My Babyclub.de
Lange Mens mit Möpf

Antworten Zur neuesten Antwort

  • almi84
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Eintrag vom 22.07.2016 15:28
    Hallo Ihr Lieben.

    Seit ner Ausschabung nach Zyste spinnt mein Zyklus. Von 20 bis 69 Tagen alles dabei. Seit Mai nehm ich auf Anraten vom FA ,Mönchspfeffer da wir gern ne Nr 2 hätten.

    Seither keine Mens. Erst jetzt seit 5.7 dafür jetzt immer noch. Schon über 14 Tage.
    Hab schon beim FA angerufen. Meint das ist noch normal.

    Kennt das jemand von Euch??Und kann mir jemand einen Rat geben.

    Almi
    Antwort
  • hippelmaus1990
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2016 16:26
    Hallo das du so Probleme hast nach der op von Zysten kann ich garnet verstehen ich hatte 3 op's und mein Zyklus hat sich nie solange verschoben hattest du vielleicht vorher schon Probleme damit ? Ich weiß ja net ob es bei dir in der Gegend ne spezial Klinik gibt ich würde mir dort wenn du sowas hast nen Termin holen und nicht nur auf den einen Arzt hören ich War auch bei mehreren. Es gibt auch anderen Tee der extra für die Periode is aber den könnte ich dir erst sagen wenn ich zuhause bin :) gibt ja auch für fruchtbare Tage Tee aber ob das alles immer so hilft is ne zweite sache :)
    Antwort
  • almi84
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2016 17:20
    Hallo Hippelmaus,

    vor der Geburt meiner Tochter hatte ich normale Zyklen (30-33 Tage) .
    Danach hatte ich die Zyste ,die war schon relativ groß. Bekam dann von meiner alten FA Clormadion zum Abgang der Zyste.
    Das ging bei mir nach hinten los. Bekam davon Blutungen wie Sau so das ich "Notfall mäßig " bei der Urlaubsvetretung (jetzt man neuer Doc )zur Ausschabung musste.
    Mein neuer Frauenarzt ist total lieb und fachlich echt super. Er war der Einzige der merkte das wohl auch seit längerem etwas mit meiner Schilddrüse nicht stimmte .

    Sorry für den langen Text.

    Was ist das denn für ein Tee.???
    Antwort
  • hippelmaus1990
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2016 18:13
    Wie groß war deine Zyste weist du das bei mir war sie bei 6 musste zur Not op. Also frauenmantel Tee soll da helfen auch bei kinderwunsch es gibt auch Kräuter die du mischen kannst hatte im Internet mal ne Seite gefunden gehabt aber leider is die weg :(
    wie lange is den deine Geburt her wenn ich fragen darf ?
    Antwort
  • almi84
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2016 18:29
    Die Geburt war im November 2013.
    Zyste Dez 2015.Die zyste war ca 5 cm groß. Musste wegen den starken Blutungen zur Op
    Antwort
  • hippelmaus1990
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2016 18:43
    Da lagen ma ja zusammen im kh. :) und du hast jetzt immernoch Probleme damit das is aber net gut net das die was versaut haben wurde bei dir danach nochmal getestet ob deine Eierstöcke durchgängig sind haben die bei mir gemacht nen halbes jahr später.
    Antwort
  • almi84
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2016 19:04
    Bei mir wurde danach wiederholt Ultraschall gemacht. alles ok
    Denke nicht das die Eileiter etwas hat. Glaub eher das mit meinen Hormonen etwas nicht passt.
    Hab ja meine Mens bloß unregelmäßig.
    Antwort
  • hippelmaus1990
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2016 19:25
    Also mir wurde früher immer geraden das ich die Pille nehmen sollte für 3 Monate damit sie wieder regelmäßig kommt.
    sorry aber durch ultraschall sehen das die Ärzte net wirklich aber muss ja nix sein nur das wurde mir im kh. Auch so gesagt deswegen machen die nochmal ne bauchspiegellung wo die da so zeug in de Eileiter rein spritzen frag mich net mehr wie das heißt.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.