My Babyclub.de
Hallo an alle hier!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • MananaBanana
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 02.08.2015 10:40
    Hallo, Mammis! Ich heisse Marta, ich bin fast 40 und ich bin schwanger ))) Nicht selbst, aber schon schwanger! Ich will jetzt meine Geschicht erzählen. Vielleicht, kann ich mit meiner Erfahrung jemandem helfen!
    Ich traff meinen Ehemann als ich nur 20 war. Es war eine echte Liebe. Bis heute lieben wir einander sehr und werden vor kurzem ein Wunder bekommen. Wenn wir jung waren, dachten wir über Kinder nicht. Wir hatten grosse Pläne, wollten viel reisen. Wir arbeiteten viel, verdienten Geld und dreimal pro Jahr reisten wir. Wir besuchten wilde Länder, waren in Afrika, sahen wilde Tiere und wildes Leben. Besuchten solche Länder, wohin keine touristische Toure Ausfluge machen können.
    Solches Leben dauerte bis 30 Jahre. Dann begonnen unsere Eltern eine Diskussion über Kinder. Oh, es ist unmäglich! wenn deine Mutter ganzen Tag über süsse Füsschen und Händchen spricht... Aber diese Idee sass in meinem Kopf. Ich verstand, dass ich fertig bin um Kind zu haben. Mein Ehemann war mit mir einverstanden. Wir begonnen die Untersuchungen. Ich denke, dass wenn man etwas wirklich wichtiges machen will, muss man ganz fertig dazu sein. Wir passten alle Untersuchungen und Ärzte sagten, dass alles in Ordnung ist.
    Wir übten SEHR viel )))) Ganze Freizeit "machten" wir ein Baby )))) (Entschuldigung, aber das Wahr ist)... Die zeit ging vorbei und nichts passierte. So ging ein Jahr. Ich verstand, dass nicht alles so gut ist. Ich bekam noch ein Termin und ging noch einmal zum Arzt. Ich erklärte meine Problem und bekam neue Bestimmungen... Die zeit ging weiter, ich feirte noch ein Geburtstag. Zu diesem Zeit war ich schon 33. Ich las viel über Frauen, die sogar mit 45 Kinder selbst zur welt bringen, aber meine Jahren brachten mir keine freude. Selbst konnte ich nicht schwanger bekommen. Und die Ursachen wusste ich nicht.
    Im Jahre 2009 beschlossen wir Weihnachtsfeste in der Ukraine verbringen. Wir hatten schon dort Freunde, so fuhren wir in die Ukraine. Weibliche Gespräche und Träne erzwingten meine Freundin ein Termin bei ukrainischer Ärztin nehmen. Diese Frau sagte mir, dass ich Kinderuterus habe. Was bedeutet das? Das bedeutet, dass mein Uterus nicht entwickelt ist. Ich konnte selbst ein Kind nicht austragen... Alles war in Ordnung - meine Gesundheit, mein Organismus, sogar meine Eizelle sehr stark waren... Und Uterus... Verstehen sie, welche Tragädie es war?????
    Dort, in der Ukraine, erklärten mir, dass ich eine Leihmutter brauche. Eizellspenderin konnte ich selbst sein. So, nach der Ruckführung begonnen wir eine Privatleihmutter suchen. Es ist nicht so einfach, wie es lautet. Niemand wollte uns helfen, weil es illegal ist. Meine ukrainische Freundin erzählte, dass in der Unkraine Lehmutterschaft legal ist. So, musste ich noch einmal Ukraine besuchen. Danke meiner freundin, hat sie zu meinem Ankunft schon eine Klinik gefunden. Wir kamen dort und ich war schon in dieser Klinik verliebt )))) Die Gebäude sehen wie Kindertheatern aus - so kleine und süsse. Die Ärzte und Personal sind sehr nett und sympatisch.
    Ich bekam eine Ärztin, brachte alle meine ergebnisse mit. Sie machte noch eine Untersuchung, war mit Diagnose einverstanden. Frau Masljanko ratete mir eine Lehmutter zu bekommen. Sie schaute mir alle Programme, die sie hatten. Verstehen sie, dass ich nur für ein Paar Sekunden darüber dachte??? )))) Ich rief meinem Mann an und sagte, dass wir ein Kind bekommen können. So, in ein Paar Tage kamen wir schon beide ))) Frau Masljanko erklärte, dass wir warten müssen, mein Mann musste noch eine untersuchung passen, noch eine Analyse abzugeben. Und nur dann, wenn mit meinem Mann alles in Ordnung sein wurde, konnte wir alle Prozedure beginnen. Zum Glück, warr alles OK, so...
    Ich war meine eigene Eizellspenderin )))) Mein Mann gab Sperma und die Ärzte begonnen zaubern. Zum ersten Mal war alles unglücklich - Embryo waren schwachm wie ich verstehe, deshalb schon in ein paar Woche sollten wir noch gleiche Prozedur erleben...
    Heute sind wir schon schwanger )))) Unsere Leihmutter fühlt sich wunderschon und ich fühle mich auch sehr gut. Ich kann sagen, dass ich auch ein bisschen schwanger bin )))) Vor kurzem werde ich mein Kind bekommen )))))
    Ich bin sehr froh! Ich will an allen Leute, die in BioTexCom arbeiten, danken. Dem Chefarzt, weil er solche Klinik führt. Den Ärzte, weil sie so nützliche Sachen machen! BioTexCom bekam für heute ein Hilfinsel...
    Wenn sie die Probleme haben, verzweifeln sie nicht - es gibt so gute Leute in der Welt, die ihnen helfen werden ))))
    Antwort
  • Die_Gine
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 02.08.2015 12:52
    Oje für wie doof halten die uns eigentlich? Werbung für eben diese Klinik hatten wir doch erst... 😝
    Antwort
  • MananaBanana
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 02.08.2015 15:43
    Ich habe meine Geschichte geschrieben. Wenn sie eine Werbung gesehen habe, ist es schade. Für mich ist es ganz egal, wie reklamiert sich diese klinik. Ich bin froh, dass sie mir geholfen haben, nichts mehr.
    Wenn ich eine Werbung machen werde, werde ich Internet-Seite machen, nicht in die Foren schreiben. Ich denke, dass niemand so die Klinike merkt...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.