My Babyclub.de
Fehlgeburt in 6ssw langer Zyklus

Antworten Zur neuesten Antwort

  • selina82
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 24.06.2015 17:13
    Hallo.
    Ich bin 32 und wir wünschen uns für unseren sohn ein kleines Geschwisterchen. Die 1sw verlief traumhaft keine Probleme und spontan Geburt. Ich dachte das es diesmal auch so unproblematisch verläuft.
    Nach dem ich relativ schnell schwanger wurde hab ich es aber bereits in der 6.ssw wieder verloren.
    Nun sagte mir mein FA aufgrund meines verlängerten zyklus ist dies keine gute Voraussetzung.
    Ich bin nun sehr traurig und hoffe das es bald nochmal klappt und diesmal alles gut geht.
    Hat jemand Erfahrung oder ist jemand in der gleichen Situation.
    Ich würde mich freuen von euch zu hören.
    Antwort
  • LiLiMe87
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2015 22:32
    Hey das tut mir sehr leid das du es in deren 6. Woche verloren hast. Ich hatte am 16.4. auch eine ausschabung. Mein Zyklus ist auch durcheinander. Es ist jetzt die 10. Woche und ich habe meine Periode noch immer nicht :(
    Bin auch sehr traurig da wir es gern wieder versuchen möchten :(
    Antwort
  • selina82
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 12:37
    Vielen Dank. Auch für euch alles gute das es bald wieder klappt. Ich bin zum Glück vor einer Ausschabung drum rum gekommen. Und warte nun auf meine erste Periode nach der FG. Hattest du vorher einen normalen zyklus gehabt von ca 28 tagen??? Mein Arzt sagte das ein verlängerter zyklus ( bei mir 34 tage) nicht so optimal ist. Das würde ein Anzeichen für eine nicht optimale eirreifung heißen. Mal sehen und hoffen das es beim nächsten mal klappt.
    Antwort
  • Heike_25
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 12:55
    Hallo,

    mir erging es ähnlich, hatte in der 8.SSW am 28.05. eine Fg ohne AS. Warte jetzt auch auf meine Mens. Anzeichen sind leichte da (aber die selben Anzeichen hatte ich auch bei meiner ersten SS die in der FG endetet), also verlasse ich mich da nicht drauf.

    Das mit dem verlängerten Zyklus und schlechten Voraussetzungen ist für mich neu. Ich habe einen Zyklus von 32 - 35 Tagen und das mit Medis und wurde auch schwanger. Hat dein FA da mehr dazu gesagt?

    LG
    Antwort
  • selina82
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 15:24
    Hallo.
    Er meinte nur das ein verlängerter Zyklus eine Trägheit bzw. Die eireifung nicht ganz optimal ist. Deshalb sollte ich zur Unterstützung gelbkörper Hormone nehmen. Ich war montags beim Arzt und er bestätigte mir meine Schwangerschaft. Da ich leichte schmierblutungen hatte sollte ich diese Hormone auch gleich nehmen. Am nnächsten Tag gegen mittag habe ich dann Blutungen bekommen:'(
    Schwanger werden sei wohl nicht das Problem nur das kind dasn auch zu halten wäre schwieriger da durch durch verlängerten zyklus diese gelbkörper Hormone nicht so viel von mir selbst produziert werden

    Wir hoffen das beste
    Antwort
  • LiLiMe87
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 15:32
    Danke. Mir ist es auch neu das ein längerer Zyklus Probleme macht.
    Vor See Schwangerschaft war mein Zyklus auch schon durcheinander. Hatte einen Zyklus von 34-42 tagen. Das liegt daran das ich im September die Pille nach 14 Jahren abgesetzt habe.
    Nun heisst es abwarten ... glaube ich werde aber nur noch bis nächste Woche warten und mir dann einen Termin beim FA holen, ob es mit Tabletten eingeleitet werden kann.
    Antwort
  • Heike_25
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2015 15:50
    Hallo,

    danke für die Info. Da werde ich meinen FA auch einmal drauf ansprechen, das wurde mir nicht gesagt. Klar kann ja bei jedem unterschiedlich sein, aber einmal mehr gefragt ist besser als einmal zu wenig.

    LG
    Antwort
  • leonie2006
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 17.08.2015 12:26
    ich hatte auch am 12.07 eine fg in der 6ssw ohne ausschabung. nun hab ich seit 15.08 eine bräunliche blutung mit mens schmerzen.....aber sie bleibt bis heute bräunlich.....
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.