My Babyclub.de
Baby schreit

Antworten Zur neuesten Antwort

  • catic
    Powerclubber (99 Posts)
    Eintrag vom 15.06.2016 20:19
    Liebe Leser ^^

    Mal ne kurze Frage an euch. Ich habe eine gute Freundin welche vor kurzem Mama geworden ist. Es ist ihr erstes Kind, deshalb ist die noch leicht unbeholfen :/ Das Problem ist, dass ihr kleines wirklich durchgehend weint und egal was meine Freundin macht, nicht aufhören will. Ich selber habe solche Probleme noch nie gehabt, bei mir haben die immer durchgeschlafen :d

    Ich wollte mich gerne noch einmal bei euch schlau machen. Welche Methoden gibt es denn und welche Seiten oder Anhaltspunkte könnt ihr empfehlen ?
    Die tut mir total leid :/..Hoffe auf eure Hilfe.
    Antwort
  • Tirikichen0915
    Superclubber (138 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2016 20:25
    Manchmal gibt es bei solch kleinen Würmchen auch von der Geburt Blockaden, da wäre ein osteopath nicht schlecht.
    Oder pucken, mein Sohn liebte die puckdecke von Red castle.
    Antwort
  • hibbelschwester1987
    Superclubber (151 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2016 20:34
    Hallo catic.
    Als ehemalige Kinderkrankenschwester kann ich dir bzw deiner Freundin nur empfehlen erstmal zum Arzt zu gehen.
    Es gibt viele Gründe (körperlich) die zu unendlichem Schreien führen können: zb. Blockaden ( wie schon erwähnt ), Koliken oder Überangebot an Reizen.
    Falls der Arzt nichts feststellen kann und das Baby weiterschreit würde ich nach einer sogenannten "Schreiambulanz" in eurer Gegend suchen. Die haben viel Erfahrung und können euch weiter beraten bezüglich Ursachen und Lösungen.

    Ich hoffe das hilft euch weiter . Viel Glück
    Antwort
  • kunto
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 27.06.2016 23:15
    Arme, ich weiß was sie durchmacht. Meine mittlere Neichte war auch ein Schrei-Baby, nur wars noch schlimmer :).
    Das einzige was geholfen hat und sie dann aufgehört hat zu schreien, war das Herumtragen.


    Laut http://www.hilfe-mein-baby-schreit.de/ es könnte einige Gründe haben
    "Für das Schreien eures Babys gibt es zahlreiche mögliche Gründe. Neben dem vierten Trimester, Koliken und Schmerzen, spielen auch Verlustängste, Hunger, Müdigkeit, Angst, Blähungen und vieles mehr eine große Rolle. "
    Mir fiele da noch einen auf Autismus spezialisierter Kinderpsychiater ein.
    Bestimmte Autismusformen sind schon im Babyalter festzustellen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.