My Babyclub.de
Kinderwunsch Ü30 - 2016

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kruemel1605
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 27.04.2016 14:29
    Hi!
    Da ich kein aktuelles Forum für über dreißigjährige entdeckt habe, eröffne ich nun eines!

    Ich habe mir heute, kurz vor meinem 34. Geburtstag, mein Implanon entfernen lassen 😊😊😊!

    Nun freue ich mich auf eine spannende Zeit 😉.

    Freu mich auf Gleichgesinnte!
    lg Krümel
    Antwort
  • KittyLaLa
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 08:09
    Hallo Kruemel,

    habe eben in dem veralteten Forums schon geschrieben und dann deinen Thread entdeckt😊.

    Ich bin jetzt 31 und habe gerade beschlossen, die Pille abzusetzen. Bin also ganz frisch dabei 😊. Mein Freund und ich sind seit 4 Jahren zusammen. Ich habe noch keine Kinder, er hat bereits zwei, die aber schon älter sind (Teenies) und bei der Mutter leben. Ich bin mal gespannt, wie lange es dauert....hab jetzt die Pille relativ unregelmäßig genommen im letzten Monat, vielleicht ist es ja da schon passiert.

    Würde mich freuen, mit gleichgesinnten zu schreiben.

    LG KittyLaLa
    Antwort
  • Katharina-GW
    Superclubber (393 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 08:41
    Hallo ihr Lieben,
    ich würde mich gerne zu euch gesellen.
    Ich bin Katharina, bin 31 Jahre alt und mein Mann und ich haben beschlossen, dass wir nun bereit sind für unseren ersten Nachwuchs.
    Ich habe bereits im Februar meine Pille abgesetzt, bis jetzt hat es noch nicht sollen sein mit einer SS, aber ich denke wir liegen an sich noch gut in der Zeit!
    Nehmt ihr irgendwas zur Unterstützung ein?
    Antwort
  • KittyLaLa
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 09:05
    Hallo Katharina,

    also außer Folsäure nehme ich nichts. Aber wir haben ja auch jetzt erst angefangen. Habe aber gelesen, dass einige bestimmte Teesorten trinken um den Zyklus einzupendeln. Machst du etwas zur Unterstützung?
    Antwort
  • Katharina-GW
    Superclubber (393 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 09:18
    Ich nehme regelmäßig Folsäure, Magnesium, Vitamin D und Agnus Sanol. Das ist ein Mönchspfeffer-Präparat, welches den Zyklus gleichmäßiger machen und PMS-Beschwerden lindern soll. Außerdem soll es die Einnistung der Eizelle begünstigen.
    KlapperstorchTee habe ich auch schon getrunken. Hat aber meinen Zyklus nur verlängert, sonst gar nix. Aber vielleicht ist nicht jeder Tee für jede Frau geeignet.
    Habe in diesem Zyklus mal Ovus benutzt und festgestellt, dass mein ES ziemlich spät ist (ZT 19). An sich ist das keine schlechte Sache mit den Ovus, verrückt macht man sich eh ab dem Moment wo man nicht mehr verhütet. Da kommt es auf das letzte Bisschen dann auch nicht mehr an. :-)
    Antwort
  • KittyLaLa
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 19:17
    Oh man, also so weit bin ich noch gar nicht. Ich fange quasi erst an, mich intensiv mit dem Thema auseinander zusetzen...aber ich denke, dass wir es erstmal "so" versuchen und schauen ob es klappt ☺️
    Antwort
  • greenmom
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 19:51
    Hellöchen

    Bin schon seit September am warten... 😥

    Das ist echt nicht mehr so easy going... dacht ich echt nicht mit 31...

    Kitty würde ich dir auch empfehlen erstmal so ..

    Katha wir sind ungefähr gleich verrückt... ich messen noch zu dem bereits genannten jeden morgeb die Temperatur 😂
    Antwort
  • KittyLaLa
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 20:16
    Man denkt immer, einfach Pille absetzen und dann passiert es ganz schnell. Aber wenn ich mich hier so im Forum durchlese, dann wird das wohl doch länger dauern. Bei ner Arbeitskollegin hat es allerdings sehr schnell geklappt und sie war damals im selben Alter. Es ist wohl immer unterschiedlich....hier hilft wohl nur Geduld 😅....aber das ist keine meiner Tugenden 😂😂
    Antwort
  • binchen1984
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 21:15
    Hallo liebe Ü30 Hibblerinnen,
    ich bin 32 und bereits im 29 Übungszyklus. Ich bin verheiratet und habe noch keine Kinder. Das ich mal so lange warten muss, hätte ich nicht gedacht. Ich hoffe für euch, dass es schnell klappt!
    Ausprobiert habe ich wahrscheinlich schon fast alles, bis hin zur Buach- und Gebährmutterspiegelung. Aber was tut man nicht alles.
    LG und auf ein schnelles Hibbel-Ende!!!
    Antwort
  • lincola82
    Powerclubber (65 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 23:22
    Hallo ihr lieben, ich versuche auch schon seit 1,5 Jahre schwanger zu werden aber leider hat es noch nicht geklappt. Ich habe mal ne Zeit lang Folio Forte genommen und Ovos aber nichts hat davon geholfen 😧 es hieß bis jetzt auch immer ich würde mir zuviel Gedanken machen aber ist das nicht normal? Ich werde jetzt 34 und bin leider in meinem Freundeskreis die einzige die noch kein Kind hat, mir wurden schon verschiedene Tees empfohlen aber ich glaube daran nicht so wirklich.
    Habt ihr vielleicht Tipps?
    Antwort
  • bienchenundbluemchen
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 19:49
    Hallo mädls, ich werd in ein paar Wochen 37 Jahre und versuche schwanger zu werden. Ich nehme auch neben folsäure, mönchspfeffer aber erst seit 4 Wochen rum. Die Apothekerin hat zu mir gesagt daß Zink noch unterstützend wirken soll hab ich aber noch nicht ausprobiert...
    Ich weiß ja nicht ob es euch auch so geht aber ich kann diese Sätze wie " setzt dich nicht so unter Druck" oder " denk nicht immer daran" "Stress dich nicht so" nicht mehr hören... ich weiß ja nicht wie die sich das vorstellen?! Klar weiß man das selber auch aber im Unterbewusstsein ist das hoffen daß es diesmal geklappt hat immer da... jedes Monat. ...
    Antwort
  • greenmom
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 19:57
    Hello ihr 2 bienchen und lincola

    Ich denke wir kennen das alle.... ich kann die ganzen blöden mitleidigen abschätzende Blicke net leiden... und die frage- und gibt's was neues?

    Ich hab einen Monat verhütet, gewollte hibbel Pause das hat echt gut getan und man konnte wieder man selbst sein so ohne auf Anzeichen hören. Das kann ich jedem raten wenns mal zuviel wird weil sobald man Hoffnung hat horcht man ständig auf den Körper
    Antwort
  • binchen1984
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 20:06
    @linolca: hast du dich denn schon untersuchen lassen (Hormone, Eileiterdurchlässigkeit, Endometriose...)?

    Nachdem es bei mir 12 Monate nicht geklappt hatte, habe ich das alles prüfen lassen.Dabei kam eine Gelbkörperschwäche in Kombination mit Endometriose 4. Grades heraus. Hätte ich noch lange warten können, bis es klappt. Endometriose ist operiert worden und ich starte nächsten Monat nocmal mit hormoneller Unterstützung. Mein KiWu Arzt meinte, wir sollen dies noch 3 Monate probieren und dann eine IVF in Erwägung ziehen.

    @greenom: Ja so eine Pause tut gut!

    Aber trotz allem hatte es nach 26 ÜZ bei mir geklappt, auch wenn der Krümel nicht bleiben wollte, weiß ich jetzt, dass es irgendwie geht :-)
    Antwort
  • greenmom
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 20:12
    Bienchen Wie hat man die Endometriose festgestellt? Am Ultraschall? ... denke auch es ist gut zu wissen das es klappen könnte

    Meine Blutwerte sind net so berauschend das progesteron grad so dass es ein eisprung war aber so niedrig dass es sich net einnistet... mal sehen ob ich bei der nä Mens an tag 3 mit clomifen beginne...


    Antwort
  • bienchenundbluemchen
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 20:31
    Gute Idee greenmom😊 mein eigener Druck is ja eh schon gross weil in meinem Freundeskreis mittlerweile 3 schwangere sind die dieses Jahr noch entbinden😣
    Antwort
  • Lale77
    Very Important Babyclubber (547 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 20:56
    Hallo ihr Lieben!
    Würde mich sich gerne dazu gesellen. Ich bin 38, verheiratet und habe bereits ein Kind. Man würde ja erwarten, dass man beim zweiten ruhiger wird, weil man das ja schon kennt. Aber Pustekuchen... 😄 Wir versuchen es jetzt seit Oktober 2015.
    Antwort
  • lincola82
    Powerclubber (65 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 21:03
    Laut meinem Frauenarzt ist bei mir alles ok und ich sollte mir nicht so Gedanken machen aber das ist echt leichter gesagt als getan
    Antwort
  • bienchenundbluemchen
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 21:06
    Hi lale 77... wir versuchen es jetzt seit November 2015. Hatte auch von Anfang an einen regelmäßigen Zyklus und im Februar war ich dann 4 Tage drüber...das hatte ich ja noch nie...hab mich scho gefreut wie a Schnitzel und dann doch bekommen... schnief... das ewige warten und bangen is soooooooooo kotzig echt....
    Antwort
  • bienchenundbluemchen
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 21:08
    @Lincola82: ja diese Sprüche nerven ohne ende.... so schlau is man selber auch...
    Antwort
  • lincola82
    Powerclubber (65 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 21:18
    Ja das stimmt wohl. Habt ihr vielleicht noch andere Tipps?
    Antwort
  • bienchenundbluemchen
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 21:47
    Hast du es schon mit mönchspfeffer probiert?? Mach dich msl schlau im Internet vll is des ja was für dich...
    Antwort
  • lincola82
    Powerclubber (65 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 21:58
    Was ist das dann genau?
    Antwort
  • binchen1984
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2016 19:56
    @greenmom: Der Verdacht kam auf, als ich eine Eileiterdurchlässigkeitsprüfung mit Kontrastmittel/Ultraschall habe machen lassen - da es sich dabei komisch verhalten hat. Außerdem hatte ich von Schmerzen vor/zu Beginn dre Periode gesprochen. Dann riet mir die KiWu Ärztin Endometriose abklären zu lassen. Wirklich sehen kann man es eben nur durch eine Bauchspiegelung. Diese hat sich be imir aber mehr als gelohnt, da wirklich viele Endoherde da waren, die entfernt werden konnten. Die Eileiter wurden dabei auch nochmal direkt auf Durchlässigkeit geprüft - hier ist alles gut.
    Antwort
  • greenmom
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 05.05.2016 08:02
    Binchen Danke für die info! Wie viele Jahre hast du dich wohl damit rumgequält? Sind die schmerzen zur periode jetzt weg?
    Antwort
  • binchen1984
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 05.05.2016 11:30
    Solange ich die Pille genommen habe, war davon nichts zu spüren, da die Pille Endometriose unterdrückt. Es kam erst nachdem ich wegen KiWu die Pille abgesetzt hatte. Die Schmerzen sind jetzt tatsächlich weg.
    Antwort
Seite 1 von 6
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.