My Babyclub.de
Schwanger werden mit Hashimoto

Antworten Zur neuesten Antwort

  • nikira
    Very Important Babyclubber (729 Posts)
    Eintrag vom 02.07.2015 20:37
    Hallo zusammen,

    Ich habe Hashimoto. Gibt es hier Frauen die damit Erfahrung haben, mit Hashimoto schwanger zu werden?
    Es gibt ja immer wieder die Aussage, dass es damit schwerer ist schwanger zu werden.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Chan-Chan82
    Superclubber (240 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2015 14:03
    Hallo =)
    Ich habe Hashi schon seit 2004.
    Und was soll ich sagen, wurde 2010 direkt nach Absetzen der Pille schwanger.
    Du musst einfach gut eingestellt sein und schauen das du keine "Nebenbaustellen" hast, wie z.b. Insulinresistenz oder PCO usw.
    Wenn du schwanger bist solltest du alles 4-6 Wochen deine Werte überprüfen lassen, da der Bedarf an L-Thyroxin steigen wird.

    GLG =)
    Antwort
  • ela79
    Very Important Babyclubber (631 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2015 22:22
    Ich bin auch mit Hashimoto schwanger geworden. Hat zwar etwas gedauert aber ich habe auch nur einen eingeschränkten Eileiter und Endometriose dazu. Werde jetzt von der Schilddrüse auch regelmäßig kontrolliert da es sich in der SS verändert. Wurde schon zwei mal angepasst. Bin jetzt 23.ssw.
    Viel Erfolg und immer positiv bleiben und nie die Geduld verlieren, manches braucht Zeit. Ich weiß dass das auch hart und frustig sein kann
    Antwort
  • nikira
    Very Important Babyclubber (729 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2015 22:32
    Vielen Dank!!! Ich hatte das gelesen und das macht halt schon Angst.

    Wisst ihr wie sich eine falsche Einstellung auswirkt? Bekommt man dann keinen eisprung oder gibt es Probleme bei der Einnistung
    Antwort
  • Isabelle1990
    Powerclubber (99 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2015 23:13
    Ich hab schon seit meiner Kindheit Hashimoto bin aber gut eingestellt. Bin im 5. Üz schwanger geworden. Bin nun 15+0 und meine Werte vom 25.06 sind super.
    Wie handhabt ihr das mit Jod?
    Darf man ja nicht mit Hashi.
    Ich nehm auch Folio ohne Jod. Jetzt hab ich aber ein schlechtes Gewissen da Jod ja schon wichtig ist.
    Antwort
  • nikira
    Very Important Babyclubber (729 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2015 23:55
    Also ich hab mir auch unnötig Sorgen gemacht.. heute hat der Test schwanger angezeigt ;)

    Das mit dem jod sollte in Deutschland echt kein Problem sein.. das ist ja echt überall drin. Und gar nicht zu wenig..
    Antwort
  • Isabelle1990
    Powerclubber (99 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2015 13:17
    Also nimmst du kein zusätzliches Jod? Und Glückwunsch :)
    Antwort
  • nikira
    Very Important Babyclubber (729 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2015 15:12
    Nein, aber das werde ich am 16.07. Mit meinem FA besprechen.
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2015 18:15
    Ja genau.. Schwerer.. Meine Freundin mit hashimoto, Bluthochdruck etc war im 3 Zyklus nach dem absetzen der Pille direkt schwanger obwohl die Frauenärztin sie auf eine lange Wartezeit eingeschworen hat.. Und ich ohne dieses Problem bis seit 1 1/2 Jahren dabei..

    Also gibt es so und so..
    Antwort
  • nikira
    Very Important Babyclubber (729 Posts)
    Kommentar vom 07.07.2015 16:13
    Nadja was sagt denn dein FA dazu, dass es so lange dauert?
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 08.07.2015 13:26
    Soll Geduld haben.. Bei anderen dauert es noch länger.. Also ganz üble Sprüche.. Da fühl ich mich wohler in der Kiwuklinik.. Mittlerweile Stimmen auf jeden Fall meine Schilddrüsenwerte.. Vielleicht hat es ja jetzt endlich geklappt..
    Antwort
  • nikira
    Very Important Babyclubber (729 Posts)
    Kommentar vom 19.08.2015 17:39
    Hallo Michi, was meinst du mit, du bist auf 1,4 eingestellt? Sprichst du vom TSH? Also für Hashi wäre das zu hoch, für Ne normale UF ist es ok, wenn die freuen Werte stimmen.
    Mein TSH liegt bei 0,05 aber meine freien Werte sind in der Norm, sogar etwas niedrig. Das kann leider vorkommen, dass der TSH so runter geht.

    Schick mir doch mal alle Werte ( TSH, Ft3 und ft4 sowie Anti-TPO) mit Referenzwerten. Dann kann ich Dir genaueres dazu sagen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.