My Babyclub.de
Tochter bei Alpträume wecken oder schlafen lassen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Eintrag vom 26.08.2015 18:49
    Hallo zusammen,

    ich habe mal noch eine kleine Frage. Manchmal in er Nacht schreit meine Kleine Tochter (2 Jahre) aber ist nicht wach. Also sie redet oder bewegt sich kräftig schreit oder strampelt. Also ich vermute das das alpträume sind. Ich habe eine Freundin, die noch keine Mutter ist aber sie meinte ich solle sie schlafen lassen und sie nicht wecken. Aber ich kann das irgendwie fast nicht, wenn sie so laut nach Mama ruft und schreit und strampelt oder sich einfach kräftig bewegt und oft sind auch die Haaren nass und bisschen der Rücken.

    Also wenn ich sie wecke dann weint sie oft noch ein wenig, beruhigt sich aber schnell wieder wenn ich sie tröste und dann trage ich ein bisschen rum lege sie dann ins Bett und bleibe bisschen bei ihr. Momentan schläft sie sowieso in meinem Bett und da nimm ich sie dann einfach auf den Arm und sie schläft dann schnell wieder ein wenn sie sich beruhigt hat wenn sie bei mir im Bett schläft.

    Jetzt wollte ich euch fragen, würdet ihr sie Wecken damit sie dann in ruhe wieder weiter schlafen kann oder sie einfach lassen?

    Vielen Dank schon mal und bis dann und liebe Grüsse mamiviv97
    Antwort
  • 2607lily
    Superclubber (309 Posts)
    Kommentar vom 31.08.2015 16:37
    Hallo, also ich kann noch nicht von der situation, das ich als mama mein kind wecke tips geben. Finde aber, dass du es genau richtig machst. Hatte als kleinkind selber häufig so alpträume wurde dann auch geweckt und beruhigt. Denke, dass das wichtig ist damit das kind auch wirklich lernt was träumen ist ausserdem merkt sie ja dann auch, dass du als mama sie beschützen kansst und wenn sie dann doch beruhigt einschläft nachdem du sie geweckt hast... Warum sagt denn deine freundin, dass du sie da weiter schlafen lassen sollst?
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 31.08.2015 20:01
    Hey Mamiviv,

    ich denke man macht das instinktiv richtig, also ich wecke meinen Großen auch, und der ist z.T. von krassen Alpträumen geplagt.
    Man sagt zwar das es wichtig ist zu träumen um Dinge die geschehen sind zu verarbeiten, aber irgendwo ist eine Grenze.
    Dein Töchterchen musste ja schon einiges mitmachen...
    du machst das richtig, sei einfach für sie da.

    L.G.
    Eva
    Antwort
  • mamiviv97
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 15.09.2015 15:41
    Danke an euch beiden für die Antworten. :) Dann bin ich froh das ich nichts falsch mache. :) Und manchmal wenn sie nur ein bisschen Wimmert und ich dann aufsteh, weil ich sie wecken will und sie daraufhin wieder aufhört, dann lasse ich sie schlafen. Aber wenn sie nur noch wimmert oder sich bewegt usw. dann wecke ich sie.

    Danke nochmals für eure Antworten :)
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2276 Posts)
    Kommentar vom 16.12.2015 11:15
    Sowas hatte meine auch extrem oft. auch Schlafwandeln und und und.. Ich gehe behutsam mit um. Wenn ich es mitbekomme, gehe ich in ihr zimmer und rede ganz behutsam. leise und "zart".. mache leise *pssscht* und dann beruhifgt sie sich von allein.
    Antwort
  • CarlaES
    Very Important Babyclubber (1457 Posts)
    Kommentar vom 13.01.2016 11:16
    Das mache ich ebenso wie Alexandra...erstmal nachsehen..und leise udn ruhig n bissl Sicherheit geben...
    Antwort
  • Fridolinachen
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2016 18:55
    Hallo, ich wuerde sie auch nicht gleich unbedingt wecken, aber auch nicht einfach ignorieren. Geh doch einfach zu ihr und streichle sie kurz. Fluestere ihr ein paar beruhigende Worte zu. Mach vielleicht auch ganz gedaemmt das Nachtlich an (ah, hierzu uebrigens eine Idee, habt ihr ein Nachtlicht? Wir finden es hilft recht gut beim Ein-und ruhigen Durchschlafen, meine Schwester hat ein ganz goldiges hier hier: http://nachtlicht-baby.de ), dann sollte sie sich eingetlich von alleine beruhigen. Sollte das alles aber nichts bringen, wuerde ich sie tortzdem sanft aufwecken. Ich glaube wir Erwachsenen waeren ja auch froh, wenn uns einer von einem Alptraum erloest ;) LG!
    Antwort
  • momily
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2016 12:09
    Ich würde sie auch nicht aufwecken, kann sie sich denn noch erinnern?
    Antwort
  • Mel77
    Very Important Babyclubber (539 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2016 12:29
    Ratschläge von Menschen, die selber noch keine Kinder haben sind doch immer die unglaublichsten!! Da kann ich echt nur den Kopf schütteln :-(

    Ich wecke meine Kinder IMMER, wenn sie Alpträume haben! Vorallem, wenn sie sehr laut schreien oder gar nasse Haare haben! Warum sollte man sie nicht daraus befreien??? Es tut mir doch als Mama auch weh, sie so zu sehen...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.