My Babyclub.de
Schwangerschaft mit einem Mädchen anders?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • poed
    Superclubber (285 Posts)
    Eintrag vom 08.12.2015 13:47
    Hallo liebe (Bald-)Mamis,

    Ich (30) bin zum zweiten Mal mit einem Mädel schwanger < 3
    Meine 1. Schwangerschaft mit 25 und einem Jungen war total unproblematisch. Ich hatte weder Übelkeit noch irgendwelche anderen Wehwehchen (außer Müdigkeit in den ersten Wochen). Ich habe zwar in den 9 Monaten 25kg zugenommen (und ich wog vorher nur 57kg) aber das war kein Problem da ich sehr schnell wieder alles abgenommen hatte.

    Nun in meiner 2. Schwangerschaft (bin nun 21+2) ist so vieles anders... Mir war am Anfang oft unwohl (musste mich aber nie übergeben), bin quasi durchgehend erkältet - mal weniger stark, mal kräftezehrend platt... Und ich habe sehr oft mit dem Kreislauf zu kämpfen (heute musste meine Mama z.B. wiederholt meinen Sohn vom KiGa abholen da ich einfach nicht dazu in der Lage bin). Ich habe einen erhöhten Blutdruck und Probleme mit der Schilddrüse. Und zudem super schlechte Haut - habe seit Jahren wieder einen schlimmen Neurodermitisschub. Und das alles erst seit der Schwangerschaft. Ich bin wirklich lustlos und mittlerweile nerve ich mich selbst sehr ;-)
    Zugenommen habe ich auch leider schon jetzt ordentlich - was auch scheinbar mit der Schilddrüse zusammen hängt da ich noch nicht richtig eingestellt bin, das kann sich unter Umständen einige Monate hinziehen.

    Gott sei Dank arbeite ich selbstständig von zu Hause aus und auch nur noch bis zum 24.12. Musste bisher nämlich so oft Termine verschieben/absagen - dass ist nicht mehr schön :-(

    Wem geht es ähnlich? Liegt es daran, dass ich 5 Jahre älter als bei der 1. Schwangerschaft bin? Oder daran, dass wir nun ein Mädchen erwarten? Die Aussage habe ich bisher nämlich wirklich oft gehört :-)

    Freue mich über Beiträge/Tipps eurerseits :-)
    Viele Grüße,
    Julia
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2277 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2015 14:05
    Jede Schwangerschat "kann" ander sein Ob Mädchen oder Junge. Habe vieles schon gehört ;-), auch das Alter spielt eine Rolle.

    Du hast, trotz einer nciht funktionierenden Schilddrüse, einen positiven Test gehabt. Interessant. Was hast du genau?

    Wegen deinem unwohl sein, Kreislauf, etc... Setz dich mal mit Schüßlersalzen auseinander: -D
    Antwort
  • poed
    Superclubber (285 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2015 14:09
    Das Schilddrüsenproblem besteht scheinbar erst seit der Schwangerschaft. Ich habe den Wert wenige Monate vorher noch durch den Hausarzt checken lassen - da war alles okay. Habe nun einen Wert um die 4 um nehme bis zum nächsten Bluttest 75er Tabletten - dass ist dann eine Schilddrüsenüberfunktion? Ich komme damit wirklich immer durcheinander ;-)

    Danke für den Tipp mit den Schüsslersalzen - werde ich direkt mal Googeln!
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2277 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2015 14:35
    Ich muss jedes Jahr zur Untersuchung, da bei uns in der Familie der verschleiß der Schilddrüse enorm ist; -)..

    Meine war vor ca 2 Jahren klein, hässlich, aber funktionierte.. Nun habe ich entsetzlich viel zugenommen innerhalb kürzester Zeit und ich habe angst, das diese nun etwas absackte... Den Termin habe ich im Januar und kann dazu mehr sagen.

    Schüsslersalze sind gar nicht verkehrt. Ich kenne viele, die das nehmen und während der Schwangerschaft auch nicht schaden.
    Antwort
  • poed
    Superclubber (285 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2015 15:02
    Ich drücke die Daumen dass es deiner Schilddrüse nicht schlechter geht!!! Aber ich kann dich vielleicht ein bisschen beruhigen da ich gerade gesehen habe, dass du im Hibbel-Modus bist... Eine gute Freundin von mir hatte massive Beschwerden und ist nach einer guten Einstellung schließlich auch schwanger geworden und hat mittlerweile ein sehr gesundes kleines Mädchen :-)
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2277 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2015 15:04
    Ach, das ist toll. Ich hatte echt Angst. EMine große ist 8 Jahre alt und wenn man sich mit dem Thema (Kinder bekommen) auseinander setzt (damals war ich jung), dann beliest man sich um weiten mehr und wenn der Wunsch enorm ist, macht man sich doch sehr viele Gedanken.

    Danke :-D
    Antwort
  • poed
    Superclubber (285 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2015 15:26
    Ja, wem sagst du das... Das Internet hilft oft schnell weiter aber im Zweifel tut man sich mit der Recherche sehr oft keinen Gefallen - eher im Gegenteil ;-) Wünsche Dir eine kurze und erfolgreiche Hibbelzeit :-)
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2277 Posts)
    Kommentar vom 08.12.2015 15:34
    ...und ich dir eine wunderbare Kugelzeit :-D

    Lieben Dank
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.