My Babyclub.de
Wehen, sind alle wirksam?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • MummyBenEmma
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 24.06.2016 08:30
    Hallo ihr Lieben,
    vorweg: ich bin nun zum 2. mal schwanger und muss feststellen, dass nichts der ersten gleicht.
    Meinen Sohn habe ich vor ca 3 Jahren per Einleitung in der 37 SSW geboren. Grund hierfür war ein Blasenriss- diese Erfahrung möchte ich ehrlich gesagt nicht mehr machen
    Nun zur jetzigen Situation: ich bin in der 38 SSW und diesesmal erwarten wir eine Tochter und die SS verläuft komplett anders und ich empfinde sie auch "schlimmer"
    Seit letzter Woche habe ich immer wieder Wehen, ich beschreibe sie meist als Gürtelschmerzen (Rücken und Mensartige Schmerzen) diese sind eigentlich gleichbleibend, werden aber immer wieder stärker- im Liegen schlimmer als im Stehen, das habe ich schon herausgefunden. Hatte inzwischen auch schon eine Regelmäßigkeit von 5-7min drin. In der Situation hilft auch kein Bad mehr, wird sogar schlimmer.
    War nun inzwischen beim FA, diese meinte "unreifer Befund" Kind liegt noch nicht mal im Becken, Gebährmutterhals 4cm und an MuMu kommt sie gar nicht erst ran. Wehen hatte ich aber weiterhin und diese musste ich zum Teil echt veratmen, 4 Tage später hatte mich meine Hebamme untersucht, gleicher Befund. Sie meinte ich schaffe wohl gegen die Wehen und lasse sie nicht richtig geschehen, jede Wehe bringt was, auch wenn sie nur zum Üben ist. Aber mal ehrlich, können aus solchen Wehen wirklich Wehen kommen, die wirksam sind? ich glaube bald nicht mehr dran. Sie meinte auch Himbeerblättertee weg lassen, da ich wahrscheinlich darauf mit Wehen reagiere. Trotzdem ist sie der Meinung, dass es nicht schlecht wäre, wenn sich die Kleine auf den Weg macht, da sie schon echt groß zu sein scheint.
    Was soll ich nun denken? Bringt mich das alles hier weiter? bin ganz schön geschafft
    Danke schonmal
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.