My Babyclub.de
18, Kind und Schwanger :( Hilfe

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Eintrag vom 21.08.2015 09:55
    Hallo,

    ich war eben beim Frauenarzt. Ich hatte im Mai einen Schwangerschaftstest gemacht und da war ich dann laut dem Test schwanger, also er war positiv. Nun hab ich dann meine Tage bekommen und ich dachte ja, dann bin ich doch nicht Schwanger. Nun hab ich dann aber im Juni und Juli und nun auch August meine Tage nicht bekommen. Das hat mich dann verunsichert und ich hatte heute Morgen noch kurzfristig einen Termin beim Frauenarzt. Nun hat die Ärztin mir gesagt, dass ich schwanger bin im knappen 4 Monat.

    Ich bin natürlich sehr schokiert. Weil ich bin selber erst 18 und hab bereits schon ein Kind welches in nem guten Monat 2 Jahre alt wird. Ich weiss jetzt auch nicht, was ich machen soll. Ich meine Abtreiben ist schon sehr hart und ich würde glaub ich damit auch nicht so wirklich klar kommen. Was soll ich tun?

    Und dann noch die andere Frage: ich wohne noch bei meiner Mutter und was soll ich ihr sagen? Also das gute ist, dass sie davon erfahren hat das mein Schwangerschaftstest damals Positiv war und das ich dann doch meine Tage bekommen habe und wir somit beide gedacht haben ich sei nicht mehr schwanger. Meine Mutter hat mich natürlich beim ersten mal als ich schwanger war nicht so sehr angeschrien also denke ich würde sie das diesmal auch nicht tun aber ich hab trotzdem angst. :(

    Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten.

    Liebe Grüsse und schönen Tag wünsche ich euch.
    Antwort
  • badcat
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 21.08.2015 10:58
    Für eine Abtreibung ist es doch bereits zu spät? Die ist in Deutschland nur bis zur 12 ssw erlaubt soviel ich weiß ......warum warst du denn die anderen Monate nicht beim doc als die regel ausblieb? würde jetzt erstmal deiner Mutti alles erzählen noch ist es ja nicht zu spät sich auf die neue Lebens Situation vorzubereiten 😊 sicherlich wird es schwer werden aber schaffen kann man es ansonsten gibt es ja noch die Option der Adaption ? Oder Mutter Kind Heime? Heut zu tage wird man da nicht mehr unbedingt allein gelassen wenn man Hilfe braucht man sollte sie halt nur auch annehmen 😉 da braucht man sich auch nicht für zu schämen ......

    Allerdings würd ich dir empfehlen später auf ein anderes Verhütungsmittel zurück zu greifen damit so was nicht nochmal unerwartet passiert
    Antwort
  • Mel77
    Very Important Babyclubber (541 Posts)
    Kommentar vom 21.08.2015 14:12
    Geh doch am besten mal zu einer Beratungsstelle. Pro familia oder so. Die können Dir weiterhelfen, falls es Probleme mit Deiner Mama geben sollte!
    Antwort
  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 21.08.2015 14:32
    Hallo,

    danke für deine Antwort. Ja ich bekomme sicherlich hilfe und wollte demnächst mit meiner Tochter sowieso in ein Mutter Kind Wohnung. Dort kann ich alleine mit meinen Kindern wohnen wenn ich aber hilfe brauche kommt jemand vorbei und sie kommen dann auch so 2 oder 3 Mal wöcentlich einfach vorbei und schauen ob alles gut läuft. Das würde mich noch gefallen. Dann wohne ich trotzdem alleine kann sie aber gerade an die Kita der organisation bringen aber auch kann ich Hilfe holen wenn ich grade welche brauche.

    Ich habe momentan keinen Freund mehr und dann kann das sicher nicht mehr passieren. Joah.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 21.08.2015 20:50
    Ist ein guter Plan Mamiviv 👍😉
    Antwort
  • Mel1910
    Superclubber (228 Posts)
    Kommentar vom 22.08.2015 03:38
    denke auch das ist ein guter Plan :)
    aber in Zukunft würde ich echt etwas besser aufpassen...mit 18 2 Kinder zu haben ist bestimmt nicht ohne.
    ich wünsche euch auf jeden fall alles gute.
    Antwort
  • DieIna
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 22.08.2015 10:55
    Das ist echt heftig... ich hoffe das geht alles gut... Aber entschuldige wenn man doch schon so früh ein Kind bekommen hat warum passt man dann nicht mehr auf? Ich verstehe das manchmal echt nicht... sorry! Wie schon geschrieben wünsche dir viel Glück
    Antwort
  • cathrina
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 24.08.2015 12:02
    Hallo liebe mamiviv97,
    hab’ grade von dir gelesen – du, wie geht’s dir heute? Nach der „Entwarnung“ durch die letzte Blutung war der positive Test ein ganz schöner Schrecken. Das kann ich mir gut vorstellen. Hast du deiner Mutter inzwischen schon erzählen können? Ganz oft ist ja so, dass man sich als Eltern (bin auch eine Mama ;-)) nach anfänglicher Aufregung auch wieder beruhigt und zusammen nach einer guten Lösung schaut. Du bist ja selber schon dabei – find’ ich echt stark. So ein Wohnheim ist eine prima Lösung. Eine Chance zum weiter selbständig werden und doch jemanden als Rückhalt, wenn man’s braucht. Klingt super :-) Es dauert ja noch eine Weile, bis das Baby dann auf die Welt kommt und du kannst noch schauen, wie du’s mit Ausbildung oder Schule machst.... So wie du glaube ich auch, dass eine Abtreibung sehr hart ist und keine wirkliche Lösung. Das spürst du natürlich als Mama ganz deutlich. Sag, wirst du dann schon irgendwie beraten oder hast außer deiner Mutter jemanden, der dir für dich da ist?! Dich mit deiner Tochter mal entlastet oder so? Du schreibst von einer Organisation – da bist du dann schon in „guten Händen“?!
    Wenn du magst, schreib’ doch nochmal, wie es dir weiter geht...
    Liebe Grüße für heute und gutes Gelingen für deine weiteren Pläne, herzlich, Cathrina
    Antwort
  • Julia_lucy
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2015 12:35
    Würde mich an Deiner Stelle auch mal beraten lassen. Und bei der Mama einfach Karten auf den Tisch ändern kannst Du es doch eh nicht - da hilft es doch sich seelisch unterstützen zu lassen und nicht ständig ein Geheimnis rum zu tragen, oder.
    Drück Dir die Daumen und einmal hast DU es schon geschafft da klappt es auch ein zweites mal!
    Antwort
  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2015 13:19
    Ich hab es ihnen gesagt, meiner Mutter und meinem Vater. Mein Daddy hat mich wie beim ersten Kind blokiert. Aber das macht mir nichts aus, soll er doch so kindisch tun. Und meine Mutter sagte sie wolle das ich auszieh also eben in ein mutter kind wohnung geh. Weil das ist auch verständlich da ich noch 5 Geschwister hab und die alle jünger als ich sind und somit der Tag auch nicht stressfrei ist. Ich bin aber auch froh, wegziehen zu können. Weil wenn ich zuhause wohne übernehme ich automatisch auch die Verantwortung für meine Geschwister, wenn meine Mutter arbeiten ist.

    Und nun könnte ich mich dann bald um meine beiden eigenen Kiddies kümmern.
    Antwort
  • Julia_lucy
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2015 14:16
    Das hört sich doch nach einem Plan an. Wünsche Dir viel Erfolg es wird schon klappen.
    Antwort
  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2015 14:17
    vielen dank. hoffe ich auch mal. :)
    Antwort
  • Mel77
    Very Important Babyclubber (541 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 19:14
    das mit dem Mutter Kind Heim find ich eine super Lösung!!! Alles gute für Dich!
    Antwort
  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 19:16
    Danke. Ja es wird zeit das ich hilfe annehme. Mit zwei kindern wird das nicht einfach :(
    Antwort
  • CaLuJa
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 20:43
    Hey Mamiviv97,
    Lass den Kopf nicht hängen!! Deine Eltern haben ja selbst 5 Kinder wie du sagst - und alle noch recht jung. Dass sie sich da (noch) nicht MEGA über das Grosseltern-werden freuen ist fast klar.
    Aber freu dich trotz allem; ein Baby ist immer etwas wunderbares- ein kleines perfektes Wunder.
    Die "arbeit", die auf dich zu kommt ist mit viel Willen, Stärke und der genannten Hilfe von außen gut zu meistern. Da wächst du sicherlich bald rein!
    Gib bloss niemals auf und schenke deinen Kids ganz viel liebe!!
    (Das sagt dir eine 35jährige Mama, die mit 21 ihr erstes Kind bekam und trotzdem Lehre, Schule, FOS und danach Studium mit 2 kleinen Kindern gemeistert hat; obwohl keiner an mich geglaubt hat.. )
    Ich will sagen, lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst das, Süße!! :-*
    Antwort
  • CaLuJa
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 20:43
    Hey Mamiviv97,
    Lass den Kopf nicht hängen!! Deine Eltern haben ja selbst 5 Kinder wie du sagst - und alle noch recht jung. Dass sie sich da (noch) nicht MEGA über das Grosseltern-werden freuen ist fast klar.
    Aber freu dich trotz allem; ein Baby ist immer etwas wunderbares- ein kleines perfektes Wunder.
    Die "arbeit", die auf dich zu kommt ist mit viel Willen, Stärke und der genannten Hilfe von außen gut zu meistern. Da wächst du sicherlich bald rein!
    Gib bloss niemals auf und schenke deinen Kids ganz viel liebe!!
    (Das sagt dir eine 35jährige Mama, die mit 21 ihr erstes Kind bekam und trotzdem Lehre, Schule, FOS und danach Studium mit 2 kleinen Kindern gemeistert hat; obwohl keiner an mich geglaubt hat.. )
    Ich will sagen, lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst das, Süße!! :-*
    Antwort
  • CaLuJa
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 20:43
    Hey Mamiviv97,
    Lass den Kopf nicht hängen!! Deine Eltern haben ja selbst 5 Kinder wie du sagst - und alle noch recht jung. Dass sie sich da (noch) nicht MEGA über das Grosseltern-werden freuen ist fast klar.
    Aber freu dich trotz allem; ein Baby ist immer etwas wunderbares- ein kleines perfektes Wunder.
    Die "arbeit", die auf dich zu kommt ist mit viel Willen, Stärke und der genannten Hilfe von außen gut zu meistern. Da wächst du sicherlich bald rein!
    Gib bloss niemals auf und schenke deinen Kids ganz viel liebe!!
    (Das sagt dir eine 35jährige Mama, die mit 21 ihr erstes Kind bekam und trotzdem Lehre, Schule, FOS und danach Studium mit 2 kleinen Kindern gemeistert hat; obwohl keiner an mich geglaubt hat.. )
    Ich will sagen, lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst das, Süße!! :-*
    Antwort
  • CaLuJa
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 20:43
    Hey Mamiviv97,
    Lass den Kopf nicht hängen!! Deine Eltern haben ja selbst 5 Kinder wie du sagst - und alle noch recht jung. Dass sie sich da (noch) nicht MEGA über das Grosseltern-werden freuen ist fast klar.
    Aber freu dich trotz allem; ein Baby ist immer etwas wunderbares- ein kleines perfektes Wunder.
    Die "arbeit", die auf dich zu kommt ist mit viel Willen, Stärke und der genannten Hilfe von außen gut zu meistern. Da wächst du sicherlich bald rein!
    Gib bloss niemals auf und schenke deinen Kids ganz viel liebe!!
    (Das sagt dir eine 35jährige Mama, die mit 21 ihr erstes Kind bekam und trotzdem Lehre, Schule, FOS und danach Studium mit 2 kleinen Kindern gemeistert hat; obwohl keiner an mich geglaubt hat.. )
    Ich will sagen, lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst das, Süße!! :-*
    Antwort
  • CaLuJa
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 20:43
    Hey Mamiviv97,
    Lass den Kopf nicht hängen!! Deine Eltern haben ja selbst 5 Kinder wie du sagst - und alle noch recht jung. Dass sie sich da (noch) nicht MEGA über das Grosseltern-werden freuen ist fast klar.
    Aber freu dich trotz allem; ein Baby ist immer etwas wunderbares- ein kleines perfektes Wunder.
    Die "arbeit", die auf dich zu kommt ist mit viel Willen, Stärke und der genannten Hilfe von außen gut zu meistern. Da wächst du sicherlich bald rein!
    Gib bloss niemals auf und schenke deinen Kids ganz viel liebe!!
    (Das sagt dir eine 35jährige Mama, die mit 21 ihr erstes Kind bekam und trotzdem Lehre, Schule, FOS und danach Studium mit 2 kleinen Kindern gemeistert hat; obwohl keiner an mich geglaubt hat.. )
    Ich will sagen, lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst das, Süße!! :-*
    Antwort
  • CaLuJa
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 20:43
    Hey Mamiviv97,
    Lass den Kopf nicht hängen!! Deine Eltern haben ja selbst 5 Kinder wie du sagst - und alle noch recht jung. Dass sie sich da (noch) nicht MEGA über das Grosseltern-werden freuen ist fast klar.
    Aber freu dich trotz allem; ein Baby ist immer etwas wunderbares- ein kleines perfektes Wunder.
    Die "arbeit", die auf dich zu kommt ist mit viel Willen, Stärke und der genannten Hilfe von außen gut zu meistern. Da wächst du sicherlich bald rein!
    Gib bloss niemals auf und schenke deinen Kids ganz viel liebe!!
    (Das sagt dir eine 35jährige Mama, die mit 21 ihr erstes Kind bekam und trotzdem Lehre, Schule, FOS und danach Studium mit 2 kleinen Kindern gemeistert hat; obwohl keiner an mich geglaubt hat.. )
    Ich will sagen, lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst das, Süße!! :-*
    Antwort
  • CaLuJa
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 20:44
    Hey Mamiviv97,
    Lass den Kopf nicht hängen!! Deine Eltern haben ja selbst 5 Kinder wie du sagst - und alle noch recht jung. Dass sie sich da (noch) nicht MEGA über das Grosseltern-werden freuen ist fast klar.
    Aber freu dich trotz allem; ein Baby ist immer etwas wunderbares- ein kleines perfektes Wunder.
    Die "arbeit", die auf dich zu kommt ist mit viel Willen, Stärke und der genannten Hilfe von außen gut zu meistern. Da wächst du sicherlich bald rein!
    Gib bloss niemals auf und schenke deinen Kids ganz viel liebe!!
    (Das sagt dir eine 35jährige Mama, die mit 21 ihr erstes Kind bekam und trotzdem Lehre, Schule, FOS und danach Studium mit 2 kleinen Kindern gemeistert hat; obwohl keiner an mich geglaubt hat.. )
    Ich will sagen, lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst das, Süße!! :-*
    Antwort
  • CaLuJa
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 20:44
    Hey Mamiviv97,
    Lass den Kopf nicht hängen!! Deine Eltern haben ja selbst 5 Kinder wie du sagst - und alle noch recht jung. Dass sie sich da (noch) nicht MEGA über das Grosseltern-werden freuen ist fast klar.
    Aber freu dich trotz allem; ein Baby ist immer etwas wunderbares- ein kleines perfektes Wunder.
    Die "arbeit", die auf dich zu kommt ist mit viel Willen, Stärke und der genannten Hilfe von außen gut zu meistern. Da wächst du sicherlich bald rein!
    Gib bloss niemals auf und schenke deinen Kids ganz viel liebe!!
    (Das sagt dir eine 35jährige Mama, die mit 21 ihr erstes Kind bekam und trotzdem Lehre, Schule, FOS und danach Studium mit 2 kleinen Kindern gemeistert hat; obwohl keiner an mich geglaubt hat.. )
    Ich will sagen, lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst das, Süße!! :-*
    Antwort
  • CaLuJa
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 20:44
    Hey Mamiviv97,
    Lass den Kopf nicht hängen!! Deine Eltern haben ja selbst 5 Kinder wie du sagst - und alle noch recht jung. Dass sie sich da (noch) nicht MEGA über das Grosseltern-werden freuen ist fast klar.
    Aber freu dich trotz allem; ein Baby ist immer etwas wunderbares- ein kleines perfektes Wunder.
    Die "arbeit", die auf dich zu kommt ist mit viel Willen, Stärke und der genannten Hilfe von außen gut zu meistern. Da wächst du sicherlich bald rein!
    Gib bloss niemals auf und schenke deinen Kids ganz viel liebe!!
    (Das sagt dir eine 35jährige Mama, die mit 21 ihr erstes Kind bekam und trotzdem Lehre, Schule, FOS und danach Studium mit 2 kleinen Kindern gemeistert hat; obwohl keiner an mich geglaubt hat.. )
    Ich will sagen, lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst das, Süße!! :-*
    Antwort
  • CaLuJa
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 20:44
    Hey Mamiviv97,
    Lass den Kopf nicht hängen!! Deine Eltern haben ja selbst 5 Kinder wie du sagst - und alle noch recht jung. Dass sie sich da (noch) nicht MEGA über das Grosseltern-werden freuen ist fast klar.
    Aber freu dich trotz allem; ein Baby ist immer etwas wunderbares- ein kleines perfektes Wunder.
    Die "arbeit", die auf dich zu kommt ist mit viel Willen, Stärke und der genannten Hilfe von außen gut zu meistern. Da wächst du sicherlich bald rein!
    Gib bloss niemals auf und schenke deinen Kids ganz viel liebe!!
    (Das sagt dir eine 35jährige Mama, die mit 21 ihr erstes Kind bekam und trotzdem Lehre, Schule, FOS und danach Studium mit 2 kleinen Kindern gemeistert hat; obwohl keiner an mich geglaubt hat.. )
    Ich will sagen, lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst das, Süße!! :-*
    Antwort
  • CaLuJa
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2015 20:44
    Hey Mamiviv97,
    Lass den Kopf nicht hängen!! Deine Eltern haben ja selbst 5 Kinder wie du sagst - und alle noch recht jung. Dass sie sich da (noch) nicht MEGA über das Grosseltern-werden freuen ist fast klar.
    Aber freu dich trotz allem; ein Baby ist immer etwas wunderbares- ein kleines perfektes Wunder.
    Die "arbeit", die auf dich zu kommt ist mit viel Willen, Stärke und der genannten Hilfe von außen gut zu meistern. Da wächst du sicherlich bald rein!
    Gib bloss niemals auf und schenke deinen Kids ganz viel liebe!!
    (Das sagt dir eine 35jährige Mama, die mit 21 ihr erstes Kind bekam und trotzdem Lehre, Schule, FOS und danach Studium mit 2 kleinen Kindern gemeistert hat; obwohl keiner an mich geglaubt hat.. )
    Ich will sagen, lass dich nicht unterkriegen! Du schaffst das, Süße!! :-*
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.