My Babyclub.de
Finanzierung eigene Kinder, nicht eigene Kinder

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Alexandramatthias
    Moderator
    Very Important Babyclubber (2277 Posts)
    Eintrag vom 21.04.2016 10:49
    Hi,

    irgendwie hab ich keine passende Überschrift gehabt.

    Es geht darum, das ich gern von euch wissen möchte, wie ihr das handhabt mit dem Geld.

    Meine Tochter ist nicht von meinem Partner.
    Ihr *sorry* Erzeuger kümmert sich seit Jahren nicht mehr, zahlt aber Unterhalt.
    Mein Partner hat auch eine Tochter, der er Unterhalt leistet und wir sie alle 2 Wochen bei uns haben.
    Wir beide haben getrennte Konten und trennen allgemein. Wir zahlen beide das gleiche an Kostgeld und ich bekomme zur Miete, Gas, Strom, GEZ etc die hälfte dazu.

    Wie handhabt ihr das, wenn ihr Neuanschaffung für die Kids tätigt? Zahlt ihr getrennt, oder halbiert ihr das?

    Meine Tochter hat jetzt ein neues Zimmer erhalten und seine Tochter hat auch Kleinigkeiten bekommen.

    Ich sagte, das er mir zu dem Zimmer meiner Tochter nichts zugeben muss, da ich ja Unterhalt und Kindergeld für sie erhalte.
    Ich habe die Hälfte zu den Sachen seiner Tochter zugegeben, da er weder Geld für sie bekommt, noch etwas anderes, sondern eben zahlt.
    Gehe ich die Sache falsch an? Oder stimmt ihr meiner Meinung zu?

    Danke schonmal :-D
    Antwort
  • Spatzenmama
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 29.04.2016 15:00
    Also wenn das mit dem Geld nicht zu Problemen in eurer Beziehung führt, dann ist es doch okay so. Kleinigkeiten würde ich für das Kind von meinem Partner schon mal kaufen. Bei größeren Sachen wie neuen Möbel aber raushalten. Das sollten dann die leiblichen Eltern unter sich ausmachen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.