My Babyclub.de
Nackenfalte 4,3mm in 10+6

Antworten Zur neuesten Antwort

  • lilakopf
    Juniorclubber (42 Posts)
    Eintrag vom 15.06.2016 08:30
    Hallo,
    ich muss gerade was loswerden. Ich war gestern beim ersten großen Ultraschall bei 10+6.
    Das Kind hatte eine SSL von 38mm und hat sich bewegt. Da Herz hat auch geschlagen.
    Doch dann: Nackenfaklte 4,3mm!
    Ich bin einfach nur am Boden zerstört und der Arzt hat uns keine großen Hoffnungen gemacht. Seine Aussage war 50:50 Chance. Ich versuche nun schnell einen Termin in der Uniklinik zu bekommen.
    Die Angst ist wirklich riesig und ich weiß gerade nicht vor und zurück.
    Hat jemand Erfahrungen von euch mit einem ähnlichem Ergebnis?
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2016 08:54
    Ich habe das gerade mal gegooglt da mir die Werte so pauschal nichts sagen, ich habe mehrere Tabellen gefunden in denen so Richtwerte stehen von
    30J. >5,4 =Risiko einer Trisomie21 1:10

    Das hilf aber jetzt auch nicht weiter, denn das Risiko besteht.

    Eine liebe Freundin von mir bekam mit 22 ihren ersten Sohn ohne irgendwelche Auffälligkeiten in der Ss, trotzdem mit einem ausgeprägten Down Syndrom. Er ist ein toller,fröhlicherJunge dessen Leben genauso lebenswert ist wie jedes andere.

    Meiner Schwester wurde in ihrer Ss von verschiedenen Seiten nahegelegt das Kind nicht auszutragen, es wäre nicht gesund möglicherweise sogar nicht lebensfähig, sie hat sich nicht verunsichern lassen und das Kind bekommen, meine Nichte ist zwar häufig kränklich sehr zart und blass aber ansonsten vollkommen gesund!

    Ich drück ganz fest die Daumen das alles gut ist

    Eva
    Antwort
  • AmChes
    Very Important Babyclubber (643 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2016 09:51
    Huhu!
    Erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.
    Versuche dich von diesem Ergebnis nicht zu sehr runterziehen zu lassen. Das kann nämlich auch einfach falsch sein. Die Nackenfaltenmessung ist eine Untersuchung, bei der die Fehlerquote im Vergleich zu anderen Untersuchungen wie bspw Bluttests ziemlich hoch liegt. Von daher würde ich an deiner stelle jetzt erst mal versuchen ruhig zu bleiben und weitere Untersuchungen machen lassen. Habe auch hier im Forums schon alles gelesen, dass ein Arzt eine auffällige Nackenfalte gemessen und der Userin ganz wenige Hoffnungen gemacht hat, und zwei Wochen später waren alle Werte ganz normal.

    Und im übrigen finde ich auch die Aussage von EV ganz wichtig: Auch ein Kind mit Down-Syndrom kann ein sehr glückliches Leben führen.

    Ich wünsche dir alles Gute!
    Antwort
  • lilakopf
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2016 09:55
    Der Arzt machte uns selbst auf Trisomie 21 wenig Hoffnung. Er sprach sofort von Trisomie 13 oder 18.
    Das Klinikum war immer noch nicht erreichbar leider. Ich hoffe so sehr, dass sie erste Untersuchung noch diese Woche stattfinden kann.
    Antwort
  • Sunny1012
    Very Important Babyclubber (539 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2016 10:03
    Hallo lila,
    es tut mir so leid, dass Du diese Ängste durchmachen musst.

    Ich hatte in der 13. Ssw leider eine ähnliche Diagnose, Nackenfalte bei 3,6, zudem noch beidseitige Halszysten - die Prognose war nicht gut. Etliche Untersuchungen, inklusive einer Chorionzottenbiopsie folgten.

    Ich kann gut verstehen, was Du durchmachst und fühle mit Dir! Ich hoffe für Dich, dass alles gut wird und möchte Dir auf Grund meiner eigenen Erfahrungen mit auf den Weg geben: Gib bitte niemals auf, bevor Du nicht schwarz auf weiss siehst, dass es keine Hoffnung mehr gibt.

    Ich darf inzwischen eine kleine wunderbare Prinzessin mit fast vier Monaten im Arm halten und meine Tochter nennen.

    Die Auffälligkeiten verschwanden bei uns einfach von selbst, und es wurde unter vorübergehende Fetale Fehlbildungen verbucht. Sie kam bei 39+0 ganz gesund auf die Welt.

    Ich wünsche Euch von Herzen alles erdenklich Gute und hoffe, für Dich auf einen guten Ausgang. Würde mich freuen, wenn Du weiter berichtest.

    Ich weiss noch eine werdende Mama, die anfangs diesen Schrecken durchmachen musste und nun eine gesunde Tochter erwartet.

    Alles Gute für Dich und Dein Baby!

    Lg Sunny mit Elina (15 Wochen)
    Antwort
  • Hutschbub
    Superclubber (472 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2016 10:13
    Jetzt mach dich bitte nicht verrückt! Die Untersuchung sind nur beschissene WAHRSCHEINLICHKEITEN nichts ist sicher! Lass den Kopf nicht hängen. Und so hart und blöd es klingt: Wenn dein Baby so behindert ist, dass es nicht leben kann regelt es die Natur. Selbst wenn es ein bisschen leben darf und dann sterben müsste, was wirklich der schlimmste Fall wäre... ich glaube nicht, dass du das Kind deshalb weniger liebst. Und bei den heutigen Einrichtungen haben Menschen mit Trisomie 21 auch ein tolles Leben und viel mehr Lebensfreude als oft ein gesunder. UND VERFLIXT ES STEHEN NOCH DIE 50% DA, WO DAS KIND GAR NIX HAT UND GESUND IST! und das sind immerhin 50%. Und die hat man immer. Egal ob mit Nackenfaltenmessung oder ohne...
    Antwort
  • Katharina-GW
    Superclubber (393 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2016 10:33
    Ich wollte mich eigentlich nicht zu Wort melden zu diesem Thema, schließlich bin ich nicht schwanger und war es auch noch nie, aber das muss jetzt mal loswerden.
    Erstens sehe ich auf der einen Seite wie Hutschub, es sind nur 50% und reine Wahrscheinlichkeiten, auf der anderen Seite frage ich mich, ob man sich nicht im Vorfeld der Untersuchungen schon Gedanken machen sollte über einen möglichen Ausgang. Also ich meine, man sollte die Konsequenzen des Ergebnisses vorher überdenken. Wenn es keine Konsequenzen mit sich bringt, kann man sich die Untersuchung und auch die damit verbundene Unsicherheit und Panik sparen.
    Antwort
  • lilakopf
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2016 10:44
    Bei einem Ergebnis von Trisomie 18 oder 13 ist die Konsequenz schon klar. Das Kind wäre dann nicht lebensfähig und (aus psychischen Gründen) wäre eine Austragung für mich dann undenkbar.

    Die Klinik hat meine Daten aufgenommen und sie melden sich heute oder morgenfrüh, um mir einen Termin zu sagen. Da erfahre ich dann mehr. Zunächst wird ja erstmal nur ein neuer (besserer) Ultraschall gemacht.
    Antwort
  • Flocke82
    Very Important Babyclubber (661 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2016 00:17
    Liebe Lila,
    Erstmal tut es mir echt leid, was ihr durchmachen müsst!
    Aber ich sehe das genauso.. Erstens, es ist nur eine Wahrscheinlichkeit.. Auch ich kenne mehrere Paare, die denselben Horror durchhaben und am Ende war NICHTS! Alles gesunde Kinder.. Diese Untersuchungen und die Interpretation der Ärzte ist überaus Fehleranfällig!
    Bei einer Trisomie 13 oder 18, du sagst es selbst wäre euer kleines nicht lebensfähig und in diesem Fall, auch das wurde schon gesagt, regelt es die Natur meistens selbst...
    Ihr solltet euch halt bei weiteren Untersuchungen sehr deutlich klar machen, dass es sich um starke Eingriffe handelt, die die Schwangerschaft gefährden können und evtl. verliert ihr dann euer Kind, obwohl es gesund war auch.
    Wenn man sich aller Konsequenzen im Klaren ist und auch für sich selbst weitere Schritte gehen würde, wie einen Abbruch, wenn zweifelsfrei feststeht, dass etwas vorliegt, nur dann machen die Untersuchungen Sinn...
    Ich hoffe sehr für euch, dass schon beim besseren US in der Klinik Entwarnung gegeben wird! Mitunter handelt es sich auch einfach nur um dämliche Messfehler!
    Ich drück euch die Daumen!
    LG Flocke
    Antwort
  • sarinah
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2016 08:08
    Guten Morgen dir!
    Deine Frage ist schon einige Tage her, und ich kann deine große Sorge auch sehr gut verstehen. Es tut mir echt leid, dass du jetzt diese Tage mit all den Ängste durchstehen musst!

    Wie geht’s dir inzwischen?
    Hoffentlich hast du bald deinen Termin für die Uniklinik, denn all die Warterei und die Unsicherheit ist vermutlich arg zermürbend.
    Du hattest nach Erfahrungen mit ähnlichen Ergebnissen gefragt.....Wenn du magst, dann kannst du auf der Seite von eltern.de schauen und deine Fragen dort stellen. Es antwortet „Leu“ – alias Barbara, (sie ist Humangenetikerin) sehr kompetent und mit viel Erfahrung. Es gibt dort auch mehrere Berichte von gesunden Kindern mit stark verbreiterter NT. Die Wahrscheinlichkeit für eine Trisomie erhöht sich, doch ein Beweis für eine kindliche Erkrankung muss es nicht sein. Denn bei all den Untersuchungen wird doch auch nur eine Wahrscheinlichkeit berechnet. Dabei gilt aus medizinischer Sicht schon eine Wahrscheinlichkeit von nur 0,25 Prozent als „auffällig“
    Schau, hier kann man eine wunderbare Geschichte nachzulesen.
    http://www.eltern.de/foren/praenataldiagnostik/649027-nackendichte-8mm-lena-kam-gesund-zur-welt.html

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es deinem Kind gut geht! Vielleicht magst du dich nochmal melden?
    Ganz liebe Grüße
    Sarinah

    Antwort
  • lilakopf
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2016 10:13
    Hallo,
    danke allen fürs Mutzusprechen.
    Nach zig Versuchen die Uniklinik zu erreichen oder gar einen zeitnahen Termin zu bekommen, haben wir es dort aufgegeben. Nun haben wir morgen einen Termin bei einem Pränataldiagnostiker. Ich denke, dass dort nochmal die Messung gemacht wird und nach anderen Auffälligkeiten geschaut wird. Ich habe wirklich Angst. Alles schwankt immer zwischen Verzweiflung und Hoffnung. Dennoch wissen wir morgen hoffentlich mehr. Und ich hoffe auch sehr, dass dieser Arzt etwas "besser" ist und und nicht sofort jegliche Hoffnung nimmt.
    Ich werde mich nach dem Termin wieder melden.
    Antwort
  • sarinah
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2016 11:11
    Es tut mir leid, dass deine Nervenkraft so strapaziert wird.
    Es ist schwer mit dieser Ungewissheit geduldig zu bleiben. Das versteh ich ehrlich.
    Komm heut einigermaßen gut durch den Tag, so guts halt geht....und behalt deine Hoffnung, ja!
    Ist es dein erstes Baby?
    Alles Liebe dir!
    Sarinah
    Antwort
  • lilakopf
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2016 11:24
    Ja, es ist unser erstes und ein absolutes Wunschkind.
    Danke dir für deine lieben Beiträge.
    Antwort
  • icespot
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2016 17:11
    Hallo Lilakopf!
    Gute Nerven bis morgen! Ich kann so gut nachempfinden, was in der vorgeht. Vor allem in mener ersten Schwangerschaft haben mich die Ärzte komplett wahnsinnig gemacht. Mir und dem Baby ging es super und nach jedem Arztbesuch wahr ich trotzdem ein seelisches Wrack.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du jemanden mit Augenmaß erwischst und falls du Zweifel abklären willst, gibt es jetzt auch den Trisomietest aus dem Blut der Mutter - ohne Fruchtwasseruntersuchung und völlig ungefährlich für das Baby.
    Mit einer Gewissheit lässt sich doch in jedem Falle besser umgehen.
    Alles Gute!
    Antwort
  • sarinah
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 23.06.2016 09:59
    Hallo du Liebe,
    wie geht’s dir inzwischen? Wie war es bei der Untersuchung?
    Ich denk ganz oft an dich, hoffe das Beste, wie sicher alle Mamis hier!
    Magst du dich kurz melden?
    Herzlichen Gruß
    Mariella
    Antwort
  • lilakopf
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 23.06.2016 12:33
    Hallo :)
    wir können aufatmen! :) :) :)
    Der Ultraschall am Dienstag hat nichts auffälliges gezeigt. Nackenfalte 1,3mm (also völlig normal), Blutdruck im Herzen gut, Kind wird gut versorgt, Herzschlag gleichmäßig, Nasenbein darstellbar, Oberschenkelknochen normal lang. :)
    Heute habe ich noch die Ergebnisse vom Bluttest bekommen. Auch alles super.
    Kurzum: Unsere Wahrscheinlichkeit einer Trisomie liegt bei 1:16000! Also sogar niedriger als beim Durchschnitt meines Alters.
    Wir sind so unendlich erleichert!
    Danke euch fürs Daumendrücken und MItfiebern :)
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 23.06.2016 13:54
    Das ist toll Lila, Glückwunsch! Dann kannst du jetzt ja deine SS so richtig genießen!
    Antwort
  • sarinah
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 28.06.2016 07:31
    Hallo Lila,
    wie schön, so ein hoffnungsvolles Ergebnis zu bekommen. Deine Freude ist nicht zu überlesen! :-)
    Ich freue mich mit euch und wünsch dir von Herzen, dass du ganz entspannt die nächsten Monate erleben darfst!
    Alles Liebe
    Sarinah
    Antwort
  • lilakopf
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 28.06.2016 08:02
    Hallo,

    danke euch :)
    Und ja ich kann jetzt endlich genießen und freue mich jeden Tag :)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.