My Babyclub.de
so langsam wird man hoffnungslos ... brauc

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Eintrag vom 27.01.2016 15:57
    Hallo miteinander.
    Ich bin 25 Jahre alt, seit einem guten Jahr verheiratet und mein Mann und ich wünschen uns seit einiger Zeit Nachwuchs. Leider hat es zuvor bei uns finanziell und gesundheitlich nicht so gut gepasst, aber jetzt ist alles super und wir üben seit ca. 9-10 Monaten. Im Oktober und November hatten wir leiden Frühaborte 😢
    so langsam verliert man die Hoffnung und es strapaziert ordentlich die Nerven nicht voran zu kommen.
    Meine Frage:
    Wie habt ihr solche Zeiten überstanden? Wie habt ihr euch ablenken können?
    Sicher kennt ihr das, dass alle um euch herum schwanger sind bzw. Kinder haben. Für Rat wäre ich echt dankbar!
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 16:02
    Mattelli HI!
    Seid ihr in ärztlicher Behandlung?
    Hat dein Fa ne Ahnung warum du die beiden Aborte hattest?
    Ist da alles überprüft worden?

    Ich hab mich meist in Untersuchungen beim Arzt gestürzt. Wenn da nix zu machen war hab ich auch mal geweint, viel mit meiner Mama geredet und war froh, wenn ich Stress beim arbeiten hatte. Hab geschaut was ich unternehmen kann..

    Es ist wirklich eine schwierige Situation. Schlimm wenn es dann heißt: Hey ihr seid jung jung gesund blabla.,

    Klar mit 25 hast ja wirklich noch Keks tickende Uhr im Nacken aber dennoch Is der Wunsch ja da.. Und er wächst und wächst und wächst.. Bin dann hier relativ aktiv geworden und hab mich hier auch schön mit anderen Mädels ausgetauscht.
    War dann aktiv Teil von der hibbelgruppe, hibbeln ab 8. üz sowie künstlicher Befruchtung.
    Antwort
  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 16:12
    Ja meine FÄ weiß davon. Allerdings sagt sie, dass wir der sache erst auf den Grund gehen, falls es ein drittes Mal passiert...
    Ansonsten betreibt sie Diagnostik, wenn wir ein jahr üben, weil "wartezeiten" bis 12 Monate normal seien...

    Leider habe ich keine Mutter mit der ich über solche Dinge reden kann. Ich würde mit 19 Jahren rausgeschmissen und habe seitdem keinen Kontakt mehr zu meiner Familie.

    Und etwas Zeitdruck haben wir schon, da mein Mann nierentransplantiert ist und wahrscheinlich nur so lange fruchtbar solange sein Transplantat funktioniert.

    Geweint habe ich auch viel, es tut manchmal auch mal gut, aber es löst leider nicht das Problem. DAnn ständig die Frage seitens der Familie meines Mannes wann denn endlich Nachwuchs kommen würde ... das macht ES nicht besser....Ich weiß nicht, was ich noch machen soll ...

    Danke dir fur deine Antwort!
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 16:19
    Mattelli bitte mach einen Termin bei deinem Arzt und lass dich auf eine gesinnungstreuen testen und bitte sie auch darum jetzt schon dem ganzen auf den Grund zu gehen. Bitte Sie um nen hormoncheck und vielleicht auch zyklusmonitoring.
    Begründung bei euch lügt ja auf der Hand. Wenn dein Mann so schwer krank ist.. Verschwende keine Zeit.

    Zusätzlich könntest du deinen Zyklus kontrollieren und ovus machen.

    Mir hat es immer geholfen, etwas zu tun..

    Und deiner schwiegerfamilie sagt ihr, ihr macht be Pause im Kinderwunsch oder wenn sie nicht wissen das ihr hibbeln sagst einfach bei der nächsten Gelegenheit, dass ihr noch Zeit habt, seid ja jung und wollt erst die Zweisamkeit genießen.
    Nimmt etwas den Druck raus.
    Hast vielleicht ne Freundin mit der du drüber reden kannst?
    Ansonsten darfst natürlich auch jederzeit mit mir schreiben.

    Schließ dich doch den Mädels ab dem 8. üz hier an.. Erfahrungen austauschen hilft auch! Die verstehen wenigstens dein Problem..
    Antwort
  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 16:25
    Ja ich ruf nächste Woche mal bei der Ärztin an.
    ovus mache ich auch. Habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus, wahrscheinlich bedingt durch die Schichtarbeit (bin Krankenschwester - Intensivstation)
    Probiere es mit Globuli und Pre Seed Gel - nichts ...

    Ja habe zum Glück 3 tolle Freunde die mit mir darüber reden, aber das löst bei ihnen auch immer Mitleid aus, das brauche ich nicht. Sie können ja auch nicht dafür...

    Manchmal glaube ich es soll bei uns nicht sein, aber damit will ich mich nicht abfinden!
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 16:31
    Ich weiß du bist grad hoffnungslos aber liebes 10 Zyklen Is wirklich noch im Rahmen.. Alles ist im ersten Jahr normal.. Aber die frühaborte würd ich checken lassen. So kurz aufeinander.. Vielleicht fehlt dir einfach ein gewisses Hormon. Und doch es bringt doch was. Immerhin warst schon zwei mal kurzzeitig schwanger..
    Antwort
  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 16:36
    Ja das ist mir auch bewusst. Manchmal schäme ich mich so zu "beschweren", besonders, wenn ich hier sehe wie lange andere Mädels kinderlos bleiben....
    Ich Danke dir 😘
    Antwort
  • Catpower
    Powerclubber (84 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 17:14
    Falls Deine Kasse die genetische Untersuchung auf Gerinnungsstörung (noch) nicht zahlt, kannst Du vor und während der SS vorsorglich jeden Tag ASS einnehmen, das verdünnt das Blut und kann die Plazenta besser versorgen. ASS ist auch nicht embryotoxisch.
    Manche Kassen zahlen diese teure Blutuntersuchung erst nach der dritten FG...
    Viel Glück!
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2277 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 17:23
    Hast du deine schilddruese untersuchen lassen?
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 17:26
    Nein du hast keinen Grund die zu schämen!! Ist doch einfach für jede hier ne belastende Situation! Jeder hat bissl was anderes aber letztendlich fehlt jeder hier das gleiche..

    Ja Schilddrüse ist auch noch ein wichtiger Part. (Aber nicht überbewerten) checken lassen solltest sie auf jeden Fall..
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 17:27
    Nein du hast keinen Grund die zu schämen!! Ist doch einfach für jede hier ne belastende Situation! Jeder hat bissl was anderes aber letztendlich fehlt jeder hier das gleiche..

    Ja Schilddrüse ist auch noch ein wichtiger Part. (Aber nicht überbewerten) checken lassen solltest sie auf jeden Fall..
    Antwort
  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 17:57
    Die Schilddrüse habe ich mal testen lassen. Da War alles in Ordnung. Allerdings ist das schon etwas her und ich habe eine familiäre Disposition, also früher oder später werde ich wohl auch Probleme mir der Schilddrüse bekommen. Das werde ich sicher nochmal überprüfen lassen.

    Mit ASS ist es bei mir etwas schwierig. Klar, wenn es sein muss, dann werde ich es nehmen dürfen, aber da ich eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung habe, soll ich es vermeiden, wenn es geht. Also prophylaktisch werde ich das nicht einnehmen, das verschlechtert meine Entzündung leider.

    Danke euch Mädels für eure Unterstützung!
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 21:55
    Ich hatte meine Werte im April 14 testen lassen und es war alles super. Im Dezember 14 hatte ich nen tsh von 9!!! Also 8 Monate später ein richtig richtig miesen tsh..
    Lass das baldmöglich überprüfen..
    Antwort
  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 22:21
    Oh wow - krass. Wusste ich nicht, dass es sich so schnell ändern kann.
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2016 22:31
    Ja das wusste ich nun auch nicht bis das erneut untersucht wurde und plötzlich war's so krass..
    Antwort
  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 28.01.2016 12:54
    Hallöchen zusammen.
    Habe endlich einen Termin für den 8.2 bekommen. Dann besprechen wir das weitere Prozedere.
    Ich bin mal gespannt, was sie alles mit mir macht. Aber endlich werden wir aktiv !
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 28.01.2016 21:47
    Das klingt doch super!! Es geht voran! Und ist ja schon in 1 1/2 Wochen! Spitze!!
    Antwort
  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 29.01.2016 07:20
    Ja zum Glück. Bin echt mal gespannt, wie die uns unterstützen können... spannende Zeit
    Antwort
  • Nadjadeluxe
    Very Important Babyclubber (2203 Posts)
    Kommentar vom 29.01.2016 07:31
    Da gibt's Mittel und Wege.. Darfst gespannt sein.
    Ist ja auch sehr aufregend!
    Antwort
  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 29.01.2016 08:03
    Hört sich so an als hast du das auch schon alles hinter dir ?!
    Antwort
  • greenmom
    Very Important Babyclubber (554 Posts)
    Kommentar vom 31.01.2016 11:41
    Ich steh auch vor den Untersuchungen... am Donnerstag bin ich beim Frauenarzt ... ausgerechnet jetzt bei einer neuen Ärztin meine hat in die Klinik gewechselt. .. das verunsichert mich zusätzlich

    Antwort
  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 03.02.2016 12:33
    Hallo zusammen.
    Sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Hatte Nachtdienst. ..
    Greenmom ich dir drücke dir die Daumen, dass du schnell zum Erfolg kommst!
    Wenn du magst, dann Berichte doch mal was sie alles mit dir gemacht haben.
    Bin neugierig :-)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.