My Babyclub.de
Rauchen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Pinchen88
    Very Important Babyclubber (588 Posts)
    Eintrag vom 27.07.2015 18:18
    Hallo Kiwilone! Also ich habe letztes Jahr im März abrupt von einem Tag auf den anderen aufgehört, weil wir für dieses Jahr auch ein Baby geplant hatten. Das ist einfach Kopfsache. Langsam aufhören hat bei mir nie funktioniert.
    Antwort
  • Sarisarah
    Superclubber (237 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2015 18:29
    Hallo Kiwilone,
    Herzlichen Glückwunsch erstmal zur Schwangerschaft.
    Unser Baby ist ein absolutes Wunschkind, trotzdem habe ich es vor der ss nicht geschafft aufzuhören (1Päckchen pro Tag). Als ich jedoch schwanger war, habe ich mir mehrere Artikel durchgelesen welche Auswirkung rauchen auf die Schwangerschaft hat. Was soll ich sagen ich hatte danach so ein schlechtes Gewissen das ich nicht mehr rauchen konnte 😉. Wir wünschen unseren Würmchen doch den besten Start ins Leben.. Mit jeder Zigarette minderst du die Versorgung für min 8 Stunden das ist doch Wahnsinn (also sofort aufhören). Außerdem hätte ich es mir nie verzeihen können wenn mein Baby unterernährt oder behindert auf die Welt kommen würde wenn ich weiter geraucht hätte. Das kann zwar immer passieren (unwahrscheinlich) aber ich kann mir dann sagen das ich alles richtig gemacht habe und keine Schuld trage.
    Du siehst bei mir wahr der psychologische Aspekt der entscheidende.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg.
    Sarisarah 19+9
    Antwort
  • Sarisarah
    Superclubber (237 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2015 18:30
    19+0
    Antwort
  • Jana168
    Superclubber (498 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2015 20:01
    Hallo kiwilone,
    vor meiner Schwangerschaft habe ich auch geraucht...
    in dem Moment wo ich von meiner SS erfahren haben,habe ich sofort aufgehört...
    das war in der 5ssw....
    Jetzt bin ich in der 25.Woche und es ist mir keine Sekunde schwer gefallen nicht mehr zurauchen!!
    Ich denke auch das es Kopfsache ist...auch wenn deine SS nicht geplant war,denke ich, dass es dir nicht Schwerfallen dürfte/wird aufzuhören :-) Denk an dein Baby und dann schaffst du das ;-)
    Viel Glück dabei und alles Liebe für deine Schwangerschaft :-)

    Liebe Grüße
    Jana
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2015 21:30
    Hey Kiwilone,

    hab vor der Schwangerschaft auch geraucht. Bei positivem Test hab ich sofort aufgehört. Stell dir mal vor, du pustest deinem Neugeborenen jedes Mal deinen Zigarettenrauch in den Mund...auf die Idee würdest du ja auch nicht kommen. Dein Baby ist an dem sichersten Ort, an dem es jetzt nur sein könnte, und du kannst aktiv dafür sorgen, dass er sicher und gesund bleibt! Also konsequent sein und aufhören, nicht langsam, sondern sofort ;)

    Antwort
  • zaz81
    Superclubber (238 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2015 21:42
    Hallo kiwi?
    ich hab fast 10 monate bevor ich ungeplant schwanger wurde, aufgehört zu rauchen.
    Ich hab nurnoch 5-10 geraucht damals, aber die paar waren mir sehr wichtig. Und ich hab ca 20 Jahre geraucht, lange zeit mehrals eeine Schachtel am tag.

    Ich hab gewartet, bis ich krank wurde, da rauch ich eh 3-4 tage nicht.
    Und was mir sehr geholfen hat, war der tipp einer Freundin: Sag sir nicht, ich rauch jetzt nie wieder sondern sag dir wenn du wieder Lust bekommst: Nein, heute rauch ich die nicht. Morgen rauch ich dann vielleicht wieder, aber heute nicht.
    Außerdem hatte ich über ein Jahr eine Schachtel im Regal, wenn ich wirklich "gemusst" hätte, hätte ich gekonnt.....

    Ich muss sagen, ich hasse es nicht zu rauchen. Klar, jetzt bin ich schwanger und danach möchte ich gern stillen, aber in ein paar Jahren, vielleicht Fang ich dann wieder an. ....
    Antwort
  • badcat
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2015 10:41
    Vielleicht hilft dir meine Geschichte das rauchen zu lassen?
    Bei meiner ersten ss war ich 19 und die ss war nicht geplant ich war auch Raucherin und hab immer gern geraucht.... das rauchen hab ich denn erstmal reduziert man hört ja auch oft das viele sagen man soll nicht abrupt aufhören wasübrigens Blödsinn ist..... hab mir denn selbst immer wieder gesagt andere Frauen rauchen auch in der ss und die Kinder sind gesund zur Welt gekommen halt die typischen sucht ausreden die man sich einredet .....tja dadurch wurde aus der Reduzierung wieder fast das normale rauch Niveau ....
    Was soll ich sagen als ich in der 36 ssw zur Routine Untersuchung ging wurden denn keine herztöne mehr festgestellt 😢 und meine kleine Maus ist gestorben ich hatte eine akute Plazenta Insuffizienz das bedeutet meine Plazenta ist vorzeitig zu schnell verkalkt und hat die kleine Maus nicht mehr versorgen können..... natürlich kann so was auch immer einer nicht Raucherin passieren allerdings macht man sich als Raucher natürlich selbst vorwürfe warum man nicht drauf verzichten konnte und was wäre gewesen hätte man nicht geraucht..... sicherlich gibt es Frauen die rauchen durch göngig und viel in der ss und den Mäusen geht es super aber ich kann dir leider sagen das es kein schönes leben ist mit dem Gedanken leben zu müssen sein Kind umgebracht zu haben .....niemand kann dir sagen ob es auch ohne rauchen passiert wäre Fakt ist allerdings das man die Situation sicherlich nicht begünstigt hat.....

    Versteh mich nicht falsch ich möchte keinen angst machen oder vorschreiben das rauchen zu lassen lediglich über die Risiken aufklären die man als Raucher gern unter den Teppich kehrt..... ich hab damals immer gedacht mit dem Baby kann nur die ersten 12 Wochen was passieren und so spät schon mal gar nicht .....
    wenn man es nicht schafft damit aufzuhören sprich mit deinem Arzt drüber es gibt viele verschiedene Möglichkeiten von Seminaren die übrigens die kk in der ss zahlen bis Akupunktur lass dich beraten vom doc .... nicht jeder schafft es sofort damit aufzuhören dafür braucht man sich nicht zu schämen jeder hat seinen eigenen weg ...... bei meiner zweiten ss hab ich am eisprungtag aufgehört zu rauchen von heute auf morgen und es ging mir echt beschissen aber das Risiko wieder ein Kind zu verlieren wollte ich nicht eingehen..... sie kam gesund zur Welt klein und zierlich 48 cm und 2795 Gramm in der jetzigen ss hab ich mit dem positiven ss Test aufgehört und es wurde wieder festgestellt die kleine ist nicht groß genug ......ich hoffe und bete das sie sich weiter entwickelt und es ein gutes ende nimmt aber zumindest brauch ich mir keine vorwerfen zu machen dafür verantwortlich zu sein......

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :)
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2015 11:39
    Badcat das ist sehr traurig zu lesen was euch da passiert ist. Ich finde spätestens jetzt sollte jede rauchende Schwangere aufwachen! Ich habe auch vor der Schwangerschaft geraucht, für mich stand immer fest, ich werde aber keine qualmende Schwangere sein, ich finde das einfach unverantwortlich, egoistisch, widerlich... Hört sich jetzt vielleicht hart an, aber das ist meine Meinung! Jeder weiß dass es Gift fürs Baby ist, ich weiß auch dass es schwer ist aufzuhören, aber mal ehrlich, was ist einem wichtiger?
    Antwort
  • elocin_m
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 07.08.2015 07:26
    Hallo :)
    erst einmal <3-lichen Glückwunsch zur Schwangerschaft..
    Bei mir war es so, dass wir zwar nichts gegen eine Schwangerschaft hatten aber mir von Seiten des Arztes aus gesagt wurde, ich könnte im momentanen Zustand nicht schwanger werden.
    Habe also weiterhin geraucht, weil ich mir ja angeblich keine Gedanken machen musste.
    Ich habe jeden Tag 1 bis 1,5 Schachteln geraucht - wobei es am Wochenende noch mehr war. Also schon sehr sehr viel. Als ich dann den positiven Schwangerschaftstest in der Hand hatte, habe ich sofort aufgehört.. Ich konnte es einfach nicht mehr.
    Musste ständig an meinen Krümel denken und ja.
    Einmal hatte ich großen Stress und hab mir dann eine angezündet.. nach einem Zug, hatte ich so ein schlechtes Gewissen und habe mich ständig bei meinem Krümel entschuldigt..
    Vllt. hilft es dir, an dein Baby zu denken?

    Ich drücke dir die Daumen.
    Antwort
  • LaRimi
    Very Important Babyclubber (1692 Posts)
    Kommentar vom 07.08.2015 08:38
    Hallo kiwilone,

    ich wünsche dir viel Kraft, dass du ganz schnell mit dem Rauchen aufhören kannst. Es ist meiner Meinung nach, wirklich eine Kopfsache. Ich war vor meiner Schwangerschaft auch Raucherin und ab dem positiven Test konnte ich sofort aufhören. Ich hätte es mir nie verzeihen können, wenn wegen meinem Egoismuss dem Baby was passiert wäre.
    Antwort
  • Nanuk3
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 22.08.2015 15:16
    Hallo, war auch viele Jahre Raucherin bevor ich schwanger wurde. Hab sogar vor dem Test noch schnell eine gequalmt. Aber ab der Minute in der der zweite Strich sichtbar wurde konnte ich nicht mehr. Zum Glück! Hab dann leider nach dem Stillen wieder angefangen und bei der zweiten SS wieder aufgehört. Hab 3 Jahre durchgehalten und durch eine große Umstellung in meinem Leben wieder angefangen. Schön doof ich weiß!!! Vor 2,5 Jahren bin ich in den Tabbakladen und hab festgestellt das die schon wieder 50Cent teurer geworden sind. Hab mich umgedreht und bin aus dem Laden. Seit dem habe ich keine mehr angepackt und nur noch höchst selten das Verlangen danach. Mein Mann raucht seit dem E-Zigarette. Mit Sicherheit nicht gesünder. Aber günstiger! Ich werde wohl in meinem ganzen Leben nie wieder eine anpacken dürfen. Ansonsten fang ich wieder an. Doch dank dem Nichtraucher-Gesetz fällt mir das viel leichter als früher! Drücke Dir die Daumen das du, zumindest während der SS und in Gegenwart deines Kindes, nicht mehr rauchst. Lg
    Antwort
  • Sissi1988
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 22.09.2015 19:32
    Hallo Zusammen,
    Ich hatte heute meinen ersten Termin und weiß seit Samstag das ich schwanger bin.
    Leider rauche ich auch bzw habe geraucht seit Samstag keine ganze Zigarette mehr aber gezogen bei meinem Freund usw...
    Ist echt schwer wenn man voll allen zugequalmt wird. Deshalb wollte ich nochmal kurz fragen was du genommen hast damit sie nicht mehr schmecken susanna82. Und ob man das auch nehmen kann wenn man schon schwanger ist.
    Lg
    Antwort
  • noir
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 21.12.2015 09:32
    Der letzte Kommentar hier ist zwar schon ne Weile her, aber ich geb trotzdem mal meinen Senf dazu.
    Bei meinem Großen hab ich leider geraucht, jedoch sehr wenig, ich konnte einfach nicht aufhören. Gott sei Dank ist er (mittlerweile fast 10), ein gesundes, fröhliches Kind
    In den letzten Monaten hab ich viel weniger geraucht als sonst (3-5 Z.), da ich vor hatte aufzuhören. Am Samstag morgen ist mir sehr sehr schlecht geworden von der Zigarette. Eine Stunde später habe ich positiv getestet und seitdem rauche ich auch nicht mehr. Es macht mir überhaupt nichts aus, es ist, als ob ich nie geraucht hätte. Ich bin sehr froh.

    noir (5+1)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.