My Babyclub.de
6-Fach impfung

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Jayjay88
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Eintrag vom 23.06.2015 20:46
    hallo ihr lieben :) ich habe da mal eine Frage... Ich habe meine kleine bei der u3 impfen lassen - 6-Fach! Ohne pneumokokken. Ich habe mich lange mit diesem Thema befasst und habe mich dazu entschlossen diese impfung nicht zu machen. Das ist aber noch ein anderes Thema. Ich habe mich bei der 6-Fach leider vorher zu wenig informiert und der Ärztin vertraut. Meine kleine hat die Impfung überhaupt nicht gut weggesteckt und danach habe ich auch angefangen zu recherchieren. Nun zu meiner Frage... Ich möchte nicht die 2. Impfung auch 6-Fach geben lassen sondern nur 4-Fach. Da sind für mich die wichtigsten Impfungen bei. Mit meiner Ärztin hatte ich schon letztens eine heftig Diskussion wegen der Impfungen! Sie sagt es wurde nur 6-Fach geben!' Weiß jemand ob das möglich ist jetzt 4-Fach weiterzumachen? Bin für jede Hilfe dankbar. Sorry wegen der klein- und Großschreibung. Mit dem Handy ist das wirklich furchtbar 🙈

    Lg und danke :)

    jenny
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2015 06:49
    Na klar ist das möglich. Es würde nur etwas mehr Aufwand für deine Ärztin bedeuten, aber an deiner Stelle würde ich hartnäckig bleiben. Lass dich nicht zu etwas überreden, wenn du dich dabei nicht gut fühlst.
    Antwort
  • Jayjay88
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2015 08:18
    Das ist schonmal gut. Wahrscheinlich wird das jetzt auch wieder Theater geben. Sie hatte schon eine halbe Stunde mit mir über die pneumokokken diskutiert. Aber naja, wenn sie meint, dass sie das nicht machen kann, muss ich wohl den Arzt wechseln. Aber das ist es mir wert!! So wie die Kleine letzte Mal drauf war.. 😡
    Antwort
  • Jayjay88
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2015 08:19
    @Trumana: ich habe schon mehrere Beiträge von Dir gelesen! Du kennst dich da gut aus, oder? Hast du Vllt noch ein paar interessante Informationen für mich?
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2015 10:36
    Naja ich kenne mich nicht unbedingt mehr aus als andere, ich bin...naja sagen wir mal immer etwas skeptisch und hinterfrage, egal worum es geht. wenn deine Ärztin da so stur ist, ist es wohl das Beste du suchst dir eine andere. Darf ich fragen was genau mit deiner Kleinen war nach der Impfung?

    Antwort
  • Jayjay88
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2015 14:51
    Ich ärgere mich, dass ich das nicht vorher schon getan habe! Wurde da sehr überrannt.. Auch mit der doofen schluckimpfung! Als die Kleine dann so komisch drauf war nach der 6-Fach habe ich angefangen zu zweifeln und dann auf einmal war meine sonst so nette Ärztin gar nicht mehr so nett!!

    Also meine kleine ist eigentlich ein super liebes baby! Nie richtug geschrien oder sonst was!! Nach der impfung war sie wie ausgewechselt! Erst hat sie lange geschlafen .. Dann fing das an dass sie richtige schreianfalle hatte.. So hab ich die noch nie erlebt! Könnte sie nicht beruhigen auch nicht mit der brust was sonst so gut geklappt hat! Sie starrt vor sich ansonsten hin und war sehr sehr unruhig und sah total unglücklich aus! Das ging so 2 wochen ca! Hab die Ärztin drauf angesprochen... Ganz normale Reaktion! Ja nee ist klar 😡 ich will sowas nicht nochmal erleben!
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2015 15:33
    Ja das verstehe ich, klingt ja echt nicht so schön...nunja, aber über Dinge, die du jetzt eh nicht mehr ändern kannst, solltest du dich nicht ärgern. Inwiefern hast du denn jetzt schon recherchiert, also wie hast du dich schlau gemacht bzgl. Impfungen? Abgesehen von den üblichen Geschichten deiner Kinderärzten und "Empfehlungen" von Stiko?
    Antwort
  • Jayjay88
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2015 21:02
    Also habe viel gelesen und auch Videos gesehen und auch viel in Foren gelesen und mich mit einer homöopathin gesprochen ..und das war schon sehr sehr aufschlussreich !!
    Antwort
  • Jayjay88
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 09:24
    ja ich bin gespannt ob sich meine Ärztin drauf einlässt oder ich erst wechseln muss..

    Das hört sich gut an. Werde ich gleich mal Googlen. Schlimm das alle für jede impfung sind.. Hatte gestern wieder ein Gespräch mt meiner Tante.. Ihr kleiner ist 1 1/2 Wochen alter.. Sie impft alles und ist auch total dafür. Er hatte ja nur ein bisschen fieber.. Das passt schon.. Unglaublich.. Hab mich wieder tierisch aufgeregt, weil ich dargestellt wurde als wer weiß wer 😓 aber sich bloß mal nicht erkundigen.. Verstehe ich nicht!
    Antwort
  • Die_Gine
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 11:34
    Hat zufällig jemand Erfahrung mit den erhältlichen 5-fach-Impfstoffen? LG
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 12:07
    Ja Gine unsere Große wurde 5--Fach geimpft, also ohne Hepatitis. Die Kleine hatte die 6-Fach Impfung. Haben beide ohne Nebenwirkungen gut überstanden und sind glückliche gesunde Kinder😉. Wenn du also ausschließen kannst mit Orten oder Personen in Berührung zu kommen, die evtl. mit Hepatitis infiziert sein könnten, kannst du auch die 5-Fach Impfung wählen.
    Antwort
  • Jayjay88
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 12:18
    @tobi33: ja auf jeden Fall. Gar nicht impfen möchte ich auch nicht, aber es muss ja nicht gleich so ein kleines Wesen mit soviel Chemie vollgepumpt werden. 4-Fach ist noch okay.. Den Rest dann auch wenn erst später nach dem ersten Lebensjahr! 😊
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 12:20
    @Jayjay88 mit jemandem, der komplett von der Notwendigkeit jeder Impfung in diesem Alter überzeugt ist, lässt sich nicht diskutieren, das ist Zeitverschwendung. Wenn du nur ein bisschen vom üblichen "Fahrplan"abweichst, musst du immer mit Gegenwind rechnen, das ist einfach so.
    Vielleicht wäre so eine Impfberatung ja was für dich. Wichtig ist aber auch, dass du eine Kinderärztin hast, die so eine Reaktion deines Babys nicht als "normal" abtut. Da würde ich auch wütend werden.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 16:26
    @ Gine auf Gesunfheit-Kind. de kannst du auch noch mal den Unterschied nachlesen.
    Antwort
  • Die_Gine
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 19:23
    Danke Maxx. HepB zu impfen, dafür seh ich bei Babys keinen Grund. Das macht meines Erachtens erst vor der Pubertät Sinn, wenn die Knutscherei losgeht 😆
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 19:42
    Bitteschön Gine. Uns wird allen Mitarbeitern in sozialen Einrichtungen seid ein paar Jahren dazu geraten, zwecks Blut- und Schmierinfektion. Eine Freundin von mir hat sich Hepatitis in einen Restaurant geholt und hat dort weder mit dem Koch noch mit dem Kellner geknutscht😉 solange dein Baby keine Einrichtung besucht und ihr nicht ins Ausland fahrt ist die Chance wohl eher gering sich anzustecken.
    Antwort
  • Die_Gine
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 20:38
    HepB im Restaurant? Ich dachte, beim Essen wär man eher HepA-gefährdet? Meeresfrüchte und so?
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 21:11
    Gine da hast du natürlich recht, sorry für die Falschinfo😔
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.