My Babyclub.de
Zyklus und Schilddrüse

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Eintrag vom 22.03.2016 21:31
    Hallöchen zusammen.

    Es geht um folgendes :

    Bisher hatte ich immer einen sehr unregelmäßigen Zyklus, der sich von 26-39 Tagen erstreckte. Meinen ES habe ich mit Ovulationstests ermittelt, meist zwischen dem 20-24. Zyklustag.
    Jetzt hat man bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und ich nehme seit 5 1/2 Wochen L-Thyroxin. Der letzte Zyklus War wie gewohnt recht lang und der ES am 24. Zyklustag.

    Diesen Monat ist es so, dass der Ovulationstests schon am 17. Tag eindeutig positiv angezeigt hat. Kann das sein?
    Liegt das jetzt schon an der Einstellung der Schilddrüse?
    Und ich merke zum ersten mal auch tatsächlich, dass sich was tut im Unterleib.
    Ich bin etwas verunsichert ob das wirklich zusammen hängt...


    Habt ihr auch solche oder ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Danke schonmal für eure Antworten!
    Antwort
  • sunset88
    Superclubber (186 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2016 00:38
    Hey,
    also ich denke das kann durchaus sein! Ich hatte auch vor Jahren eine Unterfunktion. Da war mein Zyklus unglaublich unregelmäßig. Manchmal kam mehrere Monate gar nichts. Dann wurde ich mit Tabletten eingestellt und es hat sich einigermaßen normalisiert. Die Zyklen waren zwar recht lang, aber dafür ziemlich regelmäßig. Mittlerweile nehme ich keine Tabletten mehr, weil sich die Werte eingependelt haben. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, ob es bei mir auch so schnell ging, aber ich würde den Ovus vertrauen. Das hängt ganz bestimmt zusammen. Die Schilddrüse hat einen starken Einfluss auf den Zyklus.
    Antwort
  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2016 10:19
    Okay...
    Ich Danke für deine Antwort. Hab schon gedacht ich bin bescheuert 😅
    hoffentlich pendelt sich mein Zyklus schnell ein, damit es endlich auch mit dem schwanger werden klappt😍
    Antwort
  • sunset88
    Superclubber (186 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2016 10:59
    Nein, du bist nicht bescheuert. ^^ Es gibt erstaunlicherweise ziemlich viele, die mit der Schilddrüse Probleme haben und das wird oft erst erkannt, wenn man einfach nicht schwanger wird.
    Wenn dein Eisprung jetzt früher ist, klingt es schon mal so, als würde sich dein Zyklus verkürzen und dann vielleicht auch regelmäßiger werden. Das ist super. :-)
    Ich hatte auch ziemlich Angst, dass ich nicht schwanger werde wegen der Schilddrüse. Aber wir haben im Januar mit Üben begonnen und es hat direkt im 2.ÜZ geklappt. :-)
    Ich drücke dir die Daumen, dass es schnell klappt!

    Und falls du gern Tee trinkst, kann ich den Klapperstorchtee sehr empfehlen. Der soll auch helfen den Zyklus zu regulieren. ;-)
    Antwort
  • mattelli
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2016 11:09
    Herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft und Schöne Kugelzeit wünsche ich dir!
    Du motiviert mich grade total! Wir versuchen seit knapp 1 Jahr schwanger zu werden. Mit der Zeit verliert man die Hoffnung. Aber jetzt habe ich wieder einen kleinen Lichtblick.
    Den Tee werde ich nach unserem Urlaub im Mai mal ausprobieren. Habe meinem Mann versprochen bis dahin nichts neues mehr auszuprobieren. 😉
    Danke für den Tipp
    Antwort
  • sunset88
    Superclubber (186 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2016 12:06
    Dankeschön! :-*
    Es freut mich, dass ich dir da helfen konnte. Ein Jahr ist schon recht lang. Da kann ich deine Verzweiflung absolut verstehen. Aber wenn deine Unterfunktion erst vor kurzem festgestellt wurde, ist es kein Wunder, dass es vorher nicht geklappt hat. Wenn du richtig eingestellt bist, wird es bestimmt bald klappen!
    Einen schönen Urlaub euch! Und es wäre toll, wenn du mich auf dem Laufenden hältst. :-)
    Antwort
  • Diluma79
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 04.04.2016 23:00
    Hallo! Ich finde die Diskussion sehr interessant. Ich selber hatte seitdem ich die Valette genommen habe immer einen Zyklus, nach dem ich die Uhr stellen konnte. Pünktlich auf die Minute. Dann sollte ich die Pille wechseln und mir wurde die Cerazette verschrieben (für mich der letzte Mist)! Nach absetzen der Pille im Oktober 2013 (ich wollte überhaupt keine Pille mehr zur Verhütung nutzen, nachdem ich mir doch nach Jahren mal die Beipackzettel durchgelesen habe!) und die Verhütung meinem Mann überlassen. Ein Kind war nicht unsere Planung. Dann fing alles an: ich habe meine Periode nach Absetzen der Cerazette garnicht bekommen und dann mal nach ein paar Monaten eine Blutung, dann wieder Monate lang nichts. Meine Ärztin sagte, das sich der Zyklus wieder einpendeln muss. Ich habe gewartet und ab und an mal meine Periode bekommen. Zwischenzeitlich habe ich seit 2014 mit der Schilddrüse rumgeeiert. Szintigramm und Knoten in der Schilddrüse. Im Februar 2015 habe ich fast die komplette SD entfernt bekommen; vorher konnte eine leichte Unterfunktion verzeichnet werden. Seit März 2015 bekomme ich Tabletten. Richtig eingestellt bin ich noch immer nicht. Auch im Jahr 2015 hatte ich ab und an mal eine Blutung. Ende Januar 2016 habe ich noch eine Zyste entfernt bekommen. Nun planen wir ein 2. Kind. Ich persönlich habe nicht die Große Hoffnung, mein Mann ist da jedoch sehr zuversichtlich. Ich bin nun "schon" 37 und befürchte, dass es nicht klappen könnte. Lt. meiner Endokrinologin sei eine Schwangerschaft kein Problem, einen Termin beim Frauenarzt habe ich nächste Woche. Meine letzte Periode war am 10.03.2016. Weiß denn jemand, ob sich der Zyklus wieder richtig einpendeln kann, wenn ich mit Medis richtig eingestellt bin? Hat da jemand Erfahrungen? Ich habe eigentlich gesagt, wenn es klappt, klappt es, wenn nicht... aber ich merke schon, dass mein Wunsch schon arg groß ist. Ich freue mich über jede Antwort. Danke.
    Antwort
  • sunset88
    Superclubber (186 Posts)
    Kommentar vom 05.04.2016 21:01
    Du Arme 😞 hast ja einiges durchgemacht. Ich drück euch die Daumen, dass es klappt.
    Also bei mir hatte sich der Zyklus mit den Tabletten wieder eingependelt. Das kann bei dir sicher auch noch werden. 😊
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.