My Babyclub.de
Zweifeln/Ängste beim Kinderwunsch wie war es bei euch??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eliantha
    Powerclubber (99 Posts)
    Eintrag vom 03.10.2015 13:23
    Hallo Conny,

    Ich glaube diese Gedanken/Ängste sind ganz normal.

    Ich denke es gibt keinen perfekten Zeitpunkt um den Kinderwunsch umzusetzen.
    Ich hab mir letztes Jahr den Wunsch vom Eigenheim erfüllt und muss noch einiges investieren um es mal so zu haben wie ich es mir vorstelle. Hier habe ich aber für mich entschieden, dass ich mit der jetzigen Situation leben kann. Denn am Haus kann ich auch noch bauen wenn ich 40 oder älter bin, Kinder kann ich dann nicht mehr bekommen.
    Außerdem kannst du dir jetzt so viele Gedanken machen wie du willst, es kann eh alles ganz anders kommen. Ich wollte immer bis spätestens 25 ein Kind, Lebensgefährte und festen Job haben. Ich hab immer auf meinen Kopf gehört und nie auf mein Bauchgefühl.
    Mittlerweile bin ich 30 Jahre.
    Ich bin seit Anfang des Jahres wieder in einer Beziehung und es stand schnell fest das wir Kinder wollen. Wir wohnen zusammen und soweit passt alles. Aber ich bin auch realistisch und weiß dass das in 10 Jahren anders aussehen kann.

    Außerdem ist es doch so das uns jede Erfahrung egal ob positiv oder negativ wachsen lässt.

    Hoffentlich verstehst du was ich damit meine

    LG Eli
    Antwort
  • Eliantha
    Powerclubber (99 Posts)
    Kommentar vom 03.10.2015 16:32
    Nein bist du nicht, ich denke viele machen sich Gedanken ob sie der Aufgabe gewachsen sind.
    Ich habs nicht geschafft, ich werde im November 30 Jahre. Aber das ist auch nicht schlimm denn ich habe alles andere bereits geschafft. Und das Kinder bekommen und groß ziehen schaffen wir auch. Wir Frauen sind ja nicht umsonst dafür ausgestattet worden.
    Antwort
  • Mizimami
    Superclubber (189 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2015 16:49
    Hey 😊

    Ich glaub auch, dass sich da jeder Gedanken macht.
    Ich und mein Mann sind ÜZ 2 und ich bin mir immer wieder nicht sicher....
    Ich mache mir vor allem Gedanken um finanzielle Faktoren, ob man dem Kind bieten kann, was es für ein gutes Leben braucht, ob man nach der Pause wieder eine anständige Arbeitsstelle bekommt....

    Denke auch, den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht xD und man kann ja auch nicht genau sagen, wie lange es dauert, bis man tatsächlich schwanger wird 😊


    Und dann noch viele Sorgen um nen persönlichen Faktor, der aber für andre keine Rolle spielt.

    Naja wenn ihr es beide gerne möchtet, würde ich es versuchen 😁 bis zur Geburt sind ja dann noch paar Monate zur Vorbereitung zeit
    Antwort
  • Mimsey
    Very Important Babyclubber (683 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2015 21:20
    Durch die Zweifel muss so ziemlich jeder durch.... Kein Wunder, denn ein Kind ist eine Entscheidung fürs ganze Leben.... Und beim ersten weiß man einfach nicht was auf einen zu kommt... Wie soll man da sicher sein? Sich sicher fühlen? Sicher sein, dass man alles schafft... Geht gar nicht.... Aber ich kann dir sagen, dein Kind wird das aller beste sein was dir passieren kann..... In dem ÜZ in dem ich schwanger wurde hatte ich die größten Zweifel bevor ich es wusste.... Währenddessen...So im 3 Monat kamen die Zweifel wieder und ich war nur am weinen weil ich dachte ich schaff das alles nicht.
    Nun ist mein kleiner Schatz 12 Wochen alt und ich werde es schaffen.... Ich werde an meine Grenzen kommen.... Aber er wird es gut haben und er wird geliebt... Von ganzem Herzen und es ist so wunderbar mit ihm.
    Dieses Kind zu bekommen war die beste Entscheidung meines Lebens.
    Man wächst mit seinen Aufgaben und mit seinem Kind 😍

    Man sollte sich ausrechnen ob man sich ein Kind leisten kann.... Ob das Kind dann alles bekommt was es braucht ( auch finanziell) und wenn das gegeben ist.... Und der kinderwunsch da ist.... Dann kann es los gehen
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2015 22:05
    Achja die üblichen Gedanken 😊 kommen mir sehr bekannt vor.. Desto länger es dauerte schwanger zu werden desto mehr Zweifel kamen auf.

    Sind wir wirklich schon soweit?
    Kriegen wir das finanziell hin?
    Überfordere ich meinen Partner? Will er das wirklich jetzt oder tut er das für mich?
    Kann ich überhaupt schwanger werden?
    Wil ich wirklich ein Kind aufziehen?

    Ich glaub ich konnte die Liste endlos weiter führen..
    Nun bin ich schwanger und es wird schon alles gut gehen..

    Also mach dir mal keine Gedanken. Jeder hat Zweifel!
    Antwort
  • sissi8819
    Superclubber (225 Posts)
    Kommentar vom 05.10.2015 15:03
    Hallo Zusammen,
    Also ich denke und hoffe aufjedenfall das die Ängste ganz normal sind... Wir hatten geplant nächstes Jahr erst schwanger zu werden und dann hat es doch jetzt schon geklappt und somit hatte ich leider keine Zeit vorher drubernachzudenken was ich gerne gehabt hätte..
    Jetzt weiß ich es seid zwei Wochen knapp und hatte letzte Woche einen totalen heulkrampf weil ich solche Angst hatte das alles nicht zu schaffen keine gute Mutter zu sein kein Leben mehr zu haben usw... Und das habe ich immer noch obwohl ich mich überalles freue und es auf der anderen Seite auch kaum erwarten kann...
    Bin froh zu hören das ich nicht die einzige bin und wie auch schon gesagt wurde wird man es schaffen und über sich hinaus wachsen daran glaube ich ganz fest..
    Antwort
  • Gilian1983
    Very Important Babyclubber (943 Posts)
    Kommentar vom 05.10.2015 21:24
    Erst mal Kopf hoch! Das wird schon...

    Je länger wir es, ich muss gestehen, ziemlich halbherzig, versucht haben und es nicht geklappt hat, desto mehr Stress hab ich mir selber gemacht. Ich bin nie auf die Idee gekommen, dass es an meinem Mann liegen könnte etc... Dazu kommt noch, dass ich seit meinem 2. Lebensjahr an einer chronischen Erkrankungen leide und die Schwangerschaft nicht ganz so einfach sein werden würde. Zumindest hat man mir das immer erklärt...

    Und jetzt die Wahrheit. Letztes Jahr im Sept. Okt. zum ersten Mal den cb Advanced Monitor benutzt. Im ersten Monat direkt schwanger geworden und Ende Juni nach ner Bilderbuch Schwangerschaft einen wunderschönen Jungen bekommen der morgen 14 Wochen alt wird.

    "Gelassen durch die Kinderwunsch Zeit" von Brigitte zart. Kann ich dir nur empfehlen.
    Antwort
  • sissi8819
    Superclubber (225 Posts)
    Kommentar vom 05.10.2015 22:21
    Da hast du Recht Gilian ich denke auch je mehr man was will klappts nicht unbedingt nicht nur mit dem schwanger werden..

    Ich dachte auch immer wir werden sicher Probleme haben und obwohl es nicht mal geplant war für den jetzigen Zeitpunkt hats sofort funktioniert deshalb denke ich man soll gar nicht dran denken sondern die Zeit genießen die man auch noch zu Zweit hat ;-)
    Antwort
  • Emilia239
    Very Important Babyclubber (2400 Posts)
    Kommentar vom 06.10.2015 00:15
    Liebe conny
    Ich kann deine Ängste gut verstehen. Aber ich sage dir eins ein Kind zu bekommen ist das schönste und größte wunder was man erleben kann.ein baby braucht keine teuren Sachen. Es braucht nur liebe und Geborgenheit. Das ist das wichtigste. Als ich das erste mal schwanger war haben wir gerade angefangen unser traumhaus zu bauen.Die schwangerschaft war somit nicht ganz einfach.Es gab keine Komplikationen aber ich hatte halt nicht wirklich zeit diese wunderschöne zeit zu genießen da das Haus ja noch vor der Geburt fertig werden musste. Am 11.09.2013 erblickte dann unsere Tochter Mia das Licht der Welt. Um 15:18 hatte ich den schönsten Moment in meinem Leben.Ich hatte sie auf meiner brust liegen und musste nur noch weinen vor Glück. Nie zuvor hatte ich etwas so schönes gesehen. Sie ist mein Leben.Ich gebe ihr alles an liebe und Geborgenheit. Dann fast ein Jahr später am 7.10.2014 hielt ich einen positiven schwangerschaftstest in der Hand. Es hat wieder geklappt gleich im 2 üz. Klar hatte ich auch da angst.Aber nicht vor der Zukunft. Nein ich hatte so eine große Angst davor das ich mein zweites baby verlieren könnte. Weil ich ja schon wusste wie wundervoll es ist ein baby zu haben.Am 10.06.2015 um 18:11 hatte ich meinen zweiten wundervollen Moment nach 24 Stunden voller schmerzen. Emilia erblickte das Licht der Welt.gesund und munter.Es ist das schönste was es überhaupt gibt Mutter zu sein.Klar muss man sich ein Kind auch leisten können.Aber das wichtigste ist liebe Geborgenheit und Gesundheit all diese Sachen kann keiner kaufen
    Mutterliebe ist so stark das sie alles schafft.Ganz liebe grüße und hör auf dein Herz 💝
    Antwort
  • Emilia239
    Very Important Babyclubber (2400 Posts)
    Kommentar vom 06.10.2015 13:11
    Dea Danke das freut mich das ich dir Mut machen konnte. Ich habe es nur so geschrieben wie es ist.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.