My Babyclub.de
Diät machen - habt ihr Hunger ?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • catic
    Powerclubber (99 Posts)
    Eintrag vom 09.02.2016 16:24
    Mache seit knapp 4 Wochen eine Diät, läuft soweit auch gut aber das einzige Problem ist, dass ich ständig Hunger habe :/
    Ich weiß nicht weshalb, denn ich esse immer regelmäßig und achte auf meine Ernährung.

    Wollte euch hier mal fragen ob ihr denn einige Erfahrungen teilen könnt ? Es ist so, dass ich einfach mal abnehmen möchte und keinen Hunger haben will, bzw nicht dann wenn ich schon gegessen habe.

    Wie kann ich diese Sache ändern ?
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 09.02.2016 17:43
    Es kommt sehr darauf an, was du isst. Wenn du satt werden willst und trotzdem Kalorien einsparen, dann musst du darauf achten dass du ausreichend Ballaststoffe zu dir nimmst, Vollkornprodukte, viel Gemüse...die machen lange satt. Machst du eine bestimmte Diät?
    Antwort
  • kunto
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 09.02.2016 21:06
    Hi ^^

    Hmm, also ich denke es ist von Person zu Person anders. Manche können eine Diät locker schaffen, aber die anderen haben halt ihre Probleme damit. Deshalb würde ich dir pauschal nicht sagen können was der Grund ist.

    Wenn ich eine Diät mache, dann muss ich mich wirklich zusammenreißen. Ich liebe Schokolade über alles und esse allgemein sehr gerne :) Deshalb dachte ich, dass es total schwer wäre. War es aber nicht. Zu deinem Hunger habe ich online was http://abnehmtricks-und-abnehmtipps.de/abnehmen-ohne-hunger finden können. Man kann vieles im Internet darüber lesen, weil zu viel Hunger ist auch nicht gut.

    Also ich würde dazu auch noch paar Ratgeber lesen, Infos sammeln und dann am Ende schauen was es eigentlich war. Ich hoffe, dass dir meine Meinung helfen konnte :) Wenn nicht dann kannst du dich weiter umschauen.
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2276 Posts)
    Kommentar vom 10.02.2016 14:27
    Erstmal Portionen essen, die dich Satt machen, wie oben geschreiben.. Wichtig ist, ganz viel zu trinken und am besten ist es, wenn du vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser trinkst.

    Wichtig ist auch nicht immer an essen zu denken.. Denk dich schlank. Beschäftige dich mit andern Dingen und hör auf morgens dran zu denken, was du mittags oder abends isst.... Mach dir nen Plan, somit musst du nciht ständig grübeln und dann trinke trinke trinke ;-)
    Antwort
  • Agathe
    Superclubber (452 Posts)
    Kommentar vom 10.02.2016 15:49
    ich hab immer hunger :D

    ne, aber jetzt im ernst - ballaststoffreich essen soll länger vorhalten. und eine ernährungsumstellung, die auch nach einer diät noch eingehalten werden kann. ansonsten (das is nich der gesündeste tipp aber hat mir damals bei meiner diät (diäten sind übrigens kagge und mitunter echt frustrierend :-P) echt geholfen - Figur Verlan. Das ist so ein Granulat, was im BAuch aufgquillt. aber wie gesagt - rein ernährungstechnisch isses eigentlich doof :(

    mein bärtiger und ich starten gerade zur fastenzeit die no-carb-fastenwochen. da mach ich mir allerdings keine sorgen um hunger sondern eher um die entzugserscheinungen bzgl meiner innig geliebten cola. das wird das härteste. und schoki. keine ahnung, warum wir uns gerade damit geißeln wollen.
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 10.02.2016 17:51
    Ja es ist etwas schwierig sich da umzustellen...wirklich nur dann essen, wenn man wirklich Hunger hat, nicht nur Appetit. Ein Anfang wäre, die ganzen Leckereien die einen verführen einfach mal im Supermarkt zu lassen.
    Antwort
  • Schnitte82
    Powerclubber (92 Posts)
    Kommentar vom 12.02.2016 15:27
    Hallo



    Geht es nicht Jedem so, dass wenn man ne Diät startet immer ans Essen denken muss. Ich kann mich aber meinen Vorrednern anschließen. Nicht fasten, hungern sondern nur drauf achten, was ihr esst.


    LG
    Antwort
  • Nela_85
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 15.02.2016 02:00
    Hallo catic,
    was ist das für eine Diät, die du machst?
    Vielleicht ist sie einfach zu restriktiv und du isst zu wenig? und deswegen hast du ständig Hunger. Ansonsten schließe ich mich meinen Vorpostern an. Wichtig ist nicht wie viel man isst, sondern vielmehr WAS man isst.

    LG,
    Nela_85
    Antwort
  • Erya
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 16.02.2016 09:04
    Vermutlich hast du ständig Hunger, weil du nicht genug zu dir nimmst. ;) Den Fehler habe ich auch eine zeitlang gemacht... versuche einfach mal, etwas mehr pro Tag zu essen (natürlich gesund). Dann sollte das Hungergefühl verschwinden. Es ist auch nicht förderlich, zu wenig zu essen, denn dann geht der Körper in den Hungermodus und setzt alles an, was man "zu viel" ist, weil er denkt, "bald gibt es wieder nicht genug". ;)
    Antwort
  • DieIna
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 16.02.2016 18:05
    Der Körper muss sich erst mal darauf einstellen, dass du jetzt Diät machst, dass die Nahrungszufuhr runtergeschraubt wird, der Stoffwechsel sich verändert usw. Das ist nicht gerade leicht für den Körper ;) Ist aber ganz normal, dass man am Anfang einer Diät immer Hunger hat, auch noch nach einem Monat.
    Antwort
  • glucklicheglucke
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 26.05.2016 09:05
    ich weiss auch nicht, was man gegen diesen verdammten Hunger machen kann. Ich hab das Gefühl, ich sterbe gleich. Mehr Sport wahrscheinlich.
    Antwort
  • baby-feini
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 01.06.2016 15:40
    Trink doch einfach ein Glas Wasser wenn du Hunger verspürst!
    Und wenn das nicht hilft, ein wenig Rohkost essen. Möhren, Kohlrabi oder Gurken haben nicht viele Kalorien, aber füllen dich schon extrem :)
    Antwort
  • tamaraa
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 05.06.2016 21:19
    Also ich denke, wenn man Hunger hat (wirklich Hunger), dann sollte man essen. Der Clou ist, dass man das richtige isst. Obst und so tun sich für zwischendurch immer sehr gut. :) Vorher immer schauen, ob der Körper nicht durst meint. Also mal trinken und gucken, ob es besser wird.
    Hungern ist keine Lösung! Gutes essen und bewegen, dann ist alles gut!
    Antwort
  • Flummy
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2016 14:20
    Hallo,

    eigentlich nicht. Ich habe aber meine komplette Ernährung umgestellt, und esse nicht einfach weniger.

    LG
    Antwort
  • Theodor
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 10.06.2016 13:09
    Der Körper braucht ca. 3 Tage, bis er sich umgestellt hat und anfängt, seine Reserven anzugreifen, dann knurrt auch der Magen nicht dauernd. Ich will auch ein paar Kilos loswerden, habe gestern angefangen, meinen Körper schrittweise dran zu gewöhnen, mit weniger auszukommen. Eiweißhaltige Ernährung hilft, im Gegensatz zu schnell verwertbaren Kohlenhydraten, die solltest du weglassen. Eine Dose Tunfisch in Wasser (nicht Öl), gibts bei Aldi, hat ca. 150 kcal. und macht lange satt. Das gleiche gilt für Hühnerfleisch. Du kannst aus 100-150 g Huhn oder Tunfisch, Tomate, Petersilie etc. einen Salat herstellen. Joghurt ist okay. Bei 4-5 solchen Mahlzeiten kommt eigentlich nicht viel Hunger auf. Zwischendurch hilft mir Kaugummi oder zuckerfreie Bonbons.
    Antwort
  • MamiSus
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 10.06.2016 16:43
    vielleicht ist es eine falsche Diät für dich und du solltest dir eine andere aussuchen. Eine kompetente Beratung würde dir bestimmt helfen
    Antwort
  • bellanita
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2016 14:30
    Manchmal braucht der Körper(und besonders das Gehirn) ein bisschen bis es sich an die Ernährungsumstellung gewöhnt hat, da muss mna leider geduldig sein. Wie gesagt wurde, ist es wichtig, dass man Nahrungsmittel zu sich nimmt, die sättigend sind und bei Hungerattacken auf gesunde Lebensmittel zurückgreift, wie zum Beispiel Quark. Außerdem ausreichend trinken und sich beschäftigen wenn die Gedanken zum Essen wandern, am besten mit Sport :-) man kann auch auf natürliche Mittel und bestimmte Nahrungsmittel zurückgreifen, die den Appetit zügeln. Omega 3, das man zum Beispiel durch Krillöl kapseln aufnehmen kann (ich nehm diese : https://www.vitaminexpress.org/de/krilloel-antarctic-nko-krilloel-kapseln ) hilft dabei Heißhunger zu unterbinden. Außerdem shelfen sollen: Äpfel, Mandeln, Pfefferminze und Ingwer.
    Antwort
  • Merida
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 31.08.2016 13:23
    Wir wissen gar nicht, was Hunger wirklich ist.Die meisten Menschen essen so maßlos, dass es schon wieder traurig ist. Oft werden andere Gefühle jedoch als Hunger fehlgedeutet. Dazu gehören Langeweile, schlechte Laune und vor allem Durst. Also trink viel Wasser. Alles andere ist eine Kalorienfalle!

    Und wenn du glaubst Hunger zu haben, iss etwas kalorienarmes wie frisches Gemüse
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.