My Babyclub.de
Stimulation bei niedrigem AMH

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Wunschmami2014
    Powerclubber (78 Posts)
    Eintrag vom 05.11.2015 03:37
    Hallo Mädels,

    mein AMH-Wert liegt bei <0,08 und ich probiere mich nach langer Pause nochmal an der Methode Geschlechtsverkehr nach Plan. Bei den letzten Malen hatte ich bei einer Stimulation mit Gonal-F immer nur eine Eizelle produziert. Die Dosis lag bei 50 i.E. Wenn sich anfangs nichts getan hatte und die Dosis erhöht wurde, sind immer nur noch Zysten gewachsen. Mittlerweile wurde auch eine Insulinresistenz bei mir festgestellt, welche ich nun seit 3 Wochen mit Clavella behandel. Ich habe gelesen, dass die Hormone durch die Insulinresistenz blockiert werden. Da ich dem ja jetzt entgegenwirke, habe ich die Hoffnung, dass es diesmal besser klappt. Die Dosis liegt aktuell wieder bei 50 i.E. Heute ist der 8. ZT, am 5. ZT hatte ich begonnen und am Freitag (11. ZT) habe ich den ersten Kontrolltermin.

    Wie viele Einheiten habt ihr bei welchem AMH-Wert gespritzt und wie hoch war die Ausbeute?

    PS. Habt ihr irgendwelche Nebenwirkungen von der Stimulation gehabt? Ich bin diesmal seit Spritzenbeginn ganz schön auf Krawall gebürstet... 😞 ansonsten bin ich während der Einnahme immer ziemlich schnell außer Puste, vorallem beim Treppensteigen.
    Antwort
  • Wunschmami2014
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 06.11.2015 14:26
    Auch wenn's niemanden interessiert, gebe ich mal einen Zwischenstand. Ich hatte mich oben verschrieben und war heute zum 9. Zyklustag zur ersten Ultraschallkontrolle. Die Gebärmutterschleimhaut ist bislang kaum vorhanden, links ist ein 11 mm großes Eibläschen sichtbar und rechts ist meine seit 3 Jahren bestehende Zyste auf 3 cm angewachsen. Ich bin derzeit ziemlich reizbar und muss mich in vielen Situationen sehr zurücknehmen um niemanden anzupflaumen, der es nicht verdient hat. Allerdings muss man dazu sagen, dass bei mir auf Arbeit momentan alles drunter und drüber geht und ich kaum einen freien Tag habe... Am Dienstag (13. Zyklustag) habe ich den nächsten Termin. Hoffen wir mal, dass die Zyste nicht weiter wächst.
    Antwort
  • Wunschmami2014
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2015 00:54
    So, wie bereits erwähnt, war ich gestern zum 13. Zyklustag wieder zur Kontrolle. Das Eibläschen links ist in den vier Tagen gerade mal auf 14 mm angewachsen. 😐 Dafür war aber auf der rechten Seite noch eins mit 12 mm zu sehen. Hab also 2 Eibläschen produziert! 😆 die Gebärmutterschleimhaut sieht leider immer noch nicht so pralle aus... Wenn ich das Gekritzel der Ärztin richtig interpretiert habe, sollte sie so bei 7 mm liegen. Die Ärztin sagte, dass das langsame Eibläschen-Wachstum bei dem niedrigen AMH-Wert normal sei, da ich mir Sorgen machte, dass es sich dabei wohl doch eher um eine neue Zyste handeln könnte. Zur Größe meiner beständigen Zyste sagte sie übrigens nichts weiter, sie sah für mich aber im Ultraschall ziemlich monströs aus... Die Dosis vom Gonal wurde nun auf 75 i.E. bis Freitag erhöht. Am Samstag soll ich den Eisprung mit Brevactid 5000 i.E. auslösen, das wäre dann an Zyklustag 17. Hoffen wir mal das Beste! Wenn es diesen Zyklus nicht klappt, gibt es im nächsten auf alle Fälle eine Bauchspiegelung mit anschließender Zystenentfernung. Ach ja, meine miese Laune kam nicht von den Hormonen, sondern von einer Überarbeitung. Hatte soeben 3 Tage frei, welche unheimlich gut getan haben! Zuvor hatte ich das letzte Mal Mitte Oktober zwei zusammenhängende freie Tage gehabt.
    Antwort
  • Wunschmami2014
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 16.11.2015 00:18
    So, den Eisprung habe ich Samstagmittag (17. Zyklustag) ausgelöst. Wenn die 36-Stunden-Regel stimmt, dürfte er ungefähr jetzt stattfinden. Wir haben genug geherzelt und harren nun der Dinge die so kommen. Am 30.11. werden wir mehr wissen.
    Antwort
  • Landei
    Superclubber (226 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2015 09:33
    Hallo Wunschmami, dann bin ich ja mal gespannt, was Du berichtest. Habe Deinen Eintrag hier entdeckt, weil ich mich über Clavella aktuell informiere. Daumen sind gedrückt!
    Antwort
  • Wunschmami2014
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 20.11.2015 22:14
    Hallo Landei, danke fürs Daumen drücken. Hast du Erfahrungen zum Thema Stimulation bei niedrigem AMH?
    Antwort
  • Wunschmami2014
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 27.11.2015 08:46
    Hallo Mädels, mein Körper oder vielleicht auch mein Gehirn spielen mir wieder einmal Streiche... ich bin heute an ES+12 und habe zu meiner Schande wieder einmal vorzeitig getestet. Das Ergebnis war wie immer negativ. Nichtsdestotrotz hofft man jedesmal, dass es diesmal geklappt hat und endlich mal ein Test positiv anzeigt. Typische Anzeichen an sich habe ich überhaupt keine, wer aber wie ich schon länger wartet, weiß jedoch, dass das kleinste Ziepen wieder besseren Wissens als Hoffnungsschimmer interpretiert wird. An ES+6 hatte ich beispielsweise unerklärliche Kopfschmerzen. Da es definitiv nicht mit Flüssigkeitsmangel zu tun haben konnte, redete ich mir ein, dass es möglicherweise mit einer Hormonumstellung bei einer möglichen Einnistung zusammenhängen kann. Schwangere haben aufgrund der Hormone schließlich öfter solche Kopfschmerzen. Dann musste ich gestern rückwärts im Auto mitfahren. Ich mag es zwar nicht, aber normalerweise wird mir nicht schlecht. Obwohl ich mich schon extra von Anfang an ein wenig zur Seite gedreht habe, wurde mir kotzübel. Bis zum Erbrechen hätten etwa noch 2 Minuten Autofahrt gefehlt. Schließlich bekam ich gestern Abend noch aus heiterem Himmel heraus starke Rückenschmerzen in der Lendenwirbelsäulengegend, welche heute wieder weg sind. Irgendwo hatte ich gelesen, dass auch das ein Anzeichen in der frühen Schwangerschaft sein kann, da sich der Körper darauf vorbereitet, demnächst mehr Gewicht tragen zu müssen. Das sind alles so unspezifische Zeichen, die man mit Kinderwunsch leider viel zu oft überinterpretiert. Die wirklichen Anzeichen wie Brustspannen, Unterleibsschmerzen, morgendliche Übelkeit,... fehlen mir. Allerdings habe ich auch null Anzeichen, wenn ich den Eisprung mittels Brevactid auslöse. Meiner Mutter hatte damals in der Schwangerschaft auch keine Beschwerden gehabt. Man sagt ja immer so schön, dass es bei den Töchtern ähnlich wird. Nun bin ich also genauso schlau wie vorher und warte einfach bis Montag mit dem nächsten Test ab, welcher dann aussagekräftig ist.

    Als Mädels, was lernen wir daraus? Bloß nicht zuviel lesen in der Wartezeit und den Test wirklich erst am NMT machen, auch wenn's echt schwerfällt...
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2276 Posts)
    Kommentar vom 27.11.2015 09:06
    Ach Mensch. Habe das jetzt zum ersten mal gelesen den Thread. Das tut mir ja leid. SO hat jeder seine Wehwehchen, bei denen es nicht klappt.
    Ich drücke dir jedenfalls sehr die Daumen, so wie jedem anderen aauch :-D
    Antwort
  • Landei
    Superclubber (226 Posts)
    Kommentar vom 27.11.2015 09:40
    Wunschmami, die Daumen sind Dir gedrückt. Hibbeln tun wir ja alle und die Zeichen überbewerten, die dann doch nur PMS sind oder eben nicht :-) Man kann es ja nicht genau sagen. Ich habe in der Zwischenzeit gelernt, alles kann alles bedeuten. Viel Glück!
    Antwort
  • Wunschmami2014
    Powerclubber (78 Posts)
    Kommentar vom 30.11.2015 09:30
    Danke für den Zuspruch Mädels, aber bei mir hat es wieder einmal nicht geklappt, auch wenn die Chance diesmal doppelt so hoch war... 😔 Mir soll es wohl einfach nicht vergönnt sein... Dadurch ich das Clavella nehme, hatte ich wieder neuen Mut gefasst und war mir so sicher, dass in diesem Zyklus endlich alles gut werden wird. Leider war dem ja nicht so... Im nächsten Zyklus kommt nun endlich mal meine Zyste raus, vielleicht ist das ja noch ein Ansatzpunkt. Davon abgesehen finden die Ärzte bei der Bauchspiegelung möglicherweise auch noch einen anderen Grund, warum es bislang nicht geklappt hat. Ich wünsche euch beiden viel Glück und melde mich wahrscheinlich erst bei der Stimulation zur künstlichen Befruchtung wieder im Thread, welche wahrscheinlich zu Anfang des nächsten Jahres stattfinden wird. Lg, die Wunschmami seit Januar 2014
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.