My Babyclub.de
Auf was verzichtet ihr, wenn ihr nicht wisst, ob es geklappt hat?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Katinka123
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 21.12.2015 18:32
    Hey ihr Lieben, ich hab da mal eine Frage. Bin gerade total verunsichert. Wir versuchen nun schon seit über einem Jahr schwanger zu werden. Langsam wird auch die Zeit knapp. Bin schon 37. Da mein Mann beruflich auch sehr eingespannt ist, kommen wir auch nicht immer zum üben. Nun meine Frage, wenn ihr um den ES rum GV hattet, auf was verzichtet ihr bis zur nächsten Regel? Ich müsste ca heute meinen ES haben. Nun kommt Weihnachten und Silvester. Wie haltet ihr das z. B. mit Alkohol? Ich bin ein wenig erkältet, darf ich Medikamente nehmen? Und Anfang Januar hab ich eine Zahnbehandlung mit Betäubung. Kann das schädlich sein? Habe so Angst, dass es eigentlich geklappt hätte, ich es aber durch falsches Verhalten wieder verhindere :-( Danke für Eure Antworten!
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2277 Posts)
    Kommentar vom 21.12.2015 18:43
    Also ich bin vielleicht kein vorzeigeobjekt, doch solang ich keinen positiven Test in der Hand habe, verzichte ich nicht auf Alkohol. Medikamente nehme ich allgemein keine. Mit dem Rest, solltest du deinen arzt konsultieren.
    Antwort
  • Catpower
    Powerclubber (84 Posts)
    Kommentar vom 21.12.2015 18:58
    Genauso denk ich auch. Vor der 4., vielleicht auch 5. SSW hat Alkohol wohl keinen Einfluss auf die Entstehung von Leben, es gilt das "Alles oder Nichts Prinzip".
    Das kann auch mäßiger Alkohol nicht beeinflussen, so meine FÄ.
    Ich versuche lieber, ein positives Inneres zu schaffen! Ein liebevolles Ich, wo man gerne drin wohnen mag :)
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 21.12.2015 20:50
    Ich denke eine gesunde Lebensweise kann nie Schaden wenn man versucht schwanger zu werden, das heißt nicht das ich jetzt auf alles verzichten würde.
    Aber, ich finde, ein gesundes Maß zu halten ist auch über Weihnachten und Silvester kein großes Problem.
    Ein Schluck Sekt zum anstoßen oder ein Glas Wein zum Weihnachtsbraten schadet in so einer frühen Phase sicher nicht. Genieße die Feiertage und versuche möglichst zu entspannen und den Kopf frei zu behalten, das hilft am allermeisten.
    Antwort
  • catbus
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 21.12.2015 22:00
    Generell ist es ja so, dass die befruchtete Eizelle erst einmal nicht mit dem mütterlichen Blutkreislauf verbunden ist. Für mich selbst ändert sich in der zweiten Zyklushälfte also rein gar nichts. Ich lebe generell ziemlich gesund, rauche nicht und schaue maximal 1-2 Mal im Jahr ein klein wenig zu tief ins Glas. Potentiell fruchtschädigende Medikamente (findet man bei embryotox heraus) würde ich bei akutem Kinderwunsch nicht nehmen, ansonsten bin ich vor einem positiven Test eher sorglos.
    Antwort
  • Katinka123
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 22.12.2015 14:07
    Vielen Dank für die lieben Antworten. Denke also ein Glas Sekt kann nicht schaden. Viel mehr hatte ich ja auch nicht vor ;-) Ich versuche nun zu entspannen :-) Euch allen schöne Feiertage!
    Antwort
  • CarlaES
    Very Important Babyclubber (1457 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2016 10:24
    @Catpower:..ein liebevolles Ich wo man drin wohnen mag...sehr guter Satz ...Hat mir gerade irgendwie geholfen :)
    Antwort
  • kuyaykim3
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 05.08.2016 07:14
    Ich denke auch, dass man auf nichts verzichten muss, bevor man keinen positiven Test in den Händen hält.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.