My Babyclub.de
10er miu/ml Schwangerschaftstest

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Eintrag vom 05.01.2016 22:18
    Hallöchen ihr Lieben,
    ich hab mal eine Frage an euch, undszwar geht es um 10er miu/ml Schwangerschaftstests.
    Hattest ihr auch schon welche zum Testen ? Wenn ja, wann habt ihr im Zyklus getestet.
    Ich habe zum Beispiel ein Jahresvorrat 10er Tests von Prolamed gekauft.
    Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit Prolamed Tests ?

    Würde mich freuen wenn wir etwas Diskutieren könnten :-)
    Antwort
  • Cat30
    Very Important Babyclubber (500 Posts)
    Kommentar vom 05.01.2016 22:45
    Teste erst am nmt es+ 12-14 dann kannst du sicher sein.

    Je länger du wartest desto besser
    Antwort
  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 05.01.2016 22:45
    Danke für die schnelle Antwort
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2016 00:03
    Ja, ich hatte auch 10er, die waren als Zugaben bei meinen Ovus dabei, kann aber ehrlich gesagt nicht empfehlen vor NMT zu testen...
    Bei mir waren die 10 er auch erst an NMT positiv, der zur Kontrolle gemachte normale Frühtests ebenso und ich glaube das sind 25 er oder so...

    Achso, meine waren nicht von prolamed sondern ganz einfache Pappstreifen Tests von one step
    Antwort
  • Cat30
    Very Important Babyclubber (500 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2016 11:08
    Testen erst Nmt noch besser Es+14
    Die tests von one step habe ich auch
    Antwort
  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2016 16:19
    Also hat es nichts mit der Sensibilität des Testes zutun ob man früher Testen kann oder nicht ?
    Antwort
  • sabinaalysha
    Superclubber (458 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2016 16:37
    Prolamed sst sind so ein scheiß sorry... Ich bin schwanger und die dinger waren die ganze Zeit negativ während die frühtests von dm einen hauch linie anzeigten...

    Liegt daran das die falsch gelagert sind und viel zu schmal ich würde die zurück schicken
    Antwort
  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2016 18:03
    Mir wurden die selbst empfohlen von bekannten, habe ja noch einen Test von Clear Blue dann wird sich ja alles zeigen.
    Antwort
  • sabinaalysha
    Superclubber (458 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2016 18:22
    Also bei mir waren die blütenweiß! Hatte 2 frühtests von dm und einen digitalen von cb... hab 1 frühtest zusammen mit dem prolamed gemacht... prolamed negativ und dm positiv genauso wie mim cb schwanger und prolamed negativ...
    Antwort
  • tinka083
    Superclubber (220 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2016 18:31
    Hallo Leatsalou, ich hab keine Erfahrung mit der Marke, die du verwendest, ich kann dir nur etwas zu der Sensibilität sagen.

    Das hcG steigt bei einer Befruchtung, bzw. einer Schwangerschaft an und verdoppelt sich jeden Tag. Die genauen Werte wirst du im Internet finden, einfach mal bei Google 'hcG-Tabelle' eingeben. Du musst nur darauf achten, dass du die Urinwerte betrachtest und nicht die des Blutes, da das hcG im Blut konzentrierter vorhanden ist.

    Ab ES+12 kann (!) der hcG-Wert erstmalig auf über 10 miu/ml steigen, was bedeutet, dass frühere Tests auch nichts bringen. Allerdings steigt der hcG-Gehalt bei Frauen unterschiedlich und ein Test vor NMT bringt oft falsche negative Ergebnisse.

    Das bedeutet, dass die Sensibilität natürlich etwas mit dem Zeitpunkt des Testens zu tun hat. Theoretisch könnte ein 10 er Test bei ES+12 schon positiv sein, ein 25er oder 50er rein rechnerisch also nicht.

    Von dem zu frühen Testen raten die meisten also aus zwei Gründen (zurecht) ab: einerseits garantiert ein 10 er Test kein sicheres Ergebnis, da bei manchen das hcG erst später steigt und die Testerin dann grundlos enttäuscht bei einem negativen Test ist und andererseits sind gerade Sie Tage vor NMT kritisch. Es gehen einige befruchtete Eier mit der Menstruation ab, ohne dass die Frauen es merken (wenn sie nicht so früh testen). Und das kann soviele Gründe haben, aber hauptsächlich werden es Eier sein, die nicht überlebensfähig gewesen wären.

    Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter. Viel Glück
    Antwort
  • tinka083
    Superclubber (220 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2016 18:39
    So, hab jetzt doch fix was rausgesucht:

    ES+11 --- Wert 3 mIU/ml --- Normbereich 1,40-5.30
    ES+12 --- Wert 5 mIU/ml --- Normbereich 1.90 und 13.10
    ES+13 --- Wert 17 mIU/ml --- Normbereich 8.00 und 35.00
    ES+14 --- Wert 34 mIU/ml --- Normbereich 20.00 und 59.00
    ES+15 --- Wert 55 mIU/ml --- Normbereich 33.00 und 91.00
    ES+16 --- Wert 89 mIU/ml --- Normbereich 57.00 und 140.00
    ES+17 --- Wert 159 mIU/ml --- Normbereich 100.00 und 252.00


    Du siehst also, selbst am NMT könnte ein 25er Test negativ sein, wenn du im unteren Bereich liegst. Daher machen Tests mit hoher Sensibilität schon Sinn.
    Antwort
  • sabinaalysha
    Superclubber (458 Posts)
    Kommentar vom 07.01.2016 18:16
    Huch die dame ist grad mal süße 16 wie kann man in dem Alter schon planen schock
    Antwort
  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 07.01.2016 22:15
    Ich verstehe nicht was dein Problem ist, wenn ich mit 16 schon plane ist das meine Sache und nicht deine.
    Kann man mit 16 nicht eine genau so gute Mutter sein wie eine 25 Jährige ?
    Allein die Art wie du das formulierst ist so herab lassend.
    Ich glaube nicht, dass du mich oder meine Lebensumstände kennst. Ich habe halt keine Ausbildung der 5-10 Jahre Arbeitserfahrung. Na und ?
    Ich kann meinem Kind auch ohne eine Ausbildung etwas bieten.
    Mein Freund verdient das Geld.
    Zudem lebt ein Kind nicht nur von Geld, sondern auch von Liebe.
    Also wenn du ein Problem damit hast ist das schön für dich, mich stört es nicht, denn ist es mein Leben was ich in deinen Augen 'Verbaue' und nicht deins.
    Antwort
  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 07.01.2016 22:17
    Vorallem das Motto 'Lebe und denke nicht an Morgen' sagt schon einiges aus.
    Ich Lebe und denke nicht an Morgen, eine eigene Familie war für mich immer schon das A und O, also bitte, wenn du mich nicht kennst geschweige denn mein Leben, dann behalt deine herablassende Art für dich.
    Antwort
  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 07.01.2016 22:17
    Vorallem das Motto 'Lebe und denke nicht an Morgen' sagt schon einiges aus.
    Ich Lebe und denke nicht an Morgen, eine eigene Familie war für mich immer schon das A und O, also bitte, wenn du mich nicht kennst geschweige denn mein Leben, dann behalt deine herablassende Art für dich.
    Antwort
  • Agathe
    Superclubber (452 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2016 09:38
    Huihuihui :) also ich denke auch, dass wir uns nicht anmaßen dürfen, darüber zu urteilen. aber lea, ganz ehrlich? ich finde das auch etwas früh. Wenigstens eine Ausbildung vorher wäre doch nicht schlecht?`Ich formuliere es als alte Frau mit 30 mal vorsichtig - kannst du dir wirklich vorstellen, immer vom Gelde deines Freundes abhängig zu sein? Deine Eigenständigkeit einzubüßen und dein Lebtag nur Hausfrau und Mutter zu sein? Ich weiß ja, dass das in einigen Teilen Deutschlands immer so war und sich erst langsam ändert - ich als Ostkind kenne es nicht anders, bei uns verdienen halt beide Geld. Ich denke, dass eine Ausbildung und auch das arbeiten dann später sehr wichtig für die persönliche Entwicklung und der Erweiterung des Geistes sind. Aber - versteh mich nicht falsch, dass ist deine Entscheidung und wir Außenstehenden können nur als Anregung unsere Erfahrungen weitergeben. Da ist ein herablassender Ton auch überhaupt nicht angebracht :) Vielleicht noch eine kleine Randbemerkung - auch aus der Erfahrung heraus - ..."dnke nicht an morgen" ist mit Nachwuchs eigentlich etwas ausgeschlossen. Auf Grund der Verantwortung kommst du nicht umhin, dir gedanken über das morgen zu machen und entscheidungen eben nicht nur auf kurze Sicht, sondern auch auf lange sich zu treffen.

    Wie auch immer es für dich weiter geht - ich denke, du machst deinen weg und ich persönlich wünsche dir und deiner vielleicht bald entsehenden kleinen familie nur das beste :)
    Antwort
  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2016 11:21
    Wieso kann nicht jeder seine Meinung so äußern wie du und wird stattdessen ausfallend. Ich sag einfach mal "du" zu dir fall das okay ist.
    Klar wäre eine Ausbildung vom Vorteil und ich werde auch nicht mein Leben lang Hausfrau sein und zuhause sitzen, im Gegenteil, ich werde auch mein Teil dazu steuern.
    Ich finde einfach nur, dass durch die Medien junge Mütter so in den Schmutz gezogen werden und dadurch einfach Voruteile entstehen.
    Ich kenne soviele Junge Mütter die wundervolle Mütter sind, die ihre Ausbildung trotz Kind geschafft haben und die zum Teil ohne Vater sind.
    Eine 16 Jährige kann genauso gut wie eine beispielsweise 30 Jährige ihren Alltag mit Kind bewältigen, den Haushalt schmeißen und Arbeiten.
    Ich bin seit Februar 2015 daran ein Kind zubekommen, mein Freund und ich waren da zwar nicht lange zusammen was zugegeben etwas blauäugig war, aber wer übt so lange für ein Kind wenn er sich nicht sicher ist. Ich habe viel Geld in meinen Kinderwunsch investiert. Ich hätte mir genau so gut wie gleichaltrige Kosmetik, Kleidung oder sonstiges für mein Wohl kaufen können, aber ich hab mich entschieden lieber um meinen Traum
    Zu kämpfen. Hätte ich keinen vernünftigen Schulabschluss wäre für mich ein Kind auch vollkommen ausgeschlossen.

    Ich danke dir trotzdem für die Lieben wünsche :)
    Antwort
  • sabinaalysha
    Superclubber (458 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2016 15:36
    Ich habe dich nie verurteilt ich frage mich nur ob du weiß was ein Kind so alles kostet es ist immer noch deine Sache klar ich werde mich auch nicht einmischen
    Antwort
  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2016 15:53
    Natürlich weiß ich was ein Kind so alles kostet, ich sags jetzt einfach mal Altmodisch, wie sind denn Oma und Opa groß geworden im Krieg, hatten die viele Dinge, hatten die High Tech vom feinsten ?
    Was ist damit sagen will ist, dass es nicht nur um Geld geht sondern auch um liebe und Fürsorge
    Antwort
  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2016 15:58
    Ich habe Kostenpläne aufgestellt erstmal nur für die Erstausstattung ich spare an allen Ecken und Enden wo ich nur kann, also frag mich nicht ob ich weiss was so ein Kind kostet
    Antwort
  • sabinaalysha
    Superclubber (458 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2016 15:59
    Egal mach wie du meinst es ist ja nicht meine Angelegenheit aber ich würde meine Tochter dafür Köpfen
    Antwort
  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2016 16:01
    Dann tut mir deine Tochter leid das sie so eine Mutter wie dich hat, die sie bestraft ihr eigenes Leben zu leben statt sie zu unterstützen
    Antwort
  • sabinaalysha
    Superclubber (458 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2016 16:19
    Jetzt hör mal gut zu Fräulein Ich möchte für meine Tochter nur das Beste und nicht dass du mit 16 Jahren schon ein Kind bekommt ich möchte das meine Tochter auf jeden Fall eine anständige Ausbildung hinter sich bringt nicht nur ich möchte es sondern auch mein Mann da bekommst du unsere volle Unterstützung und meine Tochter tut mir leid das braucht sie nicht meine Tochter genießt eine sehr gute Erziehung
    Antwort
  • Leatsalou
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2016 16:24
    Mit Fräulein brauchst du mir nicht ankommen, wenn ein Kind dafür bestraft wird wenn es sein Leben leben will und keine Unterstützung bekommt ist in meinen Augen bemitleidenswert. Das ist meine Meinung und da können dein Mann und du noch so tolles für dein Kind wollen, mir würde es im Traum nicht einfallen meinem Kind zu verbieten sein Leben zu leben.
    Ich will auch nur das beste für mein Kind, mein Kind soll auch eine Vernünftige Ausbildung haben und ich habe eine sehr gute Erziehung genossenn und das wird mein Kind auch.
    Also spar dir deine Worte.
    Antwort
  • sabinaalysha
    Superclubber (458 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2016 16:26
    :-*
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.