My Babyclub.de
was Alternatives für den Po

Antworten Zur neuesten Antwort

  • MoonKid
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 01.05.2016 01:02
    Hallo,
    unser Kleiner ist jetzt 8 Tage alt. Ich bin eigentlich "vom Fach" und kenne mich daher recht gut aus, wass man so auf Babys Haut drauf machen kann und was nicht. Allerdings beschränkt sich das Wissen mehr auf den Bereich der "Schulmedizin".

    Würde gerne wissen, was ihr so aus der Alternativen Ecke alles anwendet.
    Konkret geht es gerade um ein paar kleine (nicht offene) Pickelchen am Po - nix gravierendes.
    Würde jetzt einfach eine 08/15-Babycrem drauf machen. Habe aber auch genug Fachwissen, um die Inhaltsstoffe und deren "Wirkungen" zu kennen. Daher möchte ich das vermeiden.

    Wir wickeln übrigens mit Stoffwindeln.
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 06:27
    Bei uns hat Schwarzer Tee Wunder gewirkt, sehr starken Tee kochen und mit einem Wattepad auftragen und trocknen lassen. Muttermilch, nur ein paar ausgesprochene Tropfen direkt aufgetupft, oder ein nicht verbrauchter abgepumte Rest im Badewasser helfen auch super bei Babys Hautproblemen.

    Google mal Heilwolle, manche schwören darauf.

    Alles Gute für euch
    Eva
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 06:29
    Natürlich meinte ich ausgestrichene Tropfen, die Autokorrektur mal wieder.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 06:41
    Heilwolle, Natronbäder oder damit abtupfen und Schwarztee sind gut. Ringelblumensalbe von der Bahnhofapotheke oder wenn es gar nicht änderst geht Zink.
    Antwort
  • Cosmea
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 26.07.2016 11:29
    Hallo, Gratulation zum Wickeln mit Stoffwindeln, machen wir auch! Am besten hilft Weleda Calendula Babycreme, zumindest bei uns!
    Antwort
  • Susi_VBL
    Powerclubber (54 Posts)
    Kommentar vom 02.08.2016 11:59
    Hallo ihr lieben Mütter!

    Ich finde den regen Austausch hier in diesem Forum echt lobenswert! Da man noch so viel lernen kann von den anderen, einfach spitze.
    Sehr spannend finde ich den Tipp mit dem Schwarztee, davon habe ich zuvor noch nie was gehört. Aber anscheinend soll es ziemlich effektiv sein. Schöne Sache! Hautprobleme bei kleinen Babys kann ziemlich schnell entstehen, aber mit der richtigen Behandlung geht das immer wieder schnell weg.
    Wir haben früher die Haut unserer Kinder mit Mandelöl behandelt und gepflegt, vor allem für trockene und empfindliche Babyhaut sehr empfehlenswert. So ein Öl meine ich: https://spinnrad.de/de/Kosmetik-und-Schoenheitspflege/Kosmetik-zum-Selbermachen/Pflanzenoele/Mandeloel-raffiniert-002204810.html
    Und wenn man die Flasche nich ganz aufbraucht für das Baby, kann man das Mandelöl super als Massageöl benutzen. Mein Mann durfte dann abends immer meinen Nacken massieren. Das war schön! :D

    Liebe Grüße!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.