My Babyclub.de
Erfahrungen Eisprung auslösen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • TrixiBaby
    Superclubber (474 Posts)
    Eintrag vom 01.11.2015 10:37
    hallo ihr lieben

    wenn alles klappt, und ein ausreichend großer follikel zu sehen ist, bekomme ich morgen zum ersten mal BREVACTID gespritzt, um den ES auszulösen

    ich bin 27, wir üben für unser erstes kind und sind schon im 14.ÜZ (wobei im 13.ÜZ hibbelpause eingelegt werden musste wegen einer eierstockzyste) ) und sollte zuvor eigentlich noch clomifen verschrieben bekommen

    da letzten montag beim ultraschall aber schon 2 schöne große follikel zu sehen waren, sagt mein arzt, es wäre unnötig da die follikelreifung noch zu stimulieren, wenn alles so schön von alleine wächst...ansonsten riskiert man sogar eine überstimulation

    nun hab ich das BREVACTID hier und mir den beipackzettel durchgelesen, wobei ich mir nun 2 fragen stelle, die mir hier jemand, der damit auch erfahrungen hat, sicher eher beanworten kann als mein arzt:

    1. bei brevactid handelt es sich um das schwangerschaftshormon hcg, was 10 tage lang zu einem fälschlicherweise positiven test führen kann...einen frühtest zu machen, wenn ich zu hibbellig werde, kann ich mir also sparen, richtig? (ihr kennt das ja, mit der ungeduld...das kann mir mein arzt ja vielleicht auch noch beantworten aber ich will mir die blöße meiner eventuellen ungeduld nicht geben XD )

    2. da es sich dabei um hcg handelt, würde ich gerne wissen, ob ihr davon auch fällschlicherweise schwangerschaftssymptome bekommen habt? oder wie ihr es sonst so vertragen habt...

    ich würde einfach gerne wissen, was mich da eventuell erwartet...
    schon mal vielen lieben dank für eure antworten!!!
    Antwort
  • Eule2508
    Superclubber (435 Posts)
    Kommentar vom 02.11.2015 22:58
    Huhu :)
    Ich bin jetzt im zweiten Zyklus mit Clomifen und Predalon (zum auslösen), ist also im Prinzip das gleiche wie deins. Auch mit hcg.

    Zu 1.
    Letzten Zyklus hab ich eine Testreihe gemacht:
    +1 positiv
    +3 schwach positiv
    +6 ganz schwach positiv
    +8 negativ
    +10 negativ
    Muss also nicht sein. Kommt drauf an wie schnell sich das hcg im Urin abbaut. Meine FA hatte aber generell vom selbst testen abgeraten. Bei +16 sollte ich zum Bluttest (eigl +14/15, war aber ein Wochenende -.-).

    Zu 2.
    Im letzten Zyklus hatte ich ca ab 30 Minuten nach der Spritze bis ca +4 SS-Symptome. Mir war oft übel (vor allem während/nach dem Essen), sehr müde, wegen jedem Kleinkram geheult, schmerzende Brüste und meine zwei Katzen haben mich extrem gestalkt bis +3 *lach*
    Dieses Mal war nur am Tag der Sprize Müdigkeit und Übelkeit, danach gar nichts... Auch keine Stalker ^^

    Ist also anscheinend auch eher unterschiedlich.

    Musst du anschließend auch Progesteron nehmen?
    Ich ab +5 (diesmal +4) bis zum neg. Bluttest bzw bis zur 12. SSW wenn positiv :)

    LG und viel Glück

    ES+9 im zweiten Behandlungszyklus
    Antwort
  • Wunschmami2014
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 02.11.2015 23:21
    Also ich hatte durch das Brevactid, bis auf Schmetterlinge im Bauch keine Anzeichen gehabt. Wie Eule bereits geschrieben hat, war auch bei mir spätestens eine Woche nach der Gabe kein Hcg mehr nachweisbar. Es war bloß immer ein komisches Gefühl zu wissen, dass man gerade das Schwangerschaftshormon in sich trägt. Daher auch die Schmetterlinge. =)
    Antwort
  • TrixiBaby
    Superclubber (474 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2015 17:54
    ich hab bisher nur leichten muskelkater im popo (da gab es die spritze rein -.-) aber ansonsten geht es mir super

    hab heute auch einen SS-test gemacht (wollte mich irgendwie absichern, dass es wirkt) und der test war dick fett positiv...da bin ich schonmal beruhigt

    wäre echt schön, wenn ich bald wirklichen einen positiven test in den händen halten darf :-( :-)

    progesteron hab ich auch verschrieben bekommen, ab heute täglich eine kapsel

    die schmetterlinge hatte ich gestern abend auch ganz stark im bauch...ist ja irgendwie auch sehr aufregend

    na mal schauen, wie es nu weiter geht...............
    Antwort
  • Eule2508
    Superclubber (435 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2015 23:53
    Hallo :)
    Wie geht's dir? Irgendwelche NW?
    Wann musst du zum Bluttest?

    Ich muss morgen hin...*bibber* bin dann zt30, ES+16...
    So langsam steigt die Aufregung...

    LG
    Antwort
  • Eule2508
    Superclubber (435 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2015 23:56
    Zt 33 meinte ich ^^
    Antwort
  • sweet_jm81
    Superclubber (276 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2015 09:42
    Guten Morgen,

    ja den Pipi-Test könntest du z.B. am Tage vom Bluttest morgen machen, bis dahin ist das HCG auch abgebaut. Du kannst auch mit einem HCG-Abbau-Rechner schauen, wie lange das HCG vom Brevactid nachweisbar ist.

    Hier der Link:

    http://www.seedsandneeds.de/hcg-rechner.php.

    Ich hab vom dem HCG nie was gemerkt und hab es nun schon 4 mal hinter mir... :)

    Die Daumen sind gedrückt.
    Antwort
  • TrixiBaby
    Superclubber (474 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2015 16:52
    ich habe auch weder durch die spritze noch durch das progesteron irgendwelche nebenwirkungen feststellen können, ich scheine alles gut zu vertragen

    habe nun auch eine testreihe gemacht bzw mache sie immer noch

    1.bis 3.tag nach der spritze dick fett positiv
    am 4.tag deutlich schwächer
    5.-7.tag(heute) schwach, aber noch positiv

    mache weiter bis ich nen blütenweißen test habe und dann heißt es den NMT abwarten

    zum bluttest muss ich nicht: entweder meine mens kommt und es geht von vorne los oder sie kommt nicht und bleibt aus, dann geh ich ja eh wieder zu meinem arzt

    @eule: ich drück dir o fest ich mur kann die daumen...ich "kenne" dich noch aus vergangenen hibbelgruppen, wir 2 probieren es also schon ein kleines weilchen und ich würde es mirsofür dich wünschen, dass es geklappt hat

    wann kriegst du das ergebnis? gleich? weißt du schon mehr?????
    Antwort
  • Eule2508
    Superclubber (435 Posts)
    Kommentar vom 12.11.2015 11:15
    Huhu
    Mein Bluttest war leider negativ. Gestern kam die Mens.
    Diesen Zyklus nehm ich keine Medis weil wir nächste Woche umziehen. Das wäre zu viel Stress und dann noch der Arztwechsel zum Zeitpunkt der Folikelkontrolle... Nö^^

    Die Mens kommt aber nur wenn man das Progesteron absetzt. Deswegen sollte ich ja zum Bluttest. Müsste es ja weiter nehmen wenn schwanger.

    Ja genau, wir haben ja auch schon zusammen gehibbelt ;) musste dann ja leider ne Zwangs-Pillen-Pause einlegen weil ich freie Flüssigkeit im Bauch hatte :/ ruptierte Zyste -.-
    Anfang September haben wir dann mit dem ersten Hormonzyklus angefangen.
    Antwort
  • TrixiBaby
    Superclubber (474 Posts)
    Kommentar vom 12.11.2015 17:19
    hmmm, laut meinem clearblue advanced hab ich montag NMT, durch die spritze könnte es aber auch dienstag sein

    ich sollte bis dahin wohl mal versuchen, bei meinem arzt anzurufen und um weitere infos bitten...wenn die mens doch nur kommt, wenn ich das progesteron absetze und zum bluttest wurde ich ja wie gesagt gar nicht bestellt !?

    vor diesem zyklus musste ich ja auch ne zwangspause wegen ner zyste einlegen (da haben wir ja eine weitere, unangenehme, gemeinsamkeit)...nur ist meine nicht ruptiert, das klingt ja schmerzhaft :-O
    Antwort
  • Eule2508
    Superclubber (435 Posts)
    Kommentar vom 13.11.2015 11:37
    Ja mach das mal besser! Hat er denn sonst irgendwas gesagt? Also ob/wann du es absetzen sollst?

    Ohhh jaaaa...das ist schmerzhaft :/ und durch die Flüssigkeit hatte ich auch lange noch Druckschmerzen, sehr unangenehm!

    Wo liegt denn bei dir das Problem? Ich hab PCO
    Antwort
  • TrixiBaby
    Superclubber (474 Posts)
    Kommentar vom 13.11.2015 21:49
    bei mir ist alles ok
    aber da nach über einem Jahr des probierens noch nix passiert ist und dann noch die Zyste da war, wollte mein Arzt mir einfach mal ein bisschen Unterstützung zukommen lassen

    mit Brevactid dafür sorgen dass das Ei "richtig" springt und nicht wieder zur Zyste wird, Progesteron um die Einnistung wenn dann zu unterstützen

    zumal nicht geklärt werden konnte, ob ich vor 2 Zyklen einen sehr frühen Abgang hatte oder nicht (ungewöhnliche Blutung eine Woche vor NMT, minimal positiver SST zu Hause an einem Samstag, am Montag vor Arztbesuch Test negativ und Blutuntersuchung später hat auch nix erkennen lassen)


    das erste spermiogramm ist auch gerade durch...das Ergebnis weder gut noch schlecht...einige gute Schwimmer aber auch einige die gar nix sind....körperliche Untersuchung hat aber ergeben, dass sich ein samenstrang verdreht hat, was der Arzt gleich behoben hat und wahrscheinlich die Ursache der leblosen Schwimmer ist...das 2. SG steht Ende des Monats an
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.