My Babyclub.de
Hibbeln mit 43

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Sacrofano
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Eintrag vom 07.11.2015 22:57
    Guten Abend,

    Gibt es denn Mädels, die es, wie ich, im schon etwas "fortgeschrittenen Alter" von 43 Jahren noch einmal versuchen möchten? Wie sieht die Familienplanung bei Euch aus? Übt Ihr schon lange? Hat es evtl schon geklappt?

    Wir beginnen gerade unser "Projekt kleine/r Scbwester/Bruder", aber haben großen Respekt vor meinen Alter. Leider läßt sich dies nicht verleugnen und ein wenig machs ich mir deshalb selber Streß.

    Machen wir uns gegenseitig Mut!
    Antwort
  • Sidneyrose
    Juniorclubber (47 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2015 11:58
    Hallo
    bin 40 Jahre alt habe schon 3 Kinder und möchte unbedingt noch 1 oder 2. Von vielen Seiten komnmt dann du bist doch schon 40 oder du hast doch schon 3. Ich kanns nicht mehr hören. Ist doch unser Wunsch. Ich fühle mich auch nicht als könnte ich keine Kinder mehr haben. Uns geht es gut, mal schauen wanns dann klappt. Und das Alter mein Gott es gibt schlimmeres:)
    Antwort
  • Sacrofano
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2015 21:46
    Papa und Mama haben sich leider erst mit 38 kennengelernt und haben beruflich bedingt viel Zeit ohne einander verbringen müssen. Als dann das "Projekt Familienplanung" begann und wir uns aufgrund meines Alters (ich war da knapp 41) auf eine lange Wartezeit eingestellt haben, ging alles sehr schnell. Unsere Tochter ist beim allerersten Versuch schon bei uns geblieben. Jetzt ist sie knapp 18 Monate und ich möchte wirkli h gerne noch einmal schwanger sein und diese Zeit bewußter genießen als beim letzten Mal. Vor allem möchte ich, daß unser Baby nicht als Einzelkind aufwächst. ...aber da wir beim ersten Mal soviel Glück hatten, mache ich mir leider vor, daß es auch diesmal so schnell geht. Irgendwo im Hinterkopf ist allerdings auch die Warnung, daß das sicher nicht so sein wird und ich der Realität schon bei der nächsten Mens ins Auge sehen muß. Da wird mir dann auch mein Alter bewußt, die damit verbundenen Risiken, Probleme... Man setzt sich selber unter Druck - zu dumm. Auf der anderen Seite lief es das erste Mal so gut, daß ich mir denke, daß das Alter wirklich zweitrangig sein sollte. Ich fühl mich gut und bin bereit. 3 Kinder...wie schööön!
    Antwort
  • Mrs-WoWa
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2015 10:58
    Hallo!
    Ich bin 39 und bald 40 und wir hibbeln gerade auf Nummer 4!
    Es gibt also noch so einige Verrückte hier.
    Ich drücke die Daumen, dass es schnell klappt.
    Antwort
  • alina8
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 21.11.2015 21:33
    Jaaaaa😂😂😂 habe eine Tochter von 16 eine Tochter 6 Jahre und wir sind bei Mission 3 Kind 😂😂bin 41 ( ich kanns nicht glauben)
    Antwort
  • alina8
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 21.11.2015 21:33
    Jaaaaa😂😂😂 habe eine Tochter von 16 eine Tochter 6 Jahre und wir sind bei Mission 3 Kind 😂😂bin 41 ( ich kanns nicht glauben)
    Antwort
  • alina8
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 21.11.2015 21:33
    Jaaaaa😂😂😂 habe eine Tochter von 16 eine Tochter 6 Jahre und wir sind bei Mission 3 Kind 😂😂bin 41 ( ich kanns nicht glauben)
    Antwort
  • alina8
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 21.11.2015 21:34
    Ich sag immer ich bin zu jung um keine Kinder mehr zu bekommen. Nö mein Alter macht mir da gar keine Sorgen.
    Antwort
  • taly78
    Superclubber (128 Posts)
    Kommentar vom 21.11.2015 22:30
    Hallo, ich bin zwar "erst" 37 und wünsche mir noch ein Kind (habe 2 Töchter 16 und 1)
    Aber warum ich euch gern schreiben möchte:
    Meine Mutter hat mit 42 noch ein Kind bekommen, mein Bruder ist jetzt 14 😉 und alles ist super. Keiner hält sie für die Oma und sie hat mehr Zeit und Ruhe für ihn als für mich damals.

    Ich glaube aus eigener Erfahrung, das man alles noch intensiver erlebt.

    Obwohl ich noch genau weiß als mein Bruder geboren wurde war ich 23 (meine Tochter 2) und fand es total super und richtig für meine Mutter mit 42 noch ein Kind zu bekommen aber für mich war klar so spät möchte ich selbst kein Kind mehr..ja, ja jetzt möchte ich so gern noch eins oder zwei😎

    Lange Rede kurzer Sinn. Ich wünsche euch allen eine kurze Hibbelzeit und gesunde Babys.
    Antwort
  • Sacrofano
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 09:01
    Mein Alter ansich macht mir eigentlich auch keine Sorgen, nur halt das der Zug auch schon bald abgefahren ist. Ich möchte mit Ende 40 keine Kinder mehr bekommen, um meine Kindsr dann nicht beim Erwachsenwerden begleiten zu können. Das wäre für mich egoistisch. Körperlich und mental fühl ich mich aerdings durchaus fit. Also schauen wir mal, ob es uns nochmal gegönnt ist, ein Baby zu haben. Ich würde auch 100% meiner "Energie" meiner Tochter schenken, möchte aber nicht, daß sie als Einzelkind aufwächst.
    Antwort
  • Sacrofano
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 09:06
    taly78, Danke, daß Du Deine Erfahrungen mit uns geteilt hast. Ja, an das "ist das Deine Oma" hab ich auch schon gedacht, aber ich hoffe, daß ich bis dahin wieder die Zeit und Ruhe zu finden, die grauen Strähnen wegzukriegen. ;-) Vom Alter her find ich es sogar schöner, da hast Du recht. Man hat wirklich mehr Ruhe, Lebenserfahrung und nicht mehr das Gefühl, etwas zu verpassen. Ich bin viel gereist vor meiner Tochter und hätte irgendwie immer sehnsüchtig auf die Berichte meiner Koegen geschaut. Das tu ich heute nicht mehr.
    Antwort
  • Sunny-44
    Superclubber (409 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 10:15
    Sorry ich kann euch nicht verstehen! Muss ich aber auch nicht.
    Wenn ihr keine kinder hättet würde ich den traum vom kind verstehen nur so naja muss jeder selber wissen und das risiko eben in kauf nehmen. Meine mutter ist mit 42 auch schwanger gewesen und das ende vom lied war das meine schwester leider nicht ganz gesund auf die welt kam. Nun ja wie gesagt ich kann es nicht verstehen muss es auch net! Ttotzdem viel glück.
    Antwort
  • Sacrofano
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 12:42
    Sunny 44, wie alt bist Du, wenn ich fragen darf? Du kannst unseren Wunsch nach Kindern nicht verstehen, weil wir jenseits der 40-Marke sind? Klar, die Risiken sind höher, aber sag das mal einer Freundin, die mit Mitte 20 ein Baby mit Down Syndrome zur Welt gebracht hat, keine Nase hatte (bzw nur die Hülle) und nun bei der 9. oder 10. OP ist. ...oder einer anderen Freundin,die ebenfalls in den 20-ern einen Sohn mit so ekxtremer Muskelschwäche bekommen hat, daß er jetzt kaum eine Tasse halten kann. Wie schon gesagt, ich möchte nicht, daß meine Tochter als Einzelkind aufwächst. Habe meine Mutter zeitig verloren und bin dankbar, daß mir durch meine Schwester so viele Erinnerungen erhalten geblieben sind. Bis zu einem gewissen Alter werde ich es riskieren bzw wenn mein Gyn mir sagt, daß es zu riskant ist.
    Antwort
  • Sacrofano
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 12:45
    Sunny 44, lese gerade Dein Profil - Du bist schwanger und verstehst den Wunsch anderer Frauen nach dem gleichen Glück nicht? Grübel! Wenn das an der Erfahrung liegt, die Deine Mutter gemacht hat, kann ich es zu einem gewissen Grade verstehen, aber da weiß ich zu wenig über Deine Familie bzw wie es Deiner Schwester gesundheitlich veht.
    Antwort
  • Sunny-44
    Superclubber (409 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 12:47
    Hab das gefühl das du dir alles schön redest aber gut war klar das ihr was anderes hören wolltet und das was ich geschrieben habe dir nicht passt. Übrigens ich bin 37.
    Antwort
  • Sunny-44
    Superclubber (409 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 12:53
    Ich habe keinde kinder und bin aktuell schwanger und würde ich schon Kinder haben hätte ich jetzt keinen kinderwunsch mehr gehabt. Finde nämlich schon das 37 zu alt ist. Wie gesagt würde es bei euch verstehen wenn ihr keine Kinder haben würdet nur konnte ich lesen das gesunde kinder da sind wozu noch ein großes risiko eingehen? Wie gesagt muss jeder selber wissen das ist lediglich nur meine Meinung die kein anderer vertreten muss.
    Antwort
  • Sacrofano
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 13:23
    Sunny 44, wenn Du das "Gefühl" hast, daß ich mir was schön rede, dann stimmf offensichtlich etwas mit Deinen Gefühlen nicht - wie man so sagt. Die Risiken für Mutter und Kind kenne ich sehr wohl. Dafür habe ich einen Gyn, Familie, Freunde und Leute wie Ihr hier im Forum. Darum ging es aber in meinem Post nicht. Hier suche ich Gleichgesinnte, die für sich entschieden habe, es auch mit 40+ noch einmal zu versuchen - trotz möglicher Risiken. In diesem Sinne...ich wünsch Dir alles Gute mit Deiner SS und wenn Du diese Erfahrung einmal gemacht hast, wirst Du in einigen Jahren vielleicht auch anders denken. Ich habe vorher auch nur ein Einzelkind geplant.
    Antwort
  • Sunny-44
    Superclubber (409 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 13:26
    Viel Glück euch über 40.
    Antwort
  • Mrs-WoWa
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 14:01
    Sunny, du weißt aber schon das dein Risiko mit 37 genauso hoch ist (war) , wie mit 40,41,42! Oder hast du vorher dein biologisches Alter abklären lassen? Wer sagt, dass eine 42jährige nicht auch fit und biologisch viel jünger ist.
    Du hattest auch den Wunsch nach einem Kind und hast dir diesen mit 37!! erfüllt. Also warum sollte dies anders sein, wenn man nur gering älter ist? Jede Frau sollte dies für sich selbst entscheiden können.
    Antwort
  • Sacrofano
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 14:15
    Bravo Mrs-WoWa! Mit 2 super Gyn bin ich mir absolut sicher, daß man mir von einer SS abgeraten hätte, wenn ich nicht mental und physisch fit gewesen wäre. Ich denke, die meisten Frauen sind wägen daß sehr vorsichtig ab. Ich hab aber das Gefühl, Sunny stützt sich hier vor allem auf die Erfahrung ihrer Mutter. Wie gesagt, ohne die Situation zu kennen, möchte ich hier auch nicht spekulieren. Darauf ist Sunny nicht eingegangen, ebenso wenig auf die Erfahrung meiner viel jüngeren Freundinnen. Jedes Alter und jede SS bringt blhalt Risiken mit sich. ...aber egal, ich freue mich auf die Erfahrung gleichgesinnter.
    Antwort
  • Sunny-44
    Superclubber (409 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 14:22
    Mrs wowa du solltest schon genau lesen was ich schreibe! Ich sagte das ich ea normal finde wenn bislang noch keine kinder vorhanden sind später noch einen kinderwunsch zu haben. Wie in meinem fall bin zwar keine 42 aber schon 37 und das ist schon für ein baby ein fortgeschrittenes alter jedoch völlig normal wenn man noch keine kinder hat. Die damen hier haben bereits gesunde kinder daher kann ich eine ss nach 40 nicht verstehen! DU SOLLTEST BEVOR DU HIER DIE VERTEIDIGERIN SPIELST ERSTMAL RICHTIG LESEN!
    Antwort
  • Sunny-44
    Superclubber (409 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 14:25
    Sacrofano ich habe meiner meinung nichts mehr hinzuzufügen. Ich sagte so denke ich müsst aber nicht meiner Meinung sein. Nimmt ea doch einfach so hin wo liegt das problem? Ich nehme eure meinung ja auch hin obwohl ich sie nicht verstehe. Junge junge immer diese Diskussion!
    Antwort
  • Mrs-WoWa
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 14:36
    Sunny, du sagst also, es ist ok mit 43 einen Kinderwunsch zu haben, wenn man noch keine Kinder hat. Aber wenn man schon Kinder hat, dann nicht?!
    Und zum Wort Verteidigerin, ich bin 39, bald 40, habe 3 gesunde Kinder. Und wir wünschen uns noch ein viertes Kind.
    Antwort
  • Sacrofano
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 14:38
    Sunny, ich hab kein Problem. Mir fehlt nur ein vernünftiges Argument von Dir, ansonsten willst Du offensichtlich nur provozieren. ...oder lese ich richtig - Mütter ab 40 sollten nur Einzelkinxer kriegen? Oje, tolles Argument. Ehrlich, das ist schon fast lustig. Immer diese Diskussionen - offenbat bist Du daran gewöhnt und stichst noch woanders. Bleib mal lieber dort - das ist mir hjer zu blöd!
    Antwort
  • Sunny-44
    Superclubber (409 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2015 14:50
    Genau das sehe ich überall. Wenn eine meinung jemanden nicht passt versuchen die es passend zu machen. Überall sieht man solche leute wie euch die nur ihre eigene Meinung vertreten und wehe es sagt jemand was anderes so wie jetzt auch dann wird gehetzt !! Sacrofano du hast doch auch null verstanden oder? Wenn du genau so bei freunden familie gyn argumentiert hast kein wunder das man dich machen lassen hat! Kapiert hast du von dem was ich geschrieben habe wohl nix! Schönen sonntag noch
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.