My Babyclub.de
abnehmen nach der Schwangerschaft

Antworten Zur neuesten Antwort

  • goerke
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 01.09.2016 10:00
    Hallo liebe mamis😊,
    Gerne möchte ich meine freudige Erfahrung mit euch teilen.
    Nach der Geburt meines Sohnes hatte ich sehr zu leiden unter meinem Gewicht. Ich war sehr unzufrieden da mein Körper nicht so aussah wie vorher. Immer bekam ich zu hören alles braucht seine Zeit. Aber ich wollte endlich etwas Ă€ndern. Nach einiger Zeit erzĂ€hlte meine Freundin mir von einem Produkt. Sie selbst hattest auch schon ausprobiert und war sehr zufrieden damit. Da ich meiner Freundin sehr vertraute probierte ich jetzt auch aus. Ich fand das Produkt ĂŒber eine Seite bei Facebook. Und sah da, nach einiger Zeit putzen die Kilos. Und zu meiner Zufriedenheit kann ich bis heute mein Gewicht halten. Von daher möchte ich euch mein freudiges Ergebniss mit euch teilen.
    Ich kann euch einfach nur Juice plus empfehlen.
    Auch wenn man sehr viel Negatives darĂŒber hört ich kann es einfach nicht bestĂ€tigen.
    Ganz liebe liebe.
    Antwort
  • MutterJordan
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 26.09.2016 12:19
    Was ist das fĂŒr ein Produkt? Ein NahrungsergĂ€nzungsmittel?
    Ich halte von sowas eigentlich nicht viel.. Ich bin eher ein verfechter von Sport und richtiger ErnÀhrung und wenn man das durchzieht kommen die Ergebnisse zwangslÀufig. Habe auch schon nachgelesen dass es nicht schÀdlich ist nach der Geburt Sport zu treiben. http://crosstrainer.de/kann-man-mit-einem-crosstrainer-direkt-nach-einer-geburt-bzw-einem-kaiserschnitt-wieder-trainieren/
    Ich benutze solche Heimtrainer ganz gerne, weil man ist ungebunden an das Wetter und man muss nicht extra Geld fĂŒr ein Fitnessstudio bezahlen.
    Antwort
  • Fridolinachen
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 21.11.2016 19:55
    Hallo, also ich bin auch nicht so der Nahrungsergenzungstyp. Allerdings hielten sich nach meinem 3. Kind die letzten 2-3 Kilo beharrlich und ich bekam sie einfach nicht los, egal was ich machte. Ernaehrungsumstellung, Diaet, nichts half. Dann empfahl mir eine sehr gute Freundin http://www.abnehmen.com/threads/298703-tagebuchmonofood-vegisan und das war einfach ein Volltreffer. Klar, ist eine extreme Sache und ehrlich, die paar Tage lang die man es durchzieht koennen echt ziemlich hart werden. Aber die Kilos waren weg und kamen seitdem auch nicht wieder. Kanns also nur empfehlen, wenn man ruck zuck mal das ein oder andere kg loswerden will.
    Antwort
  • momily
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 28.11.2016 18:32
    Gute Tipps danke! :)
    Antwort
  • Pasquale
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 07.12.2016 08:00
    Moin!

    Bei mir hat das mit dem Abnehmen ehrlich gesagt doch ziemlich einfach geklappt. Und zwar habe ich mich zuvor ein bisschen online bei http://www.schrittzaehler.info umgesehen und mir dann einen modernen SchrittzÀhler besorgt.

    Danach habe ich einfach darauf geachtet, dass ich pro Tag mindestens 10.000 Schritte zurĂŒcklege. Nach ein paar Wochen habe ich dann auch schon wirklich einiges abgenommen gehabt, obwohl ich nur kleinere VerĂ€nderungen in meinem Alltag vorgenommen habe.

    Lieben Gruß
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.