    Antwort
  • Nimeria
    Superclubber (191 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2015 15:56
    Liebe janijana,

    ich drücke dich in Gedanken ganz doll! Ich wünsche dir alles Liebe und das dieses mal alles gut geht. Versuch Postitiv an de Sache ran zu gehen und genieße jeden Tag, denn jede Sekunde die du mit trüben Gedanken verbringst wird nicht wieder kommen. Trauere aber genieße auch deine neue Schwangerschaft! Ich drücke dir die Daumen und denke an dich!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.