My Babyclub.de
Zahnen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • briina94
    Superclubber (410 Posts)
    Eintrag vom 25.01.2016 23:32
    Hey Mädels
    Wie geht's euch und den kleinen hoffe doch mal gut :)

    Hab da mal eine frage wann haben eure kleinen angefangen zu zahnen?
    Ich stehe bisschen unter Schock
    Am 02.12.2015 habe ich meinen kleinen Sohn entbunden die letzte zeit ist er sehr knatschig wobei ich mir aber nix gedacht hatte seit 1 Woche nimmt er aber schon seine Faust in den Mund und knabbert und lutschen daran. .
    Als ich nach gucken wollte sah ich das das Zahnfleisch schon leicht weiss ist und an der Seite hat sich schon der Zahn durch gedrückt. .
    Wir zum Arzt der uns das auch bestätigte ...
    Ich bin echt überrascht wir freuen uns zwar das er sixh gut entwickelt aber hätten damit nicht gerechnet da er ja wie gesagt er ist noch nicht mal 2 Monate alt ..
    Kommt sowas häufig vor ?

    Hoffe ihr könnt mir auch evtl paar Tips geben wie ich ihm das erleichtern kann das es nicht so weh tut
    Freu mich auf antworten danke schon mal im voraus:)
    Antwort
  • tamaraa
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 27.04.2016 17:53
    Es gibt Beißringe, die man ins Gefrierfach legt. Dann können die Kleinen darauf rumbeißen und ihr Zahnfleisch wird gekühlt.
    Ansonsten kenne ich nur noch eine Salbe, leider weiß ich den Namen nicht mehr. Aber sie hilft sehr gut und schnell, wenn man es schafft, sie aufzutragen...
    Antwort
  • Grundmann33
    Superclubber (198 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2016 11:34
    Hallo. Mein kleiner gar mit ca. 7 Monate angefangen mit den Zähnen. Es gibt Globulis, die das Zahnen unterstützen. Die heißen Osanit und man bekommt sie in der Apotheke. Wenn es ganz schlimm ist kann man Dentinox nehmen. Das ist ein Gel, gibt es in der Drogerie. Ich habe es nur einmal benutzt, als mein Sohn starke Schmerzen hatte. Es ist ein Anästhetikum enthalten. Man beräubt damit das Zahnfleisch.

    Lieben Gruß.
    Antwort
  • AmChes
    Very Important Babyclubber (643 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2016 11:38
    Beißringe besser nicht ins Gefrierfach legen - da können sie Kinder sonst mit der Lippe kleben bleiben, wenns zu kalt ist. Kühlschrank reicht. Aber damit hab ich auch gute Erfahrungen gemacht. Kühle Waschlappen mögen manche Kinder lieber zum draufrumkauen, muss man nur häufig wechseln wegen der Hygiene. Osanit haben wir hier auchimmer im Einsatz beim Zahnen, mit diesen Betäubungsgels bin ich persönlich skeptisch, weil da oft die Kinder mehr schlucken und sich den Hals betäuben als das Zahnfleisch. Mir hatte die Hebamme Veilchenwurzel empfohlen (gibts in der Drogerie), das nahm meine Kleine gern.
    Antwort
  • morli1980
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2016 12:00
    Hallo ich habe meinem Sohn beim Zahnen Osanit Globulis gegeben allerdings nur vor dem Schlafen gehen ( damit er besser einschlafen konnte ) oder Nachts wenn er wach war und nicht mehr in den Schlaf gefunden hat. Am Tag habe ich Ihm einen Beissring gegeben obwohl ich sagen muss wir sehr gut dur das Zahnen gekommen sind musste die Globolis nicht wirklich oft geben.
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2277 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2016 12:45
    Hallo, es gibt Veilchenwurzeln, die sind super. oder eine kalte Gurke, wo man drauf rum knietschen kann, genauso wie eine möhre (jenachdem wie alt das kind ist). Mit der veilchenwurzel habe ich damsl wunderbare erfahrung gemacht.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.